Computer Sony bringt dünne Karbon-Notebooks: Z-Serie

Berlin (dpa/tmn) - Sony bringt eine äußerst dünne und leichte Variante seiner Z-Serie heraus, deren Gehäuse aus Karbon gefertigt ist. Auf Wunsch gibt es eine Docking-Station, die dem Gerät mehr Funktionen verleiht.

Sony bringt dünne Karbon-Notebooks: Z-Serie (Foto)
Sony bringt dünne Karbon-Notebooks: Z-Serie Bild: dpa

Berlin (dpa/tmn) - Sony bringt eine äußerst dünne und leichte Variante seiner Z-Serie heraus, deren Gehäuse aus Karbon gefertigt ist. Auf Wunsch gibt es eine Docking-Station, die dem Gerät mehr Funktionen verleiht.

Die knapp 1,2 Kilogramm leichten und 17 Millimeter dünnen Rechner haben einen 13 Zoll großen Bildschirm. Sie werden mit mattem Display (1600 mal 900 Pixel), Intel Core-i7-Prozessoren, bis zu 256 GB großen SSD-Festplatten und Windows 7 Professional ausgeliefert, teilt der Hersteller mit. In einigen Modellen wird ein UMTS-Modul verbaut.

Optional erhältlich ist das sogenannte Power Media Dock, eine Kombination aus externer Radeon-Grafikkarte HD 6650M mit einem Gigabyte Speicher, Dockingstation (USB 2.0 und 3.0, Gigabit-LAN, VGA und HDMI) und Blu-ray/-DVD-Laufwerk oder DVD-Brenner in einem Gehäuse. Das Dock wird per Lichtleiterkabel mit dem Rechner verbunden.

Ebenfalls als Zubehör erhältlich ist ein dünner, separat vom Notebook aufladbarer Zusatzakku (Sheet Battery), der exakt die Größe des Gehäusebodens hat und im Betrieb angesteckt werden kann. Die Z-Serie-Laptops sollen ab Ende Juli erhältlich sein. Angaben zu Preisen gab es noch nicht.

news.de/dpa

Bleiben Sie dran!

Wollen Sie wissen, wie das Thema weitergeht? Wir informieren Sie gerne.

Leserkommentare (0) Jetzt Artikel kommentieren
Kommentar schreiben  Netiquettelink | AGB
noch 600 Zeichen übrig