Computer Neue Produkte: Von Nano-Uhr bis Kombi-Prozessor

Fusion-Prozessoren in Acer-Notebooks

Neue Produkte: Von Nano-Uhr bis Kombi-Prozessor (Foto)
Neue Produkte: Von Nano-Uhr bis Kombi-Prozessor Bild: dpa

Fusion-Prozessoren in Acer-Notebooks

Ahrensburg (dpa/tmn) - Die neuen Fusion-Prozessoren von AMD vereinen den Hauptprozessor (CPU) und die Grafikkarte auf einem Chip. Das soll mehr Geschwindigkeit bringen und den Stromverbrauch senken. Unter den ersten Notebooks mit den neuen Prozessoren sind die Geräte der Serie Aspire 5253 von Acer. In ihnen arbeitet ein AMD E-350 Prozessor mit zwei Kernen und 1,6 Gigahertz Taktfrequenz neben einem Radeon-Grafikchip. Zur Ausstattung gehören laut Hersteller unter anderem Webcam, HDMI-Ausgang, Gigabit-LAN, n-Standard-WLAN und Windows 7 Home Premium (64 Bit). Mit 320 Gigabyte große Festplatte, 2 Gigabyte RAM und Radeon-HD6310-Grafik kostet das Notebook 399 Euro.

Neue Einsteiger-Kompaktkameras von Benq

Oberhausen (dpa/tmn) - Von Benq gibt es drei neue Digitalkameras zum Einsteigerpreis. Die Modelle E1480 und S1410 verfügen über einen fünffachen optischen Zoom und ein Weitwinkelobjektiv. Die S1410 hat außerdem zusätzliche Automatikfunktionen und einen optischen Bildstabilisator, ist dafür mit 99 Euro aber auch um 20 Euro teurer als die E1480. Die T1460 kostet ebenfalls 99 Euro, hat keinen Stabilisator, aber einen LCD-Touchscreen für einfache Bedienung. Alle drei Kameras haben laut Benq eine Maximalauflösung von 14 Megapixeln.

Doppelter Kartenslot in JVC-Camcorder

Friedberg (dpa/tmn) - Mit einem doppelten SD-Slot kommt der neue HD-Camcorder GZ-HM440 des japanischen Herstellers JVC auf den Markt. Der Kameramann soll so beim Filmen zwischen verschiedenen Speicherorten wählen können, zum Beispiel für hochauflösende und normale Aufnahmen. Dazu bietet der Camcorder ein Minolta-Objektiv mit 40fachem optischen Zoom und einen eingebauten Bildstabilisator. Die Bedienung läuft über einen 2,7 Zoll großen Touchscreen. Erhältlich ist das Gerät ab sofort - nach Herstellerangaben für 349 Euro.

Neue Sony-HD-Kameras

Berlin (dpa/tmn) - Sonys Kamerareihe Cyber-Shot bekommt Zuwachs: Die Kompaktmodelle DSC-HX9V und DSC-HX100V bieten eine maximale Auflösung von 16,2 Megapixeln, einen eingebauten GPS-Sensor und mehrere Optionen für 3D-Bilder. Der Unterschied zwischen den 369 Euro (HX9V) und 469 Euro (HX100V) teuren Geräten liegt vor allem im Weitwinkelobjektiv: Die günstigere Cyber-Shot hat einen 16fachen, die teurere einen 30fachen optischen Zoom. Bei der HX100V kann der Fokus außerdem manuell justiert werden. Beide Geräte sollen Ende 2011 in den Handel kommen.

iPod wird zur Armbanduhr

Monheim (dpa/tmn) - Der neue iPod Nano 6G kann auf seinem Display auch eine analoge Uhr darstellen. Die Firma Hama nutzt diese Funktion und bringt jetzt ein Armband auf den Markt, mit dem sich der iPod wie eine richtige Uhr am Handgelenk tragen lässt. Der MP3-Player wird dafür mit dem eingebauten Clip an das Band angehängt. Das Band gibt es in Nylon für 12 Euro oder für 15 Euro aus schwarzem Leder.

Noxon-Internetradio als Baustein

Nettetal (dpa/tmn) - Mit dem neuen Noxon A 540 von Terratec wird das Internetradio zu einem Teil der Stereoanlage. Für 249 Euro bekommen die Käufer ab Ende Februar ein Radio im Aluminiumgehäuse, das mit 43 Zentimetern die Standardbreite von Hifi-Bausteinen besitzt. Eigene Lautsprecher hat das Gerät nach Anbieterangaben nicht, stattdessen gibt es einen digitalen und einen analogen Audioausgang. Der Netzzugang funktioniert wahlweise über LAN-Kabel oder WLAN. Neben Internet-Radiosendern spielt das A 540 auch Musik von Netzwerkfestplatten, PCs oder angeschlossenen USB-Speichermedien.

Multimediaplayer für die Hosentasche

Grevenbroich (dpa/tmn) - Das französische Unternehmen Archos bringt zwei neue Multimediaplayer mit Touchscreen auf den Markt. Das Modell 20b Vision spielt nicht nur diverse Audioformate, sondern auf dem zwei Zoll großen Bildschirm auch MP4-Videos. Beim 30c Vision ist das Display einen Zoll größer, außerdem spielt das Gerät auch Flash-Videos im FLV-Format ab. Beide Geräte haben einen acht Gigabyte großen Speicher und sind ab sofort erhältlich. Der 20b Vision kostet 50 Euro, 10 Euro mehr sind es beim 30c Vision.

HD-Satellitenreceiver mit Zusatzfunktionen

Hamburg (dpa/tmn) - Von Xoro gibt es einen neuen HD-Satellitenreceiver. Der HRS 8520 kann neben dem Empfang des DVB-S2-Signals für digitales HD-Fernsehen noch mehr: Über die eingebaute USB-Schnittstelle lassen sich Fernsehsendungen direkt auf einem Stick oder der Festplatte aufzeichnen. Alternativ kann der Receiver auch diverse Video- und Audioformate abspielen. Das Gerät ist nach Herstellerangaben ab sofort für 79 Euro im Handel erhältlich.

news.de/dpa

Bleiben Sie dran!

Wollen Sie wissen, wie das Thema weitergeht? Wir informieren Sie gerne.

Leserkommentare (0) Jetzt Artikel kommentieren
Kommentar schreiben  Netiquettelink | AGB
noch 600 Zeichen übrig