iPhone Das sind die verrücktesten Apps

Es gibt für alles eine App: Sogar für Eltern, die ihre Teenager mal so richtig foltern wollen. Wir zeigen andere iPhone-Anwendungen an der Grenze des guten Geschmacks  - und darüber hinaus.

Atomic Fart App (Foto)
Unter den mittlerweile etwa 200.000 Apps sind auch einige verrückte Anwendungen. Bild: news.de (screenshot)/ iTunes

Etwa 200.000 Apps warten im AppStore nur darauf, ihren Weg auf ein iPhone zu schaffen. Ganz oben auf der Liste der beliebtesten Applikationen rangieren derzeit «iLiga South Africa» und die Vuvuzela-App, mit der man nichts anderes machen kann, als den virtuellen Tröten eine andere Farbe zu verpassen: «Blöd!» oder «So geladen und gleich wieder gelöscht» lauten die Urteile der Käufer.

Gegen die Apps, die es in die medialen Schlagzeilen geschafft haben, wirkt die Vuvuzela-Pleite aber noch regelrecht harmlos: «Teen Torture» beispielsweise strahlt einen hochfrequenten Ton aus, der alle Teenager in der Nähe quält, denn nur sie sollen ihn hören können. Offensichtlich ein Lehrer ist es, der im iTunes-Kommentar schreibt: «Es ist großartig, ich nutze es jeden Tag während des Unterrichts.»

Verrückte iPhone-Apps: Der atomare Furz
zurück Weiter Blower App (Foto) Zur Fotostrecke Foto: news.de (screenshot)/ iTunes

Auch mit der App «Baby Shaker» wurden nicht nur die Grenzen des guten Geschmacks überschritten. Ziel ist es, das iPhone so lange zu schütteln, bis das Baby auf dem Bildschirm aufhört zu schreien. Die App hat es sogar in die iTunes-Datenbank geschafft und wurde einige Stunden später wieder gelöscht.

Dass es diese Folter-Apps überhaupt soweit geschafft haben, ist mehr als verwunderlich, denn Apple ist für seine strengen Vorschriften und seine restriktive Politik bezüglich der Anwendungen bekannt. Den kalifornischen Zensoren fiel kürzlich sogar die Bild-App zum Opfer - erst nachdem die nackten Brüste kaschiert worden waren, gab es grünes Licht.

Welche Apps an Geschmacklosigkeit nicht zu überbieten sind, aber immer noch bei iTunes herumschwirren, sehen Sie in unserer Bilderstrecke. Viel Spaß beim Durchklicken.

kat/reu/news.de

Bleiben Sie dran!

Wollen Sie wissen, wie das Thema weitergeht? Wir informieren Sie gerne.

Leserkommentare (0) Jetzt Artikel kommentieren
Kommentar schreiben  Netiquettelink | AGB
noch 600 Zeichen übrig