Browser Firefox 4 Der neue Fuchs ist auf der Hut

Browser Firefox beschleunigt Surfen im Netz (Foto)
Der neue Firefox soll einfacher, schneller und sicherer sein. Bild: dpa

Der neue Firefox wird nicht nur schneller, er fühlt sich auch schneller an, betont der Entwicklungschef. Und der jüngste Browser aus dem Hause Mozilla erleichtert den Nutzern die Kontrolle über ihre Daten.

Die nächste Version des Browsers Firefox soll einfacher zu bedienen sein und den Nutzern gleichzeitig mehr Kontrolle beim Datenschutz geben. So soll Firefox 4, der gegen Ende des Jahres erwartet wird, die Verwaltung von Cookies einfacher machen, also den kleinen Textdateien, in denen Daten zu Besuchen bei bestimmten Websites gespeichert werden. Dadurch soll der Nutzer in einem einzigen Menü schnell und übersichtlich sehen können, welcher Cookie welche Informationen sammelt. Der Nutzer kann dann auch einfacher entscheiden, welche Cookies er ablehnen und welche er annehmen will.

Aber einige bisher vorhandene Einstellungsmöglichkeiten sollen künftig wegfallen. Das seien Menüpunkte, die ohnehin bislang kaum jemand genutzt habe, erklärte die Mozilla-Stiftung, die den Firefox entwickelt. Der neue Browser werde Webseiten nicht nur schneller laden, er werde sich durch die Änderungen auch schneller anfühlen, erklärte Mike Beltzner, der Entwicklungschef von Firefox, in einer Videopräsentation auf der Website der Organisation. Firefox 4 werde auch stabiler sein und den neuen Webstandard HTML 5 unterstützen, um Videos und andere Multimedia-Inhalte abzuspielen, ohne zusätzliche Software installieren zu müssen.

Webbrowser
Alternativen in der Übersicht
Übersicht (Foto) Zur Fotostrecke

tfa/news.de/ap

Leserkommentare (0) Jetzt Artikel kommentieren
Kommentar schreiben  Netiquettelink | AGB
noch 600 Zeichen übrig