05.08.2019, 12.28 Uhr

Ryan James ist tot: Rugby-Spieler stirbt mit nur 23 Jahren - Familie und Verein entsetzt! 

In Großbritannien ist ein gerade einmal 23-jähriger Sportler plötzlich gestorben. Der Rugby-Spieler Ryan James hinterlässt eine riesige Lücke in seinem Verein und in seiner Familie. Warum musste er so früh sterben?

Rugby-Spieler Ryan James ist plötzlich gestorben. Bild: AdobeStock / Laurent

Die Sportwelt trauert: Am Samstag starb Ryan James plötzlich und unerwartet im Alter von nur 23 Jahren. Warum musste er sterben?

Ryan James tot: Warum starb der Rugby-Spieler mit 23 Jahren?

Wie der britische "Mirror" schreibt, spielte der Sportler für das Rugby-Team Bryncethin RFC in Wales. Er galt als talentierter Flügelspieler. Im Mai entschied er mit einem Touchdown das Finale im Bridgend and District Bowl gegen Bridgend Sports für Bryncethin.

Seine Familie, Freunde und sein Verein können den tragischen Verlust nicht fassen. "Wir sind über diese unerwarteten Neuigkeiten am Boden zerstört und es ist ein echter Schock", teilt ein Sprecher des Rugby-Vereins mit. Ryan lebte den Sport. "Am Freitag waren einige seine Teamkollegen mit ihm abends unterwegs und brachten ihn nach Mitternacht nach Hause."

Sie können den Tweet nicht lesen? Dann hier entlang.

Woran der 23-Jährige gestorben ist, ist derzeit völlig unklar. Bisher gibt es dazu keine Informationen.

Lesen Sie auch:Box-Legende (55) stirbt nach unfassbarem Horror-Unfall.

FOTOS: Diese Stars sind 2019 gestorben
zurück Weiter Diese Stars sind 2019 gestorben (Foto) Foto: [M] Acepixs / Globe-Photos / Zumapress / ImageCollect/spot on news Kamera

bua/fka/news.de

Empfehlungen für den news.de-Leser