29.07.2019, 07.00 Uhr

Darts World Matchplay 2019 - Ergebnisse: Rob Cross bezwingt "Bully Boy" Michael Smith im Finale von Blackpool

Vom 20. bis 28. Juli wird im englischen Blackpool Nervenkitzel groß geschrieben, wenn die Darts-Elite zum World Matchplay 2019 ans Oche tritt. Wie Sie in TV und Live-Stream hautnah dabei sein, erfahren Sie samt Ergebnissen und Spielplan hier.

Rob Cross alias "Voltage" konnte sich im World-Matchplay-Finale gegen Michael "Bully Boy" Smith durchsetzen und den Sieg davontragen. Bild: John Walton / PA Wire / picture alliance / dpa

Ein Darts-Großereignis jagt das nächste: Kaum sind die German Darts Masters 2019 Geschichte und Peter "Snakebite" Wright zum Sieger gekürt, steht mit dem World Matchplay 2019 das nächste Spektakel an. Vom 20. bis 28. Juli 2019 trifft sich die Elite des Dartssports im englischen Blackpool, um sich in einem der ältesten und wichtigsten Darts-Turniere miteinander zu messen.

Darts World Matchplay 2019 in TV und Live-Stream sehen - so geht's

Die gute Nachricht vorweg: Wer es nicht schafft, Ende Juli nach Blackpool zu reisen, um beim World Matchplay 2019 hautnah im Emperess Ballroom im Winter Gardens Blackpool mitzufiebern, der kann sich das Turnier World Matchplay 2019 ganz bequem vom Fernsehsessel aus ansehen. Der Sportsender Sport1 überträgt die packenden Matches der Darts-Elite live und in Farbe. Folgende Sendetermine sollten sich Darts-Fans rot im Kalender anstreichen:

  • Samstag, 20. Juli 2019, ab 20.15 Uhr
  • Sonntag, 21. Juli 2019, ab 15.30 Uhr und ab 20.15 Uhr
  • Montag, 22. Juli 2019, ab 20.15 Uhr
  • Dienstag, 23. Juli 2019, ab 20.00 Uhr
  • Mittwoch, 24. Juli 2019, ab 20.00 Uhr
  • Donnerstag, 25. Juli 2019, ab 20.00 Uhr
  • Freitag, 26. Juli 2019, ab 20.00 Uhr
  • Samstag, 27. Juli 2019, ab 20.30 Uhr
  • Sonntag, 28. Juli 2019, ab 20.15 Uhr

Parallel zur TV-Übertragung des Darts Wrld Matchplay 2019 aus Blackpool können Darts-Fans das Sportereignis im Live-Stream auf sport1.de oder in der Sport1 App verfolgen - somit haben Sie die Wahl, ob Sie Darts beim World Matchplay 2019 vor dem Fernseher oder auf Smartphone, Tablet oder Laptop anschauen möchten. Außerdem bietet Sport1 auch einen Live-Stream bei YouTube zum Darts World Matchplay 2019 an.

Darts World Matchplay 2019: Das sind die Darts-Stars und Preisgelder in Blackpool

Beim World Matchplay 2019 in Blackpool stehen insgesamt 32 Darts-Profis am Oche. Von Weltmeister Michael van Gerwen über die aktuelle Nummer 2 der Welt, Rob Cross, bis zu den schottischen Darts-Stars Peter "Snakebite" Wright und Gary "The Flying Scotsman" Anderson sind auch Spieler wie Max Hopp aus Deutschland, Gerwyn Price, Mensur Suljovic aus Österreich oder der Australier Simon Whitlock mit von der Partie. Beim World Matchplay geht es nicht nur um Prestige, sondern auch um Geld: Dem Sieger winken saftige 150.000 Pfund Sterling, der Zweitplatzierte darf mit 70.000 Pfund nach Hause gehen. Wer es ins Halbfinale schafft, kassiert 50.000 Pfund, Viertelfinalisten bekommen beim World Matchplay 2019 25.00 Pfund. Für alle Spieler, die in der 2. Runde antreten, werden 15.000 Pfund lockergemacht, in der 1. Runde kassieren die Darts-Stars 10.000 Pfund, womit sich die Preisgelder insgesamt auf 700.000 britische Pfund summieren.

Darts World Matchplay 2019: Spielplan mit allen Matches und Ergebnissen aus Blackpool

Datum Beginn Runde Modus Ansetzung Ergebnis
Samstag, 20. Juli 2019 ab 20.00 Uhr 1. Runde Best of 19 Legs / First to 10 Legs Nathan Aspinall - Mervyn King 5:10
Samstag, 20. Juli 2019 ab 20.00 Uhr 1. Runde Best of 19 Legs / First to 10 Legs Gerwyn Price - Stephen Bunting 12:13
Samstag, 20. Juli 2019 ab 20.00 Uhr 1. Runde Best of 19 Legs / First to 10 Legs Gary Anderson - Danny Noppert 10:6
Samstag, 20. Juli 2019 ab 20.00 Uhr 1. Runde Best of 19 Legs / First to 10 Legs Rob Cross - Chris Dobey 10:3

Datum Beginn Runde Modus Ansetzung Ergebnis
Sonntag, 21. Juli 2019 ab 14.00 Uhr 1. Runde Best of 19 Legs / First to 10 Legs Darren Webster - Krzysztof Ratajski 5:10
Sonntag, 21. Juli 2019 ab 14.00 Uhr 1. Runde Best of 19 Legs / First to 10 Legs Dave Chisnall - Max Hopp 9:11
Sonntag, 21. Juli 2019 ab 14.00 Uhr 1. Runde Best of 19 Legs / First to 10 Legs Ian White - Joe Cullen 10:0
Sonntag, 21. Juli 2019 ab 14.00 Uhr 1. Runde Best of 19 Legs / First to 10 Legs Michael Smith - Jamie Hughes 10:7

 

Datum Beginn Runde Modus Ansetzung Ergebnis
Sonntag, 21. Juli 2019 ab 20.00 Uhr 1. Runde Best of 19 Legs / First to 10 Legs James Wade - Jeffrey de Zwaan 13:12
Sonntag, 21. Juli 2019 ab 20.00 Uhr 1. Runde Best of 19 Legs / First to 10 Legs Mensur Suljovic - Jermaine Wattimena 10:1
Sonntag, 21. Juli 2019 ab 20.00 Uhr 1. Runde Best of 19 Legs / First to 10 Legs Michael van Gerwen - Steve Beaton 10:6
Sonntag, 21. Juli 2019 ab 20.00 Uhr 1. Runde Best of 19 Legs / First to 10 Legs Adrian Lewis - Glen Durrant 4:10

 

Datum Beginn Runde Modus Ansetzung Ergebnis
Montag, 22. Juli 2019 ab 20.00 Uhr 1. Runde Best of 19 Legs / First to 10 Legs Jonny Clayton - Keegan Brown 8:10
Montag, 22. Juli 2019 ab 20.00 Uhr 1. Runde Best of 19 Legs / First to 10 Legs Simon Whitlock - John Henderson 10:8
Montag, 22. Juli 2019 ab 20.00 Uhr 1. Runde Best of 19 Legs / First to 10 Legs Daryl Gurney - Ricky Evans 10:7
Montag, 22. Juli 2019 ab 20.00 Uhr 1. Runde Best of 19 Legs / First to 10 Legs Peter Wright - Vincent van der Voort 10:5
FOTOS: Von Michael van Gerven bis Gary Anderson DIESE Darts-Spieler sind echte Superstars
zurück Weiter Raymond van Barneveld (* 1967), Niederlande, aktiv seit 1984, Spitzname "Barney", "The Dutch Master" oder "The Man", Einlaufmusik "Eye Of The Tiger" (Foto) Foto: Gregor Fischer / picture alliance / dpa Kamera
Datum Beginn Runde Modus Ansetzung Ergebnis
Dienstag, 23. Juli 2019 ab 20.00 Uhr 2. Runde Best of 21 Legs / First to 11 Legs Michael Smith - Max Hopp 12:10
Dienstag, 23. Juli 2019 ab 20.00 Uhr 2. Runde Best of 21 Legs / First to 11 Legs James Wade  - Mensur Suljovic 13:11
Dienstag, 23. Juli 2019 ab 20.00 Uhr 2. Runde Best of 21 Legs / First to 11 Legs Gary Anderson - Mervyn King 8:11
Dienstag, 23. Juli 2019 ab 20.00 Uhr 2. Runde Best of 21 Legs / First to 11 Legs Michael van Gerwen - Glen Durrant 11:13

Datum Beginn Runde Modus Ansetzung Ergebnis
Mittwoch, 24. Juli 2019 ab 20.00 Uhr 2. Runde Best of 21 Legs / First to 11 Legs Daryl Gurney - Keegan Brown 11:9
Mittwoch, 24. Juli 2019 ab 20.00 Uhr 2. Runde Best of 21 Legs / First to 11 Legs Stephen Bunting - Ian White 14:12
Mittwoch, 24. Juli 2019 ab 20.00 Uhr 2. Runde Best of 21 Legs / First to 11 Legs Rob Cross - Krzysztof Ratajski 11:5
Mittwoch, 24. Juli 2019 ab 20.00 Uhr 2. Runde Best of 21 Legs / First to 11 Legs Peter Wright - Simon Whitlock 11:2

 

Datum Beginn Runde Modus Ansetzung Ergebnis
Donnerstag, 25. Juli 2019 ab 20.00 Uhr Viertelfinale Best of 31 Legs / First to 16 Legs Glen Durrant - James Wade 16:7
Donnerstag, 25. Juli 2019 ab 20.00 Uhr Viertelfinale Best of 31 Legs / First to 16 Legs

Michael Smith - Mervyn King

16:11

 

Datum Beginn Runde Modus Ansetzung Ergebnis
Freitag, 26. Juli 2019 ab 20.00 Uhr Viertelfinale Best of 31 Legs / First to 16 Legs Rob Cross - Stephen Bunting 16:14
Freitag, 26. Juli 2019 ab 20.00 Uhr Viertelfinale Best of 31 Legs / First to 16 Legs Peter Wright - Daryl Gurney 13:16
Daryl Gurney, in Dartskreisen auch "Superchin" genannt, konnte sich in einer engen Partie im Viertelfinale des World Matchplay 2019 gegen Peter Wright alias "Snakebite" durchsetzen und steht nun im Finale gegen Rob Cross am Oche. Bild: Jörg Carstensen / picture alliance / dpa
Datum Beginn Runde Modus Ansetzung Ergebnis
Samstag, 27. Juli 2019 ab 20.00 Uhr Halbfinale Best of 33 Legs

Glen Durrant - Michael Smith

10:17
Samstag, 27. Juli 2019 ab 20.00 Uhr Halbfinale Best of 33 Legs

Rob Cross - Daryl Gurney

17:15

 

Datum Beginn Runde Modus Ansetzung Ergebnis
Sonntag, 28. Juli 2019 20.00 Uhr Finale Best of 35 Legs / First to 18 Legs

Michael Smith - Rob Cross

13:18

Ergebnisse vom World Matchplay 2019 im Überblick

+++ 28.07.2019: Engländer Rob Cross gewinnt World Matchplay der Darts-Profis +++

 

Der Engländer Rob Cross hat zum ersten Mal das World Matchplay der Darts-Profis gewonnen. Der 28 Jahre alte Ex-Weltmeister setzte sich beim zweitwichtigsten Turnier der Welt am späten Sonntagabend in Blackpool mit 18:13 gegen seinen Landsmann Michael Smith durch. Das prestigeträchtige Turnier um die nach Rekordsieger benannte "Phil-Taylor-Trophy" ist mit 700 000 Pfund dotiert. Topfavorit Michael van Gerwen aus den Niederlanden und Titelverteidiger Gary Anderson waren bereits im Achtelfinale ausgeschieden. Auch Max Hopp kam als einziger deutscher Teilnehmer nicht über die Runde der besten 16 hinaus.

+++ 28.07.2019: Engländer Smith und Cross im Finale bei Darts-World-Matchplay +++

 

Die beiden Engländer Rob Cross und Michael Smith haben das Finale beim zweitwichtigsten Darts-Turnier der Welt erreicht. Der frühere Weltmeister Cross schlug in der Vorschlussrunde beim World Matchplay in Blackpool am Samstagabend den Nordiren Daryl Gurney mit 17:15, nachdem er bereits mit 9:15 zurücklag. WM-Finalist Smith setzte sich im Anschluss daran gegen seinen Landsmann Glen Durrant mit 17:10 durch. Für beide Profis wäre es der erste Titel bei dem bedeutenden Turnier in Blackpool. Das Finale um die nach dem Rekordsieger benannte "Phil-Taylor-Trophy" findet an diesem Sonntag (20.15 Uhr/Sport1 und DAZN) statt.

+++ 25.07.2019: Darts-Profi Schindler: Deutsche in der Spitze "nur Frage der Zeit" +++

 

Darts-Profi Martin Schindler sieht die deutschen Spieler immer näher an die Weltspitze heranrücken. "Ich denke, Max ist gar nicht mehr so weit entfernt. Das hat man beim World Matchplay gesehen", sagte Schindler der Deutschen Presse-Agentur am Donnerstag. Hopp hatte beim zweitwichtigsten Turnier der Welt das Achtelfinale erreicht und war dort nur knapp mit 10:12 am englischen WM-Finalisten Michael Smith gescheitert. Bis Deutsche in die Weltspitze vorstoßen, sei es "nur noch eine Frage der Zeit", meinte Schindler.

Beim World Matchplay beginnen an diesem Donnerstag (20.00 Uhr/Sport1 und DAZN) die Viertelfinals. Deutsche Profis sind nicht mehr dabei. Der 22-jährige Schindler hatte erst vor eineinhalb Wochen überraschend Weltmeister Michael van Gerwen in Köln besiegt. "Das bedeutet mir sehr viel - gerade, weil es die Nummer eins der Welt ist", sagte Schindler. Beim World Matchplay arbeitet er für den TV-Sender Sport1 als Experte.

+++ 23.07.2019: Favoritensterben beim World Matchplay: van Gerwen und Anderson raus +++

An Tag 5 wurden die Zuschauer des World Matchplay in Blackpool Zeuge einer kleinen Sensation: Nachdem der Titelverteidiger "The Flying Scotsman" Gary Anderson von der Nummer 15 der Weltrangliste Mervyn King im Achtelfinale mit 8:11 ausgeschaltet wurde, scheiterte Weltmeister und Weltranglistenspitzenreiter Michael van Gerwen überraschend gegen Glen Durrant. Der PDC-Neuling, der erst seit kurzem in der Darts-Profiliga spielt, bezwang den Niederländer "Mighty Mike" mit 11:13 in einer packenden Begegnung im Emperess Ballroom in Blackpool. Durrant, der in der britischen Dartsliga BDO dreimal Weltmeister wurde, steht im Viertelfinale nun gegen James Wade am Oche, der zuvor den Österreicher Mensur Suljovic mit 11:13 nach Hause schickte. "Diese Nacht wird mir für immer bleiben, ich habe noch nie so eine Kulisse erlebt", befand Durrant.

+++ 23.07.2019: Aus bei World Matchplay: Darts-Profi Hopp verliert gegen Smith +++

Der beste deutsche Darts-Profi Max Hopp ist beim zweitwichtigsten Turnier der Welt im Achtelfinale ausgeschieden. Am Dienstagabend verlor der 22 Jahre alte Hesse beim World Matchplay 10:12 gegen den englischen WM-Finalisten Michael Smith. Nach dem Sieg über den Engländer Dave Chisnall verpasste Hopp damit die nächste Überraschung gegen einen gesetzten Spieler, obwohl er schnell mit 4:1 und später auch mit 10:9 führte. Das Turnier in Blackpool geht damit ohne deutsche Beteiligung weiter.

+++ 22.07.2019: Darts-Profi Hopp vor Duell mit Smith: "Nerven immer besser im Griff" +++

Der beste deutsche Profi Max Hopp blickt dem Achtelfinale beim zweitwichtigsten Darts-Turnier der Welt voller Optimismus entgegen. "Ich denke schon, dass ich ziemlich weit kommen kann in diesem Turnier. Nicht nur in diesem Turnier, sondern in jedem Turnier. Ich bin zwar erst 22, aber ich habe meine Nerven immer besser im Griff", sagte der Hesse nach seinem 11:9-Sieg gegen den Engländer Dave Chisnall beim World Matchplay. Am Dienstag (20.10 Uhr/Sport1 und DAZN) trifft Hopp im Achtelfinale auf WM-Finalist Michael Smith aus England.

"Wenn ich mein A-Game spiele, ist es für jeden Gegner schwierig, mich zu schlagen", erklärte der "Maximiser". Gegen Chisnall hatte Hopp schon 8:9 zurückgelegen und dann drei Legs am Stück für sich entschieden. Nach seinem Erstrunden-Aus im Vorjahr war es Hopps erster Sieg beim World Matchplay überhaupt.

+++ 21.07.2019: Darts-Profi Hopp holt ersten Sieg bei World Matchplay +++

Der beste deutsche Darts-Profi Max Hopp hat beim zweitwichtigsten Turnier der Welt erstmals das Achtelfinale erreicht. Am Sonntagnachmittag schlug der 22 Jahre alte Hesse beim World Matchplay in Blackpool überraschend Dave Chisnall aus England mit 11:9. Hopp lag in der spannenden Partie bereits mit 8:9 hinten, entschied das Duell mit viel Nervenstärke aber doch noch für sich. Für den "Maximiser" ist es der erste Sieg beim World Matchplay, bei seinem Debüt im Vorjahr hatte er gleich zum Auftakt gegen Ian White verloren. Im Achtelfinale trifft Hopp auf WM-Finalist Michael Smith, der seinen englischen Landsmann Jamie Hughes mit 10:7 besiegte.

PDC-Neuling Glen Durrant gelang im Achtelfinale des Darts World Matchplay eine kleine Sensation: Der Brite bezwang Weltmeister und Weltranglistenersten Michael van Gerwen. Bild: Steven Paston / PA Wire / picture alliance / dpa

+++ 19.07.2019: Hopp will ersten Sieg beim World Matchplay - Auftakt gegen Chisnall +++

Der beste deutsche Darts-Profi Max Hopp will beim zweitwichtigsten Turnier der Welt seinen ersten Sieg feiern. Beim World Matchplay in Blackpool trifft der 22 Jahre alte Hesse an diesem Sonntag (15.10 Uhr/Sport1 und DAZN) auf den Engländer Dave Chisnall. Im Kampf um die Phil-Taylor-Trophy ist der "Maximiser" Hopp überhaupt erst zum zweiten Mal dabei, im Vorjahr war er beim prestigeträchtigen Turnier der 32 besten Darts-Profis gleich in Runde eins am Engländer Ian White gescheitert.

Topfavorit ist einmal mehr Weltmeister Michael van Gerwen, obwohl er in der vergangenen Woche nach 5:1-Führung mit 5:6 gegen den deutschen Außenseiter Martin Schindler verlor. "Die Leute denken, ich bin ein Roboter, aber das bin ich nicht. Ich versuche immer, mein Bestes zu geben. Dabei enttäusche ich mich manchmal auch selbst, aber ich komme stärker zurück", sagte der Niederländer van Gerwen dem TV-Sender Sport1. Für ihn beginnt das Turnier in den Winter Gardens von Blackpool am Sonntagabend gegen Steve Beaton aus England.

Folgen Sie News.de schon bei Facebook? Hier finden Sie brandheiße News und den direkten Draht zur Redaktion.

loc/news.de

Empfehlungen für den news.de-Leser