Von news.de-Redakteur - 15.07.2019, 11.32 Uhr

WWE Extreme Rules 2019: Undertaker beerdigt Shane! Lesnar schnappt sich den Titel

Es soll extrem werden bei World Wrestling Entertainment. Das Augenmerk bei WWE Extreme Rules 2019 liegt unter anderem beim Auftritt einer echten Legende. So sehen Sie die Großveranstaltung als Wiederholung. Außerdem: Alle Ergebnisse hier auf einen Blick.

Wer kann sich bei Extreme Rules 2019 durchsetzen? Bild: AdobeStock/ Destina

Einmal im Jahr wird es bei World Wrestling Entertainment (WWE) extrem. Beim Pay-per-View Extreme Rules steigen die WWE-Wrestling-Stars unter ganz besonderen Regeln in den Ring. Zumindest bei einem Großteil der Kämpfe gilt: keine Disqualifikation, kein Auszählen. Dafür hoffen Fans auf den Einsatz von Stühlen, Tischen, Leitern, Ringtreppen und dergleichen Utensilien. Neben diversen Championship-Kämpfen um die WWE-Gürtel richten sich die Augen wieder einmal auf eine Legende, die in den Ring steigt: The Undertaker.

WWE Extreme Rules 2019 im Live-Stream und TV sehen

Wrestling-Fans hierzulande können Sich freuen: Sie können WWE Extreme Rules 2019 in der Nacht von Sonntag (14.07.2019) auf Montag (15.07.2019) in kompletter Länge live sehen. Die Kick-Off-Show startet um Mitternacht, die Hauptshow eine Stunde später um 01.00 Uhr.Sie könnenWWE Extreme Rules live auf dem WWE Network verfolgen. Der erste Monat ist für Neu-Kunden kostenlos. Danach bezahlen Sie für das WWE Network in Deutschland 9,99 Dollar im Monat. Das Abo ist monatlich kündbar. Sie können WWE Extreme Rules 2019 auch bei Bezahlsender Sky sehen.Dort zahlen Wrestling-Fans 18 Euro für die Live-Übertragung.

WWE Extreme Rules 2019 verpasst? So sehen Sie die Wiederholung

Falls Sie WWE Extreme Rules 2019 in der Nacht vonSonntag (14.07.2019) auf Montag (15.07.2019) verpasst haben oder Sie sich die Nacht nicht um die Ohren schlagen wollen, schauen Sie die WWE-Großveranstaltung einfach als Wiederholung. Auf dem WWE Network können Sie jederzeit alle WWE/WCW/ECW-Großveranstaltungen online sehen, die jemals ausgestrahlt wurden, also auch WWE Extreme Rules 2019. Auch bei Pay-TV-Sender Sky sind mehrere Wiederholungen bei der Bestellung von WWE Extreme Rules inklusive.

WWE Extreme Rules 2019: The Undertaker kehrt an der Seite von Roman Reigns zurück

Beim Auftritt einer WWE-Legende scheiden sich die Fan-Geister: Denn auch bei WWE Extreme Rules wird The Undertaker in einem Match zu sehen sein. Der WWE-Deadman ist mittlerweile 54 Jahre alt. Wrestling-Fans fragen sich, ob er immer noch ins Seilgeviert steigen muss. Im Gegensatz zu seinem letzten Auftritt beim WWE Super Showdown gegen Bill Goldberg, der in einer mittleren Katastrophe endete, hat der Taker bei Extreme Rules zumindest zwei fähige WWE-Stars an seiner Seite (Shane McMahon bleibt da großzügig außen vor). In einem Tag-Team-Match trifft The Undertaker zusammen mit Roman Reigns auf Drew McIntyre und Shane O'Mac. Ob das zu einem weiteren Match gegen McIntyre beim Summerslam führt? Zumindest dürfte die "No Holds Barred"-Stipulation dem Match entgegenkommen.

WWE Extreme Rules 2019: Taucht Brock Lesnar überraschend auf?

Ein weiteres heißes Gerücht bezieht sich auf Brock Lesnar. Der kann als Inhaber des "Money in the Bank"-Vertrages zu jeder Zeit ein Championship-Match seiner Wahl einfordern. Das könnte für WWE-Champion Kofi Kingston und Universal-Champion Seth Rollins das Ende ihrer Regentschaft bedeuten. Doch ob WWE Lesnar schon wieder mit Gold behängt, bleibt abzuwarten. Wie glaubwürdig ein Kampf Kingston gegen Lesnar über die Bühne gehen soll, bleibt ebenfalls ein WWE-Geheimnis. Auf der anderen Seite wäre ein Kampf Lesnar vs. Rollins einmal mehr aufgebrühte Wrestlemania-Kost.

Lesen Sie auch: Hammerhart! SIE sind die heißen WWE-Wrestling-Stars

Extreme Rules 2019: Alle Matches und Ergebnisse im Überblick

Hier sehen Sie alle Matches von WWE Extreme Rules im Überblick. Im Anschluss an die Großveranstaltung lesen Sie alle Ergebnisse an dieser Stelle.

Kick-off-Show:

WWE Intercontinental Championship

Shinsuke Nakamura besiegte Finn Bálor (c) nach dem Kinshasa - TITELWECHSEL!

WWE Cruiserweight Championship

Drew Gulak (c) besiegte Tony Nese nach einem Neckbreaker

Main Show:

WWE Universal Championship & Raw Womens Championship
- Winners Take All Mixed Tag Team Extreme Rules Match

Seth Rollins & Becky Lynch besiegten Baron Corbin & Lacey Evans nach Curb Stomp gegen Corbin

WWE Universal Championship Match

Brock Lesnar (c) besiegte Seth Rollins nach dem F5 - Lesnar löste seinen "Money in the Bank"-Vertrag ein -  TITELWECHSEL!

WWE Championship

Kofi Kingston (c) besiegte Samoa Joe nach dem Trouble in Paradise

SmackDown Womens Championship - 2-on-1 Handicap Match

Bayley (c) besiegte Alexa Bliss & Nikki Cross nach dem Elbow Drop gegen Nikki Cross

WWE United States Championship

AJ Styles besiegte Ricochet (c) nach dem Styles Clash vom zweiten Seil - TITELWECHSEL!

SmackDown Tag Team Championship - Triple Threat Match

Xavier Woods & Big E besiegten Daniel Bryan & Rowan (c) und Heavy Machinery: Otis Dozovic & Tucker Knight nach der Midnight Hour gegen Bryan - TITELWECHSEL!

Raw Tag Team Championship

The Revival: Scott Dawson & Dash Wilder (c) besiegten The Usos: Jimmy & Jey nach der Shatter Machine gegen Jimmy

No Holds Barred Tag Team Match

The Undertaker & Roman Reigns besiegten Shane McMahon & Drew McIntyre nach dem Tombstone vom Deadman gegen Shane

Last Man Standing Match

Braun Strowman besiegte Bobby Lashley via Stipulation nach einem Powerslam

Aleister Black besiegte Cesaro nach der Black Mass

Kevin Owens besiegte Dolph Ziggler mit einem Stunner

rut/news.de

Empfehlungen für den news.de-Leser