02.06.2019, 12.37 Uhr

Kinsey Wolanski: Werbung für Sex-Seite: SIE ist die Final-Flitzerin

Kinsey Wolanski sorgte für nackte Tatsachen beim Champions-League-Finale am Samstagabend in Madrid. Das Model rannte im superknappen Badeanzug über den Platz, um für eine dubiose Sex-Seite zu werben.

Kinsey Wolanski rannte halb-nackt über den Platz. Bild: dpa

Kinsey Wolanski sorgte in der18. Minute im Champions-League-Finale 2019 für eine nackte Überraschung. Die Liverpool- und Totteham-Hotspur-Spieler als auch die Zuschauer dürften nicht schlecht gestaunt haben, als die Blondine nur mit einem XXS-Badeanzug bekleidet über das Spielfeld flitzte. Im Mittelkreis können zwei Ordner das Model schnappen und vom Platz bringen.

Nackt-Flitzerin bei Champions-League-Finale 2019

Doch ihre Botschaft ist zu diesem Zeitpunkt bereits angekommen: Die 22-Jährige wirbt für eine bizarre Sex-Seite. Auf ihrem Badeanzug ist der Slogan "Vitaly Uncensored" zu lesen. Laut "Bild"-Zeitung handelt es sich dabei um eine Internetseite, auf der "vor allem um nackte Streiche und lustige Erotik-Videos" zu sehen sind. Die Seite soll laut "Bild" dem Freund der Blondine,Vitaly Zdorovetskiy, gehören.

Kinsey Wolanski ist die Final-Flitzerin

Auch auf ihrem Instagram-Profil zeigt sich die 22-Jährige am liebsten leicht bekleidet und setzt zu gern ihre prallen Po-Backen und ihren üppigen Vorbau in Szene. Laut "Bild" ist ihre Abonnentenzahl nach dem Champions-League-Finale in die Höhe geschossen. Am Samstagabend war auf dem Nachrichtenportal von 500.000 Foolowern die Rede. Am Sonntagvormittag sind es bereits 1,7 Millionen Abonnenten. Dieser Nackt-Flitzer hat sich also auf jeden Fall gelohnt.

Sie können das Instagram-Bild nicht sehen? Klicken sie hier!

Sie können das Instagram-Bild nicht sehen? Klicken sie hier!

fka/news.de

Empfehlungen für den news.de-Leser