27.05.2019, 12.41 Uhr

Kai Günther ist tot: Horror-Crash bei Sachsen-Rallye! Rennen nach tödlichem Unfall abgebrochen!

Bei der Sachsen-Rallye in Zwickau ist der Rennfahrer Kai Günther bei einem Unfall tödlich verunglückt. Der 48-Jährige verunfallte während der ersten Wertungsprüfung, das Rennen wurde abgebrochen.

Bei der Sachsen-Rallye in Zwickau ist Rennfahrer Kai Günther tödlich verunglückt (Symbolbild). Bild: Nicolas Armer / picture alliance / dpa

Die AvD-Sachsen-Rallye ist nach einem tödlichen Unfall am Freitagabend abgebrochen worden. Wie der Veranstalter mitteilte, kam es auf der ersten Wertungsprüfung zu dem Unglück, bei dem ein laut Medienberichten 48-jähriger Pilot ums Leben kam.

Kai Günther tot: Rallye-Fahrer bei Unfall in Zwickau tödlich verunglückt

Dem "Focus" zufolge soll es sich bei dem tödlich verunglückten Fahrer um Kai Günther handeln. Sein Rallye-Fahrzeug mit der Startnummer 42 soll kurz nach dem Start von der Strecke abgekommen und gegen einen Baum gepralltsein, wie die "Freie Presse" schrieb.

Todes-Crash bei der Sachsen-Rallye: Autorennen wird abgebrochen und nicht fortgeführt

"Sicherungs- und Rettungskräfte waren sofort vor Ort, trotz ihrer Bemühungen erwiesen sich die Verletzungen des Fahrers als zu schwer, sodass er verstarb", heißt es in einerMitteilung. Der Beifahrer des verunfallten Fahrzeugs kam mit schweren Verletzungen in einKrankenhaus. Weitere Personen seien nicht in den Unfall verwickelt gewesen. Die Sachsen-Rallye in Zwickau wurde nach dem Todes-Drama abgebrochen und soll den Veranstaltern zufolge nicht fortgeführt werden.

FOTOS: Abschied von den Promis Diese Stars sind 2019 gestorben

Schon gelesen? Todes-Schock! Musik-Star stirbt nach Aufenthalt im Krankenhaus!

Folgen Sie News.de schon bei Facebook? Hier finden Sie brandheiße News und den direkten Draht zur Redaktion.

loc/news.de/dpa

Empfehlungen für den news.de-Leser