28.04.2019, 17.40 Uhr

Champions-League-Halbfinale Frauen 2019 Live-Stream + Ticker: FC Bayern scheitert an Barcelona! Chelsea - Lyon unentschieden

Im Frauenfußball geht es in der Champions League 2018/2019 am 28.04.2019 in die Rückspiele der Halbfinals. Wie sich die Damen vom FC Bayern München geschlagen haben und alle aktuellen Ergebnisse der Begegnungen lesen Sie hier.

Die Damenmannschaft des FC Bayern München ist die letzte noch verbliebene deutsche Mannschaft in der Champions League 2019. Bild: Patrick B. Kraemer/dpa

Die Champions League 2018/2019 geht in die heiße Phase. Am Sonntag, dem 28.04.2019, stehen die Rückspiele im Halbfinale an, bevor am 18.05.2019 das große Finale der CL ausgetragen wird. Welche Spiele noch auf dem Plan stehen und alle Ergebnisse lesen Sie hier.

Champions League 2019 der Frauen: Chelsea LFC - Olympique Lyon live im Stream und TV sehen?

Leider wird das Halbfinal-Rückspiel zwischenChelsea LFC und Olympique Lyon nicht live im Fernsehen ausgestrahlt. Auch einen Live-Stream wird es am Sonntag (28.04.19) leider nicht geben. Eingefleischte Fußball-Fans können das Spiel aber dennoch live mitverfolgen.

Champions-League-HalbfinaleChelsea LFC - Olympique Lyon im Ticker verfolgen

Damit Sie am 28. April dennoch kein Tor der Partie zwischen Chelsea LFC und Olympique Lyon verpassen, bieten mehrere Anbieter Ticker zur Halbfinal-Partie an. Sowohl der Kicker als auch die Uefa halten Sie dort über aktuelle Geschehnisse auf dem Laufenden. Klicken Sie sich dazu einfach in die Kicker-App (Android-Version und iOS-Version) oder auf die Internetseite der Uefa. Dann können Sie das Spiel, wenn auch ohne Live-Bilder, dennoch live mitverfolgen.

Zeitplan, Termine und Gewinner der Champions League 2019 der Frauen

Nachfolgend haben wir alle kommenden Begegnungen der Frauenmannschaften bei der Champions League 2019 in einer praktischen Übersicht zusammengefasst. Soweit bekannt, finden Sie hier regelmäßig neue Informationen zu den geplanten Ansetzungen und die Ergebnisse der Spiele im Überblick.

Datum Uhrzeit Modus Begegnung Ergebnis
Sonntag, 21.04.2019 17.00 Uhr Halbfinale Hinspiel Olympique Lyon - Chelsea LFC 2:1
Sonntag, 21.04.2019 18.00 Uhr Halbfinale Hinspiel Bayern München - FC Barcelona 0:1
Sonntag, 28.04.2019 12.00 Uhr Halbfinale Rückspiel FC Barcelona - Bayern München 0:1
Sonntag, 28.04.2019 15.00 Uhr Halbfinale Rückspiel Chelsea LFC - Olympique Lyon 1:1
Samstag, 18.05.2019 - Finale noch nicht bekannt -:-

Champions League der Frauen 2019: Ergebnisse und Gewinner im Überblick

Im Anschluss an die Begegnungen der Frauen-Mannschaften in der Champions League 2018/2019 lesen Sie die aktuellen Ergebnisse hier auf news.de.

+++ 28.04.2019: Chelsea LFC - Olympique Lyon trennen sich unentschieden +++

Beim Halbfinal-Rückspiel zwischen Chelsea LFC und Olympique Lyon in der Champions League der Frauen 2019 trennten sich beide Mannschaften mit einem Endstand von 1:1.

+++ 28.04.2019: Münchner Fußball-Frauen verpassen Champions-League-Finale +++

Die Fußballerinnen des FC Bayern haben den erstmaligen Einzug ins Finale der Champions League verpasst. Die Münchnerinnen mussten sich am Sonntag im Rückspiel dem FC Barcelona mit 0:1 (0:1) geschlagen geben. Das Halbfinal-Hinspiel hatte die Mannschaft von Trainer Thomas Wörle daheim ebenfalls 0:1 verloren.

Die Münchnerinnen boten gegen die Spanierinnen in ihrem ersten Königsklassen-Semifinale eine starke Leistung, konnten aber auch die Überzahl in der Schlussphase nach einer Gelb-Roten Karte gegen Kheira Hamraoui (70. Minute) nicht für einen Treffer nutzen. Barcelona jubelte dagegen dank eines verwandelten Foulelfmeters von Mariona Caldentey (45.+2), nachdem Gina Lewandowski die Niederländerin Lieke Mertens im Strafraum umgestoßen hatte.

Die Münchnerinnen mussten sich vorwerfen lassen, eine ihrer zahlreichen Chancen nicht verwertet zu haben. In Sandra Paños hatte Barça aber auch eine überzeugende Torhüterin, die zum Beispiel in der 72. Minute einen Kopfball überragend an den Pfosten lenkte und so den Ausgleich verhinderte. Das Frauen-Finale der Champions League findet am 18. Mai in Budapest statt.

+++ 21.04.2019:Bayern-Fußballerinnen müssen um Finale in der Champions League bangen +++

Die Fußballerinnen des FC Bayern brauchen für den Traum von ihrem ersten Finale in der Champions League ein Europapokal-Kunststück. Die Münchnerinnen kassierten im Halbfinal-Hinspiel am Ostersonntag zu Hause gegen den favorisierten FC Barcelona ein 0:1 (0:0). Das Rückspiel findet am kommenden Sonntag (12.00 Uhr) in Spanien statt. Beide Mannschaften kämpfen um ihre erste Finalteilnahme, das Endspiel wird am 18. Mai in Budapest ausgetragen.

Die Bayern zeigten bei ihrer ersten Halbfinal-Teilnahme einen beherzten Auftritt und erkämpften sich vor 2500 Zuschauern gegen die routinierten Spanierinnen gute Torchancen. Sara Däbritz scheiterte in der 39. Minute nur knapp an Barça-Torhüterin Sandra Paños. Es war die beste Gelegenheit der Münchnerinnen in der ersten Halbzeit. Glück für die Bayern, dass Barcelonas Kheira Hamraoui nur die Latte traf (23. Minute).

Auch in der zweiten Halbzeit hielten die Gastgeberinnen mit viel Leidenschaft dagegen, wurden für ihren Einsatz aber nicht belohnt. Die starke Hamraoui schockte dann die Bayern in der 63. Spielminute mit dem Siegtreffer, als sie eine unsortierte Hintermannschaft überrumpelte. München steckte nicht auf, Däbritz hatte in der spannenden Schlussphase Pech mit einem Freistoß an die Latte (90.). Für den Einzug in ihr erstes Finale müssen die Bayern-Frauen nun in Barcelona gewinnen.

Im zweiten Halbfinale legten die fünfmaligen Champions-League-Siegerinnen von Olympique Lyon mit einem 2:1 (2:0) Sieg gegen den FC Chelsea den Grundstein für eine erneute Finalteilnahme.

+++ 27.03.2019: FC Bayern München besiegt Slavia Praha souverän mit 5:1 +++

Beim Rückspiel im Viertelfinale der Champions League der Frauen 2019 konnte sich die Damenmannschaft des FC Bayern München souverän gegen den Herausforderer Slavia Praha durchsetzen. Vor heimischem Publikum stand es am Ende 5:1 für die Bayern. Der Einzug ins Halbfinale ist der Mannschaft – im Gegensatz zu den Kolleginnen vom VfL Wolfsburg – gewiss.

+++ 27.03.2019: Aus im Viertelfinale! Wolfsburger Frauen verlieren gegen Lyon +++

Der deutsche Frauenfußball-Meister VfL Wolfsburg ist im Viertelfinale der Champions League ausgeschieden. Der Tabellenführer der Bundesliga verlor am Mittwochabend im eigenen Stadion auch das Rückspiel gegen den Titelverteidiger und Rekordsieger Olympique Lyon mit 2:4 (0:2). Die erste Partie in Frankreich hatte der VfL vor einer Woche mit 1:2 verloren.

Die deutsche Nationalspielerin Dzsenifer Marozsán brachte den fünfmaligen Champions-League-Sieger aus Lyon bereits in der achten Minute in Führung. Wendie Renard erhöhte noch in der ersten Halbzeit per Elfmeter auf 2:0 (25.). Die Wolfsburgerinnen schöpften noch einmal neue Hoffnung, als Pernille Harder innerhalb von nur drei Minuten zum 1:2 (53.) und 2:2 (56.) traf. Doch zwei Tore von Eugénie Le Sommer in der 60. und 80. Minute sorgten für die Entscheidung.

+++ 20.03.2019: Wolfsburger Frauen verlieren Champions-League-Hinspiel in Lyon +++

Die Frauen des VfL Wolfsburg müssen in der Fußball-Champions-League um den Halbfinal-Einzug bangen. Der deutsche Meister verlor am Mittwochabend das Viertelfinal-Hinspiel bei Titelverteidiger Olympique Lyon mit 1:2 (0:2). In der Neuauflage des Vorjahresfinals trafen Eugenie Le Sommer in der 11. und Wendie Renard in der 18. Minute für den französischen Serienmeister. Nilla Fischer verschaffte dem VfL mit ihrem Tor in der 64. Minute jedoch wieder eine bessere Ausgangslage für das Rückspiel am 27. März im Wolfsburger AOK-Stadion. Wolfsburg und Lyon trafen in den vergangenen Jahren dreimal erst im Champions-League-Endspiel aufeinander.

jat/kad/news.de/dpa

Empfehlungen für den news.de-Leser