22.09.2019, 12.25 Uhr

MotoGP Aragón 2019 Ergebnisse : Canet gewinnt Moto3-WM-Lauf in Alcañiz

Die Fahrer der Motorrad-WM 2019 sind am Wochenende beim Großen Preis von Aragón unterwegs. Alle aktuellen Ergebnisse für MotoGP, Moto2 und Moto3 von den Freien Trainings, Qualifyings und Rennen lesen Sie hier.

Alle Ergebnisse der Motorrad-WM 2019. Bild: Shafiq Hashim/BERNAMA/dpa

In Aragonien heulen wieder für drei Tage die Motoren. Momentan startet die Motorrad-WM für MotoGP, Moto2 und Moto3 in eine neue Runde. Im Kampf um die wichtigen Punkte erwarten uns garantiert spannende Rennen. Hier erfahren Sie alle Ergebnisse aus den Freien Trainings, Qualifyings sowie den Rennen am Sonntag.

MotoGP 2019 Ergebnisse Aragón: Alle Gewinner von MotoGP, Moto2 und Moto3

Im Anschluss an die Läufe in Aragonien erfahren Sie die aktuellen Ergebnisse und Zwischenstände von den Freien Trainings, Qualifyings und den Rennen beim Grand Prix aus Aragon zeitnah hier auf news.de.

Wie Sie den Großen Preis von Aragon 2019 im Live-Stream und TV live sehen, erfahren Sie hier.

+++ 22.09.2019: Canet gewinnt Moto3-WM-Lauf in Alcañiz +++

Motorrad-Pilot Arón Canet aus Spanien hat beim Großen Preis von Aragonien in Alcañiz das Rennen in der Moto3-Klasse gewonnen. Der 19 Jahre alte KTM-Fahrer verwies am Sonntag den Japaner Ai Ogura und den Italiener Dennis Foggia mit über vier Sekunden Vorsprung auf die Plätze zwei und drei.

Der Italiener Lorenzo Dalla Porta musste sich mit dem zehnten Rang begnügen, behauptete aber dennoch die Gesamtführung nach 14 WM-Läufen mit 185 Punkten knapp mit drei Zählern vor Canet. Deutsche Fahrer sind in dieser Klasse der WM-Serie nicht am Start.

+++ 21.09.2019: Alle Ergebnisse vom Qualifying bei MotoGP, Moto2, Moto3 +++

Im dritten Moto3-Training sicherte sich Honda-Pilot Alonso Lopez in Aragon die Bestzeit. Auf dem Kurs erzielte er eine Bestzeit von 2:09.757 Minuten und verwies Markenkollege Tony Arbolino auf Platz zwei. Aron Canet (KTM) wurde Dritter. In der Moto2-Klasse schnappte sichAugusto Fernandez die Bestzeit mit 1:52.365 Minuten. Dahinter reihten sich Jorge Navarro (Speed-up) und Sam Lowes (Kalex) ein.

In der Wertung der MotoGP sicherte sich Suzuki-Pilot Alex Rins im dritten Training mit der Bestzeit von 1:55.934 Minuten den ersten Platz.Damit distanzierte er Maverick Vinales (Yamaha/+1,079 Sekunden) und Mika Kallio (KTM/+1,810) relativ deutlich.

Das erste Qualifying in der Moto3 wurde von Dennis Foggia (SKY Racing Team)gewonnen. Der Italiener schaffte es mit einer Haaresbreite Vorsprung (0,098 s) sich gegen den Spanier Aron Canet durchzusetzen, der mit seiner KTM auf Platz 2 landete.

Im zweiten Durchgang konnte sich Canet stärker zeigen und gewann das 2. Qualifying vor dem Japaner Ai Ogura (Honda Team Asia) der auf seiner Honda nur 0,701 s langsamer war als der Spanier. Foggia selbst schaffte es im zweiten Durchgang nur auf Platz 11.

In der MotoGP fand im Anschluss das vierte freie Training und danach das erste Qualifying statt. Im freien Training konnte der Spanier Marc Marquez die beste Zeit herausfahren. Mit einer Minute, 48 Sekunden und 246 Tausendsteln war er 0,39 Sekunden schneller als sein ebenfalls spanischer Konkurrent Maverick Vinales.

Im ersten Qualifying der MotoGP setzte sich der Italiener Franco Morbidelli gegen Andrea Iannone und Alex Rins durch. Mit einem Vorsprung von 0,038 Sekunden auf den Zweitplatzierten gewann er das erste Qualifying.

In der Moto2 konnte Fabio di Giannantonio (HDR Heidrun Speed Up) das erste Qualifying für sich entscheiden mit einem knappen Vorsprung von gerade einmal 0,065 Sekunden setzte er sich gegen seinen ebenfalls italienischen Konkurrenten Andrea Locatelli auf seiner Kalex durch.

Im zweiten Durchgang gewann der Spanier Alex Marquez (EG 0,0 Marc VDS) und setzte sich dabei gegen Augusto Fernandez durch. Der Spanier, der für "FLEXBOX HP 40" eine Kalex fährt, kam gerade einmal eine Achtelsekunde (0,125 Sekunden) scpäter durchs Ziel.

+++ 20.09.2019: Maverick Vinales gewinnt 2. Freies Training beim MotoGP in Aragón +++

Mit einer Zeit von 1:48.014 konnte M. Vinales für sein Team Yamaha das zweite Freie Training für sich entscheiden. Teamkollege Valentino Rossi folgte nur einen Moment später und konnte so seine Leistung aus dem 1. Freien Training verbessern.

+++ 20.09.2019: Marc Marquez entscheidet das1. Freie Training beim MotoGP in Aragón für sich +++

Nach dem 1. Freien Training ruhen nun die Augen auf Marc Marquez. Der 26-Jährige fuhr auf seiner Honda eine runde in 1:46.869. In den folgenden Rennen wird sich zeigen, ob er diese Zeit halten kann oder ob er seine Leistung bis zum Qualifying runterspielt. 

  • Seite:
  • 1
  • 2
  • 3
Empfehlungen für den news.de-Leser