27.01.2019, 16.45 Uhr

WRC Rallye Monte Carlo 2019 in Live-Stream + TV: Alle Ergebnisse des Traditionsrennens im Überblick

Vom 24. bis 27. Januar 2019 findet in Monaco die WRC Rallye Monte Carlo statt. Wie Sie die Etappen live sehen, alle Infos zur Strecke und die aktuellen Ergebnisse lesen Sie hier auf news.de.

Alle aktuellen Infos zur WRC Rallye Monte Carlo lesen Sie auf news.de. Bild: Nikos Mitsouras/dpa

In Monaco steht vom 24. bis 27. Januar 2019 die Rallye Monte Carlo auf dem Programm. Das Rennsport-Event, dessen Wurzeln bis in das Jahr 1911 zurückreichen, gilt heute als "die Mutter des Rallyesports". Auf 16 anspruchsvollen Etappen müssen die Fahrer auch diesmal ihr Können unter Beweis stellen. Im Jahr 2018 ging der Sieg an den Franzosen Sébastien Ogier.

WRC Rallye Monte Carlo 2019 im Live-Stream und TV bei DAZN und WRC+

Das volle Programm zur WRC Rallye Monte Carlo 2019 bekommen Sie in diesem Jahr bei den kostenpflichtigen Streaming-Diensten DAZN und WRC+. Beide Anbieter übertragen das Event vom 24. bis 27. Januar 2019 per Live-Stream, den sie – das passende Gerät vorausgesetzt – auch auf Ihrem Fernseher mitverfolgen können. Die jeweiligen Sendezeiten orientieren sich am offiziellen Zeitplan, den Sie weiter unten in einer praktischen Übersicht finden. Weitere Informationen zu den jeweiligen Abonnements finden Sie auf der Homepage von DAZN beziehungsweise WRC+.

WRC Rallye Monte Carlo 2019 bei Red Bull TV im Gratis-Live-Stream und Wiederholung sehen

Alternativ haben Sie auch die Möglichkeit, einige Etappen der WRC Rallye Monte Carlo 2019 kostenlos im Live-Stream zu verfolgen, denn auch Red Bull TV überträgt ausgewählte Stationen der Rallye, zum Teil als Wiederholung. Alle Sendezeiten entnehmen Sie der folgenden Auflistung:

  • Freitag, 25.01.2019, 22.00 Uhr: Highlights vom Freitag
  • Samstag, 26.01.2019, 13.50 Uhr: Live-Programm von der Rallye Monte Carlo
  • Samstag, 26.01.2019, 22.00 Uhr: Highlights vom Samstag
  • Sonntag, 27.01.2019, 22.00 Uhr: Highlights vom Sonntag

Zeitplan, Ergebnisse und Strecke der WRC Rallye Monte Carlo 2019

Datum Uhrzeit Etappe Strecke Gewinner (Fahrer/Beifahrer)
Donnerstag, 24.01.2019 19.38 Uhr WP 1 La Bréole - Selonnet Tänak / Järveoja
20.41 Uhr WP 2 Avançon - Notre Dame du Laus Neuville / Gilsoul
Freitag, 25.01.2019 09.11 Uhr WP 3 Valdrôme - Sigottier 1 abgesagt
  10.14 Uhr WP 4 Roussieux - Laborel 1 Loeb / Elena 
  11.37 Uhr WP 5 Curbans - Piégut 1 Ogier / Ingrassia 
  14.23 Uhr WP 6 Valdrôme - Sigottier 2 Ogier / Ingrassia 
  15.25 Uhr WP 7 Roussieux - Laborel 2 Loeb / Elena 
  16.49 Uhr WP 8 Curbans - Piégut 2 Neuville / Gilsoul 
Samstag, 26.01.2019 08.58 Uhr WP 9 Agnières-en-Dévoluy - Corps 1 Tänak / Järveoja
  10.16 Uhr WP 10 Saint-Léger-les-Mélèzes - La Bâtie-Neuve 1 Tänak / Järveoja
  12.47 Uhr WP 11 Agnières-en-Dévoluy - Corps 2 Tänak / Järveoja
  14.08 Uhr WP 12 Saint-Léger-les-Mélèzes - La Bâtie-Neuve 2 Tänak / Järveoja
Sonntag, 27.01.2019 08.20 Uhr WP 13 La Bolléne-Vésubie - Peïra Cava 1 Tänak / Järveoja 
  09.08 Uhr WP 14 La Cabanette - Col de Braus 1 Tänak / Järveoja
  10.55 Uhr WP 15 La Bolléne-Vésubie - Peïra Cava 2 Neuville / Gilsoul
  12.18 Uhr WP 16 La Cabanette - Col de Braus 2 Meeke / Marshall

(Alle Angaben ohne Gewähr!)

+++ 27.01.2019: Rallye Monte Carlo 2019 endet mit Wertungsprüfungen 13 bis 16 +++

In den vier abschließenden Wertungsprüfungen der Rallye Monte Carlo 2019 konnte sich das estnische Duo Ott Tänak und Martin Järveoja zweimal in Folge durchsetzten. Im vorletzten Wertungsdurchgang setzten sich Thierry Neuville und Nicolas Gilsoul (Hyundai i20 WRC) an die Spitze des Fahrerfeldes, im finalen Lauf konnten Kris Meeke und Sebastian Marshall im Toyota Yaris WRC vor Sebastien Ogier und Julien Ingrassia (Citroen C3 WRC) durchsetzen.

+++ 26.01.2019: Duo Tänak / Järveoja am Samstag in vier Wertungsprüfungen an der Spitze +++

Bei der Rallye Monte Carlo konnte sich das Duo Ott Tänak und Martin Järveoja (Toyota Yaris) vier Mal in Folge gegen die Konkurrenz durchsetzen. Im ersten Lauf kamen die Esten vor Kris Meeke und Sebastian Marshall ins Ziel, in WP 10 hatten Jari-Matti Latvala und Miikka Anttila das Nachsehen. In WP 11 und WP 12 schließlich konnten sich Tänk und Järveoja abermals gegen Meeke und Marshall behaupten. Damit führt das Rallye-Duo aus Estland dem Zwischenstand zufolge die Gesamtwertung nach zwölf Wertungsprüfungen mit einer Zeit von 2:40:46.0 an.

+++ 25.01.2019: Duo Ogier / Ingrassia nach Freitagsetappe vorn +++

Nach der Etappe am Freitag konnte sich Citroen-Pilot Sebastien Ogier mit seinem Beifahrer Julien Ingrassia an die Spitze setzen. Das Duo führt momentan knapp vor dem Hyundai-Team aus Thierry Neuville und Nicolas Gilsoul. Auf Platz drei landeten Andreas Mikkelsen und Anders Jaeger.

+++ 24.01.2019: Ott Tänak zum Rallye-Auftakt vor Sebastien Ogier +++

Ott Tänak liegt nach zwei Wertungsprüfungen der Rallye Monte-Carlo in Führung. Der Toyota-Pilot hat am Donnerstag den Auftakt der Rallye Monte-Carlo gewonnen. Der Este war bei den ersten beiden Wertungsprüfungen insgesamt der Schnellste und geht mit einer Führung von 9,1 Sekunden auf Sebastien Ogier (Citroen) in den Freitag. Dritter wurde Thierry Neuville.

Folgen Sie News.de schon bei Facebook, Google+ und Twitter? Hier finden Sie brandheiße News, tolle Gewinnspiele und den direkten Draht zur Redaktion.

jat/loc/news.de

Empfehlungen für den news.de-Leser