13.01.2019, 17.12 Uhr

Bundesliga-Testspiele 2019 in TV und Live-Stream: Alle Ergebnisse der Wochenend-Testspiele!

Winterpause in der Fußball-Bundesliga: Die Clubs bereiten sich in den Trainingslagern auf den Saison-Auftakt vor. Zunächst geht es aber in die Testspiele. So sind Sie im TV und Live-Stream dabei. Außerdem: Alle Ergebnisse der BuLi-Tests.

Vor dem Bundesliga-Start 2019 am 18. Januar geht es für die Clubs in die Testspiele. Bild: Fotolia/103tnn

Die Fußball-Bundesliga hat sich Anfang Januar zur Winterpause in die Trainingslager verabschiedet. Ging es in den vergangenen Jahren an die türkische Mittelmeerküste, sind aufgrund der politischen Unruhen in diesem Jahr Spanien und Portugal die Reiseziele. Aber die Vorbereitungszeit ist nicht lang: Bereits am 18. Januar 2019 steht der Rückrundenauftakt in der Bundesliga an. Bis dahin stehen Testspiele auf dem Programm. Welche Clubs aufeinander treffen, wie Sie von zu Hause aus im TV und Live-Stream dabei sind sowie alle Ergebnisse erfahren Sie hier.

Bundesliga Testspiele 2019 im TV und Live-Stream verfolgen

Leider werden in der Winterpause 2019 nicht alle Testspiele in der Fußball-Bundesliga live im TV und Online-Stream gezeigt. Sport1 zeigt ausgewählte Partien im Fernsehen, die Sie, wenn Ihnen das lieber ist, zeitgleich auch online im Live-Stream verfolgen können. Darüber hinaus zeigt DAZN (30 Tage kostenlos, danach 9,99 Euro/Monat) Live-Bilder von einigen wenigen Begegnungen. Eine Übersicht finden Sie in der unten stehenden Tabelle.

Bundesliga-Testspiele in der Winterpause 2019: Alle Termine und Ergebnisse im Überblick

Datum/Uhrzeit

Begegnung

TV/Live-Stream

Ergebnis

05.01.2019

1 FSV Mainz 05 - TuS Marienborn

4:0

06.01.2019, 16.30 Uhr

VfL Wolfsburg - Vitesse Arnhem

 

3:0 (2:0) 

06.01.2019, 15 Uhr

Werder Bremen - Kaizer Chiefs

http://live.werder.de/live 

1:0 (vor Spielabbruch)

06.01.2019, 15.30 Uhr

VfB Stuttgart – FC Utrecht

LAOLA.tv

2:3 (0:0) 

06.01.2019, 15.30 Uhr

Hannover 96 - NEC Nijmegen

hannover96.de/Livestream

0:0

07.01.2019, 16 Uhr

Borussia Dortmund – Fortuna Düsseldorf

Sport1 (TV + Stream), DAZN, LAOLA.tv

3:2

07.01.2019, 15 Uhr

Borussia Mönchengladbach – 1. FC Magdeburg

 

1:2 

07.01.2019, 15.30 Uhr

1. FC Nürnberg - PEC Zwolle

 

1:1 

08.01.2019, 14 Uhr

Bayer Leverkusen - Twente Enschede

 

4:0 

08.01.2019, 16 Uhr

1. FSV Mainz - Standard Lüttich

 

2:3

09.01.2019, 14 Uhr

Hertha BSC – Arminia Bielefeld

 

4:1 

09.01.2019, 15.30 Uhr

Hannover 96 - Zulte Waregem

 

3:3 

10.01.2019, 16.30 Uhr

Fortuna Düsseldorf - FC Emmen

 

1:0

11.01.2019, 17.00 Uhr

Borussia Dortmund - Feyenoord Rotterdam

Sport1 (TV + Stream), DAZN

2:1 

11.01.2019, 12.00 Uhr

Borussia Dortmund - Willem II Tilburg

 

3:2

11.01.2019, 17.00 Uhr

Borussia Mönchengladbach – Standard Lüttich

 

0:2 

11.01.2019, 15.00 Uhr

VfB Stuttgart - Cercle Brügge

  2:2 

11.01.2019, 01.00 Uhr 

Eintracht Frankfurt - FC Sao Paulo

 

2:1 

11.01.2019, 12.00 Uhr 

TSG 1899 Hoffenheim - VV St. Truiden

 

5:2 

11.01.2019, 15.00 Uhr 

TSG 1899 Hoffenheim - RSC Anderlecht

 

2:3 

11.01.2019, 14.00 Uhr  

Bayer Leverkusen - PEC Zwolle

 

3:1 

11.01.2019, 16.15 Uhr 

Bayer Leverkusen - Preußen Münster

 

4:2 

11.01.2019, 13.00 Uhr 

Werder Bremen - BidVest Wits

http://live.werder.de/live 

2:2 

11.01.2019, 15.00 Uhr 

FC Schalke 04 - KRC Genk

DAZN

2:2 

11.01.2019, 15.00 Uhr 

1. FC Nürnberg - Royal Excel Mouscron

 

1:2 

12.01.2019, 15.00 Uhr

RB Leipzig - Galatasaray Istanbul

 www.dierotenbullen.com

1:1 

12.01.2019, 11.30 Uhr 

VfL Wolfsburg - HNK Rijeka

DAZN 

3:0 

12.01.2019, 22.00 Uhr 

Eintracht Frankfurt - Flamengo Rio de Janeiro

 

2:1 

12.01.2019, 11.00 Uhr 

SC Freiburg - FSV Mainz

 

2:2

12.01.2019, 14.00 Uhr 

1. FSV Mainz 05 - SC Freiburg

 

2:2 

13.01.2019, 13.00 Uhr

FC Bayern München – Fortuna Düsseldorf (Telekom Cup)

 Sat.1

8:7 

13.01.2019, 14.10 Uhr 

Borussia Mönchengladbach – Hertha BSC (Telekom Cup)

 Sat.1

1:0 

13.01.2019, 12.00 Uhr

RB Leipzig - Wolfsberger AC

  1:0

13.01.2019, 14.30 

Hannover 96 - Heracles Almelo

 

4:1 

Ergebnisse der Bundesliga-Testspiele in der Winterpause 2019 im News-Ticker

+++ 13.01.2019: Hannover 96 gewinnt XXL-Test gegen Heracles Almelo 4:1 +++

Hannover 96 hat einen XXL-Test gegen den niederländischen Erstligisten Heracles Almelo gewonnen. Eine Woche vor dem Rückrunden-Auftakt gegen Werder Bremen besiegte der stark abstiegsbedrohte Fußball-Bundesligist am Sonntag nach 4x30 Minuten die Mannschaft des deutschen Trainers Frank Wormuth in Hannover mit 4:1 (3:0). Für den Bundesliga-Vorletzten trafen Bobby Wood (10. Minute/60.), Hendrik Weydandt (23.) und Nicolai Müller (83.). Silvester an der Water (90.) verkürzte für Almelo.

Im Vergleich zu den bisherigen Testspielen gegen den niederländischen Zweitligisten NEC Nijmegen (0:0) und den SV Zulte Waregem (3:3) aus Belgien zeigte sich das Team von Trainer André Breitenreiter gegen den Tabellensechsten der niederländischen Ehredivisie deutlich formverbessert. Auch die beiden Winter-Neuzugänge Kevin Akpoguma (Hoffenheim) und Torschütze Müller (Frankfurt) konnten vor 560 Zuschauern überzeugen.

+++ 13.01.2019: Leipzig gewinnt Abschlusstest mit 1:0 gegen Wolfsberger AC +++

RB Leipzig hat sein letztes Testspiel vor dem Rückrundenauftakt der Fußball-Bundesliga gewonnen. Der Tabellenvierte setzte sich am Sonntag auf dem Hauptplatz des Trainingsgeländes mit 1:0 (1:0) gegen den Wolfsberger AC aus der österreichischen ersten Liga durch. Den einzigen Treffer der Partie erzielte Kapitän Willi Orban mit einem Kopfball in der 40. Minute.

Trainer Ralf Rangnick nutzte vor 710 Zuschauern die zweite Partie binnen weniger als 24 Stunden vor allem, um den Spielern eine Chance zu geben, die beim 1:1 am Samstag in der Red Bull Arena nicht oder nur wenig zum Einsatz gekommen waren.

Die Leipziger bereiten sich seit dem 4. Januar auf die zweite Saisonhälfte vor, in die sie mit dem Kracher am kommenden Samstag daheim gegen Spitzenreiter Borussia Dortmund starten. Auf ein Trainingslager hatte Rangnick aus zeitlichen Gründen verzichtet.

Personell sieht es nicht schlecht aus bei seinem Team. Auch der seit drei Monaten nicht mehr zum Einsatz gekommene Emil Forsberg ist wieder voll ins Training eingestiegen. Eine Option für die Partie gegen den BVB sei er aber noch nicht, glaubt Rangnick.

+++ 12.01.2019: RB Leipzig verpasst Testspielsieg gegen Galatasaray Istanbul +++

RB Leipzig hat im ersten von zwei Testspielen binnen weniger als 24 Stunden einen Sieg verpasst. Die Mannschaft von Trainer und Sportdirektor Ralf Rangnick trennte sich am Samstag in der Red Bull Arena mit 1:1 (1:0) vom türkischen Meister Galatasaray Istanbul.

Den Treffer für den Tabellenvierten der Fußball-Bundesliga erzielte der dänische Angreifer Yussuf Poulsen, Martin Linnes (54.) gelang der Ausgleich vor 11 120 Zuschauern. Neuzugang Tyler Adams feierte sein Debüt im Leipziger Dress. Der 19-Jährige war von Red Bull aus New York zum Team nach Sachsen gewechselt. Der zweite Neuzugang Amadou Haidara ist noch nicht einsatzfähig, der ehemalige Profi von Red Bull Salzburg kuriert weiterhin einen Kreuzbandriss aus.

+++ 12.01.2019: VfL Wolfsburg besiegt Rijeka locker - Ginczek verletzt +++

Admir Mehmedi hat Fußball-Bundesligist VfL Wolfsburg zum Abschluss des Trainingslagers in Portugal mit drei Toren zu einem 3:0 (1:0) gegen den kroatischen Erstligisten HNK Rijeka geschossen. Allerdings verletzte sich am Samstag Angreifer Daniel Ginczek und musste nach gut einer halben Stunde ausgewechselt werden.

Bei Ginczek soll am Montag eine MRT-Untersuchung durchgeführt werden. "Ich habe aber noch Hoffnung, dass er nicht schwer verletzt ist", sagte Wolfsburgs Trainer Bruno Labbadia nach dem Spiel, das Mehmedi mit seinen Toren (42. Minute/55./59.) gegen einen schwachen Gegner entschied. Direkt nach Spielende reisten die Niedersachsen zurück nach Deutschland. Am kommenden Sonntag starten die Wolfsburger beim FC Schalke 04 in die Rückrunde.

+++ 12.01.2019: Bundesligisten Mainz und Freiburg spielen in Spanien zwei Mal 2:2 +++

Die Fußball-Bundesligisten FSV Mainz 05 und der SC Freiburg haben sich beim zweiten Testspiel im spanischen Estepona mit 2:2 getrennt. Das Team von Trainer Sandro Schwarz hatte am Samstagnachmittag bereits eine 2:0-Führung herausgespielt, diese aber nach Gegentreffern durch Lucas Höler (78.) per Elfmeter und Lukas Kübler (85.) noch verspielt. Für Mainz hatten zuvor Alexandru Maxim (17.) und Daniel Brosinski (69.) getroffen.

Am Vormittag gab es zwischen den beiden Teams bereits ein Testspiel (2:2), bei dem die Torfolge kurioserweise die gleiche war.

+++ 11.01.2019: Zweite Niederlage für Gladbach im Trainingslager: 0:2 gegen Lüttich +++

Borussia Mönchengladbach kommt im neuen Jahr noch nicht in Schwung. Der Tabellendritte der Fußball-Bundesliga unterlag am Freitag zum Abschluss des Trainingslagers in Marbella Standard Lüttich mit 0:2 (0:1). Die Treffer für den belgischen Erstligisten erzielten Renaud Emond und Paul-José Mpoku. Zu Beginn der Woche hatten die Gladbacher mit 1:2 gegen den 1. FC Magdeburg verloren. An diesem Sonntag nimmt die Mannschaft von Trainer Dieter Hecking am Telekom Cup in Düsseldorf teil und trifft bei dem Blitzturnier zunächst auf den Ligakonkurrenten Hertha BSC.

+++ 11.01.2019: Torjäger Finnbogason führt FC Augsburg zum Testspielsieg +++

Der FC Augsburg hat das Trainingslager in Spanien positiv beendet. In gleich zwei 60-Minuten-Tests gegen den belgischen Erstligisten Royal Antwerpen zeigte sich der Fußball-Bundesligist am Freitag in Algorfa schon gut vorbereitet. Das A-Team gewann zunächst nach zwei Treffern von Angreifer Alfred Finnbogason (44./58. Minute) und einem Eigentor von Antwerpens Jelle van Damme (56.) nach einer Ecke von Jonathan Schmid mit 3:0 (0:0). Im zweiten Spiel verlor ein FCA-Team mit zahlreichen Ersatzspielern und Nachwuchskräften durch ein Tor in letzter Minute mit 0:1.

+++ 11.01.2019: 1. FC Nürnberg verliert Test zum Abschluss des Trainingslagers +++

Der 1. FC Nürnberg hat ein intensives Trainingslager in Spanien ohne das erhoffte Erfolgserlebnis beendet. Gut eine Woche vor dem Rückrundenstart gegen Hertha BSC verlor der Tabellenletzte der Fußball-Bundesliga am Freitag ein Testspiel über dreimal 45 Minuten gegen Royal Excel Mouscron mit 1:2 (1:2, 0:1). Gespielt wurde gegen den belgischen Erstligisten in Los Barrios. Beim Club traten die bekannten Schwächen auf. In der Offensive mangelt es für den Abstiegskampf auch im neuen Jahr an Durchlagskraft.

Der eingewechselte Japaner Yuya Kubo erzielte nach einem langen Ball von Mittelfeldspieler Eduard Löwen, der ein ansprechendes Comeback nach längerer Verletzungspause gab, den einzigen Treffer für den Club (72. Minute). Die Belgier waren durch Manuel Benson in Führung gegangen (37.). Der erstmals nach seiner Knieverletzung eingesetzte Torwart Christian Mathenia sah bei dem Freistoß von der rechten Seite schlecht aus. Ein Kopfball von Mbaye Leye führte zum 0:2 (57.).

+++ 11.01.2019: Uth und Schöpf treffen beim Schalker 2:2 im Test gegen KRC Genk +++

Fußball-Bundesligist FC Schalke 04 hat im ersten Testspiel der neuen Saison ein 2:2 gegen den belgischen Spitzenclub KRC Genk erreicht. Im Trainingslager im spanischen Benidorm trafen Mark Uth (19.) und Alessandro Schöpf (57.) für den Tabellen-13. der Fußball-Bundesliga. Sebastian Dewaest und Leandro Trossard hatten die Belgier zuvor jeweils in Führung gebracht. Beide Teams hatten in der zweiten Halbzeit viel gewechselt. In der Schlussphase musste auch Schalkes Innenverteidiger Salif Sané ausgetauscht werden. Den Rückrundenauftakt bestreitet der Revierclub am 20. Januar gegen den VfL Wolfsburg.

+++ 11.01.2019: VfB Stuttgart 2:2 im Test gegen Brügge - Gomez mit Doppelpack +++

Auch ein Doppelpack von Mario Gomez hat dem VfB Stuttgart im Testspiel gegen Cercle Brügge nicht zum Sieg gereicht. Eine Woche vor dem Rückrundenauftakt trennte sich der abstiegsbedrohte Fußball-Bundesligist vom belgischen Erstligisten mit 2:2 (0:0). Der frühere Nationalstürmer Gomez schoss den VfB am Freitag in La Manga mit zwei Treffern in der zweiten Halbzeit mit 2:0 in Führung (53./55. Minute). Doch Brügge kam durch Dylan De Belder (58.) und Adrien Bongiovanni (87.) zum Ausgleich. Winter-Zugang Alexander Esswein stand wie im ersten Testspiel in der Startelf. Auch Verteidiger Holger Badstuber, der in der Hinserie lange angeschlagen war, spielte von Beginn an.

+++ 11.01.2019: 2. und 3. Sieg für Bayer unter Neu-Trainer Bosz gegen Zwolle und Preußen Münster +++

Fußball-Bundesligist Bayer Leverkusen hat auch das dritte Testspiel mit dem neuen Trainer Peter Bosz gewonnen. Der Werksclub bezwang am Freitag zunächst den niederländischen Erstligisten PEC Zwolle mit 3:1 (2:0). Kevin Volland (33.) und Leon Bailey (34./75.) mit einem Doppelpack bescherten dem überlegenen Bayer-Team im Ulrich-Haberland-Stadion in Leverkusen einen 3:0-Vorsprung. Kurz vor Schluss traf Stanley Elbers (89.) noch für die Gäste.

Mit einer komplett veränderten Mannschaft gewann die Bayer-Elf auch den anschließenden Test gegen den Drittligisten Preußen Münster mit 4:2. Die Treffer von Lucas Alario, Isaac Kiese Thelin und ein Doppelpack von Paulinho führten zum Sieg. Für die Gäste trafen Philipp Hoffmann und Cyrill Akono.

+++ 11.01.2019: Zwei Kruse-Tore zu wenig: Werder nur 2:2 im Test gegen Bidvest Wits +++

Fußball-Bundesligist Werder Bremen kam in einem Testspiel beim südafrikanischen Erstligisten Bidvest Wits nur zu einem 2:2 (2:1). Kapitän Max Kruse sorgte am Freitag in Johannesburg mit einem direkt verwandelten Freistoß (26. Minute) und einem Schuss aus rund 20 Metern fünf Minuten vor der Pause für die Werder-Treffer. Simon Murray (30.) und Edson Khumalo (66.) erzielten jeweils den Ausgleich. Die Partie fand im Rahmen des Bremer Trainingslagers in der südafrikanischen Metropole statt.

Das erste Testspiel der Hanseaten endete am vergangenen Sonntag gegen die Kaizer Chiefs aus Johannesburg bereits nach 50 Minuten beim Stand von 1:0. Aufgrund eine starken Gewitters wurde die Partie gegen den südafrikanischen Spitzenclub im riesigen WM-Stadion abgebrochen. Die Bremer weilen noch bis Sonntag im Trainingslager. Am 19. Januar gastiert der Bundesliga-10. zum Rückrunden-Auftakt bei Hannover 96.

+++ 11.01.2019: BVB gewinnt 2. und 3. Testspiel gegen Willem II Tilburg und Feyenoord Rotterdam +++

Borussia Dortmund hat auch das dritte Testspiel in der Vorbereitung auf die Rückrunde der Fußball-Bundesliga gewonnen. Einen Tag vor dem Rückflug aus dem Trainingslager in Spanien nach Dortmund setzte sich der Herbstmeister mit 2:1 (0:0) gegen Feyenoord Rotterdam durch. Vor rund 1 000 Zuschauern im Stadion von Marbella sorgten Maximilian Philipp (52. Minute) und Raphael Guerreiro (69.) am Freitag für den Sieg. Das Tor für den niederländischen Erstligisten erzielte Bart Nieuwkoop (74.).

Nur wenige Stunden zuvor hatte sich der BVB nach Treffern von Pol Llonch (Eigentor/20. Minute), Alexander Isak (79.) und Achraf Hakimi (90.) mit 3:2 gegen Willem II Tilburg durchgesetzt. Mit dem gleichen Ergebnis war der Erfolg zu Wochenbeginn gegen Fortuna Düsseldorf ausgefallen. Trainer Lucien Favre nutzte den Doppeltest am Freitag, um fast alle gesunden Profis des mitgereisten Kaders einzusetzen. Die Rekonvaleszenten Marco Reus, Paco Alcácer und Dan-Axel Zagadou wurden jedoch noch geschont. Ihr Einsatz im ersten Rückrundenspiel bei RB Leipzig am 19. Januar soll aber nicht gefährdet sein.

+++ 11.01.2019: Sieg und Niederlage für 1899 Hoffenheim - Joelinton in Torlaune +++

1899 Hoffenheim hat den Ausflug für zwei aufeinanderfolgende Testspiele ins spanische Murcia mit einem Sieg und einer Niederlage beendet. Gegen den belgischen Erstligisten VV St. Truiden gewann der Fußball-Bundesligist am Freitag mit 5:2 (3:1). Der brasilianische Stürmer Joelinton steuerte drei Treffer (11./31./47. Minute) zum Sieg bei. Die weiteren 1899-Torschützen waren Dennis Geiger (40.) und Christoph Baumgartner (85.). Für die Belgier trafen Roman Bezus (35.) und Daichi Kamada (61.), der von Eintracht Frankfurt an St. Truiden ausgeliehen ist.

In der wenig später angepfiffenen Partie gegen den RSC Anderlecht unterlagen die Hoffenheimer mit 2:3 (1:1). Landry Dimata (15.) brachte den belgischen Traditionsclub in Führung, die Benjamin Hübner (40.) ausgleichen konnte. Nachdem Nadiem Amiri (55.) für die nach der Roten Karte für Justin Hoogma (30.) dezimierten Kraichgauer das 2:1 erzielen konnte, sorgten Peter Gerkens (68.) und Zakkaria Bakkali (72.) mit ihren Treffer für den 3:2-Endstand.

+++ 11.01.2019: Florida Cup: Eintracht Frankfurt schlägt São Paulo zum Auftakt 2:1 +++

Der deutsche Fußball-Pokalsieger Eintracht Frankfurt hat sein erstes Spiel beim Florida Cup in Saint Petersburg gewonnen. Das Team von Trainer Adi Hütter bezwang am Donnerstagabend (Ortszeit) den brasilianischen Topclub FC São Paulo mit 2:1 (1:0). Der kroatische Vize-Weltmeister Ante Rebic mit einem Freistoß (9. Minute) und ein Eigentor von São Paulos Vinicius sorgten für den Sieg der Eintracht bei dem Sechs-Tage-Turnier, bei dem auch Flamengo Rio de Janeiro und Ajax Amsterdam mitspielen.

Bis auf Stürmer Branimir Hrgota tauschte Trainer Hütter zur Halbzeit sein komplettes Team aus. "Insgesamt bin ich mit dem Trainingslager sehr zufrieden, die Jungs zeigen viel Freude, Engagement und Bissigkeit. Wir werden den Fokus im Training jetzt auch auf taktische Elemente legen", sagte der Österreicher, der mit der SGE schon in gut einer Woche zum Rückrundenauftakt gegen den SC Freiburg (19. Januar) wieder in der Bundesliga gefordert ist.

+++ 10.01.2019: Fortuna Düsseldorf siegt 1:0 beim Test gegen FC Emmen +++

Fortuna Düsseldorf hat sein zweites Vorbereitungsspiel auf die Rückrunde in der Fußball-Bundesliga gewonnen. Mittelfeldspieler Oliver Fink erzielte am Donnerstag im andalusischen Coin/Malaga in der 62. Minute den Siegtreffer zum 1:0 (0:0) gegen den niederländischen Erstliga-Aufsteiger FC Emmen. Der Gegner vergab noch einen Foulelfmeter (78.) zum möglichen Ausgleich. Drei Tage zuvor hatte das Team von Friedhelm Funkel den ersten Test gegen Borussia Dortmund mit 2:3 verloren. Die Fortuna startet am 19. Januar mit dem Auswärtsspiel beim FC Augsburg in die Bundesliga-Rückrunde.

+++ 09.01.2019: Hannover 96 nur 3:3 im Testspiel gegen Waregem - Sorgen um Bebou +++

Hannover 96 ist in einem Testspiel gegen den belgischen Erstligisten SV Zulte Waregem nicht über ein 3:3 (0:0) hinausgekommen. Zudem muss der Fußball-Bundesligist um Ihlas Bebou bangen. Der 24 Jahre alte Offensivspieler musste bei seinem Comeback nach zweimonatiger Verletzungspause am Mittwoch im spanischen Marbella bereits nach 22 Minuten mit einem bandagierten Oberschenkel den Platz verlassen.

Nach ordentlicher ersten Halbzeit brachten Urho Nissila (67. Minute), Mamadou Sylla (70.) und Nill de Pauw (74.) die Belgier innerhalb von sieben Minuten klar in Führung. 96-Nachwuchsspieler Benjamin Hadzic (76.), Florent Muslija (81.) und Hendrik Weydandt (88.) sorgten noch für das Unentschieden.

Nach der Rückkehr aus dem Trainingslager am Donnerstag trifft 96 am Samstag (14.30 Uhr) auf den von Frank Wormuth trainierten niederländischen Tabellenvierten Heracles Almelo. Am 19. Januar empfängt Hannover zum Rückrunden-Auftakt Werder Bremen.

+++ 08.01.2019: Nach 2:0-Führung: Mainz verliert gegen Standard Lüttich 2:3 +++

Der FSV Mainz 05 hat ein Fußball-Testspiel gegen Standard Lüttich mit 2:3 (2:1) verloren. Dabei war der Bundesligist am Dienstag in Marbella durch Tore von Jean-Paul Boetius (14. Minute) und Jean-Philippe Mateta (37.) in Führung gegangen. Erst in der 66. Minute gelang dem belgischen Erstligisten und Europa-League-Starter durch Renaud Emond per Foulelfmeter der Anschlusstreffer. Den 2:2-Ausgleich schoss Razvan Marin (82.), bevor Emond drei Minuten später einen weiteren Strafstoß zum 3:2-Sieg verwandelte.

Mainz 05 bestreitet am Samstag (11.00 und 14.00 Uhr) im Trainingslager in Spanien zwei 90-Minuten-Partien nacheinander gegen den Bundesliga-Konkurrenten SC Freiburg.

+++ 08.01.2019: Bayer Leverkusen gewinnt mit neuem Trainer Bosz erstes Testspiel +++

Bayer Leverkusen hat mit dem neuen Trainer Peter Bosz das erste Testspiel vor der Rückrunde gewonnen. Der Fußball-Bundesligist besiegte den niederländischen Zweitliga-Tabellenvierten Twente Enschede in Leverkusen mit 4:0 (2:0). Lucas Alario mit einem Foulelfmeter in der 32. Minute, Dominik Kohr (39.), Kevin Volland (58.) und Leon Bailey (78.) waren am Dienstag für das Bosz-Team erfolgreich. Der 55 Jahre alte Niederländer hatte beim Tabellenneunten am 23. Dezember Heiko Herrlich als Chefcoach abgelöst.

"Ich habe von meinen Spielern einige gute Sachen gesehen. Es gab in dieser Woche viel Neues für sie. Und es war interessant zu sehen, wie sie die Dinge im Spiel umgesetzt haben", sagte Bosz. Am Freitag bestreitet der Bundesligist gleich zwei Testspiele gegen den niederländischen Erstligisten PEC Zwolle (14.00 Uhr) und den Drittligisten Preußen Münster (16.15 Uhr). Am 19. Januar beginnt für Bayer und Bosz mit der Partie gegen Borussia Mönchengladbach die Erstliga-Rückrunde.

+++ 07.01.2019: Erfolgreicher Start für Herbstmeister BVB: 3:2 über Düsseldorf +++

Herbstmeister Borussia Dortmund ist erfolgreich in das neue Fußball-Jahr gestartet. Im ersten Test nach der Winterpause setzte sich der Tabellenführer der Fußball-Bundesliga am Montag in Marbella mit 3:2 (2:1) gegen Fortuna Düsseldorf durch. Knapp drei Wochen nach dem Ligaduell beider Teams, in dem der BVB beim 1:2 seine bisher einige Saisonniederlage hinnehmen musste, trafen Maximilian Philipp (31./35. Minute) und Marcel Schmelzer (90.) zum glücklichen Sieg des Revierclubs. Die Tore für den Tabellen-14. aus Düsseldorf erzielten Kevin Stöger (14.) und Marcin Kaminski (67.).

Wie schon im vergangenen Dezember fand der BVB nur wenig Mittel gegen die kompakte Spielweise der Fortuna und lag nach dem frühen Treffer durch Stöger verdient zurück. Doch das ohne Kapitän Marco Reus und weitere sieben angeschlagene Profis angetretene Team von Trainer Lucien Favre schlug mit zwei sehenswerten Toren durch Philipp zurück. Die Wechsel von acht Spielern zur Halbzeit kosteten allerdings den Spielfluss. Das nutzte die Fortuna, bei der sogar zehn neue Profis in der zweiten Halbzeit zum Einsatz kamen, zum verdienten Ausgleich. Wenige Sekunden vor dem Abpfiff stellte Schmelzer den Endstand her.

+++ 07.01.2019: Nürnberg 1:1 im Test gegen Zwolle - Kein Neuzugang in Trainingslager +++

Der 1. FC Nürnberg hat in seinem ersten Testspiel in der Winterpause ein Unentschieden erreicht. Der Fußball-Bundesligist trennte sich am Montag in Mijas in der spanischen Provinz Malaga mit 1:1 (1:0) vom PEC Zwolle aus der ersten niederländischen Liga. Törles Knöll hatte die Franken in Führung gebracht (26. Minute), Zian Flemming glich mit einem Distanzschuss aus (50.). Im Rahmen des Trainingslagers steht für die Mannschaft von Trainer Michael Köllner am Freitag der nächste Test gegen Excelsior Mouscron aus Belgien an.

Unterdessen hat Sportvorstand Andreas Bornemann verkündet, dass er kurzfristig auf dem Transfermarkt noch keinen Neuzugang präsentieren könne. "Es ist leider so, dass wir nur reagieren und nicht agieren können", sagte er im Video-Interview auf der Facebook-Seite der "Bild". Der Aufsteiger müsse warten, ob sich irgendwo ein Spieler anbiete. "Wir sind ein bisschen in Lauerposition", sagte Bornemann. Als zweitschwächste Offensive der Hinrunde würde dem Club vor allem ein Stürmer weiterhelfen. "Wir machen keinen Hehl daraus, die Augen und Ohren offen zu halten und wären in der Lage, zu reagieren", sagte der Manager. "Wenn wir punktuell, vielleicht durch einen Zugang von außen, eine Chance sehen, der Mannschaft Qualität zuzuführen, ohne das große Ganze, das Gefüge zu gefährden, dann würden wir das tun."

+++ 07.01.2019: Gladbacher Ginter feiert Comeback beim 1:2 im Test gegen Magdeburg +++

Fußball-Nationalspieler Matthias Ginter hat sechs Wochen nach seiner schweren Gesichtsverletzung sein Comeback gefeiert. Der Abwehrchef von Borussia Mönchengladbach, der sich Ende November einen Augenhöhlen- und Kieferbruch zugezogen hatte, stand im ersten Testspiel des neuen Jahres wieder in der Startelf gegen den 1. FC Magdeburg und hielt 45 Minuten durch.

Der Zweitligist gewann die Partie im Trainingslager in Jerez de la Frontera vor 350 Zuschauern durch Treffer von Philip Türpitz und Manfred Osei Kwado mit 2:1 (1:1). Für die Gladbacher, die in einem weiteren Test am Freitag (17.00 Uhr) auf Standard Lüttich treffen, erzielte Denis Zakaria die 1:0-Führung. Borussias Trainer Dieter Hecking schickte zwei verschiedene Formationen ins Rennen und verzichtete auf Thorgan Hazard, der sich im Training eine Zerrung im Sprunggelenk zugezogen hatte.

+++ 06.01.2019: VfL Wolfsburg gewinnt Testspiel gegen Vitesse Arnheim +++

Fußball-Bundesligist VfL Wolfsburg hat sein erstes Testspiel im neuen Jahr klar gewonnen. Während ihres Trainingslagers an der portugiesischen Algarve siegten die Wölfe am Sonntag mit 3:0 (2:0) gegen den niederländischen Erstligisten Vitesse Arnheim. Danilho Doekhi brachte den VfL mit einem spektakulären Eigentor in der siebten Minute in Führung. Daniel Ginczek schoss zehn Minuten später das zweite Wolfsburger Tor. In der zweiten Halbzeit in Albufeira traf noch Admir Mehmedi (80.) für den Bundesliga-Fünften.

+++ 06.01.2019: VfB Stuttgart verliert erstes Testspiel im Trainingslager +++

Der VfB Stuttgart hat das erste von zwei Testspielen in der Rückrundenvorbereitung gegen den FC Utrecht 2:3 (0:0) verloren. Gegen die Nummer vier der niederländischen Eredivisie ging der vom Abstieg bedrohte Fußball-Bundesligist am Sonntag mit Neuzugang Alexander Esswein und dem in der Hinrunde lange fehlenden Daniel Didavi in der Startelf zweimal in Führung. Gonzalo Castro traf im spanischen La Manga in der 49. Minute per Foulelfmeter, Erik Thommy erzielte in der 54. Minute das 2:1. Utrecht traf durch Leon Guwara (52. Minute) und Nick Venema (59./84.). Ein weiteres Testspiel des VfB ist am 11. Januar gegen den FC Brügge geplant.

+++ 06.01.2019: Starkes Gewitter: Werder-Testspiel in Südafrika abgebrochen +++

Ein Testspiel zwischen Fußball-Bundesligist Werder Bremen und dem südafrikanischen Spitzenclub Kaizer Chiefs ist am Sonntag in Johannesburg wegen eines starken Gewitters abgebrochen worden. Beim Stand von 1:0 für die Bremer entschieden beide Vereine, die Partie im riesigen WM-Stadion der südafrikanischen Metropole zu Beginn der zweiten Halbzeit nicht wieder anzupfeifen. Das Tor für Werder erzielte Johannes Eggestein in der 40. Minute. Die Bremer absolvieren seit Donnerstag ein Trainingslager in Südafrika. In den vergangenen Tagen kam es dort immer wieder zu starken Regenfällen.

  • Seite:
  • 1
  • 2
Empfehlungen für den news.de-Leser