17.12.2018, 18.09 Uhr

"Sportler des Jahres" 2018:    Das sind die sportlichen Erfolge der nominierten "Sportler des Jahres" 2018

Die Tennisspielerin Angelique Kerber steht bei der Verleihung der Trophäe zur "Sportlerin des Jahres" auf der Bühne und küsst ihren Pokal. Bild: dpa/Patrick Seeger

"Sportler des Jahres"

Fahnenträger Eric Frenzel wird beim ersten Wettbewerb der Kombinierer Olympiasieger im Einzel.

Patrick Lange gewinnt erneut die Ironman-WM auf Hawaii. Die 3,86 Kilometer Schwimmen, 180,2 Kilometer Radfahren und 42,2 Kilometer Laufen schafft er als erster Mensch in unter acht Stunden.

Skispringer Andreas Wellinger holt am ersten Tag der 23. Olympischen Winterspiele eine Goldmedaille.

Der deutsche Skirennfahrer Thomas Dreßen gewinnt die traditionsreiche Abfahrt von Kitzbühel.

Der Zehnkämpfer Arthur Abele gewinnt bei der Heim-EM in Berlin das erste Gold für die deutschen Leichtathleten.

"Sportlerinnen des Jahres"

Gleich am ersten Tag der Olympischen Winterspiele holt Biathletin Laura Dahlmeier Goldmedaillen.

Angelique Kerber gewinnt als erste deutsche Tennisspielerin seit Steffi Graf Wimbledon.

Gesa Felicitas Krause (Hindernislauf) krönt sich zur Europameisterin bei der Leichtathlek-EM in Berlin.

Bahnrad-Olympiasiegerin Kristina Vogel ist nach einem schweren Trainingssturz querschnittsgelähmt.

Gina Lückenkemper holte gewann bei der Leichtathletik-EM in Berlin Silber über 100 Meter.

Folgen Sie News.de schon bei Facebook, Google+ und Twitter? Hier finden Sie brandheiße News, tolle Gewinnspiele und den direkten Draht zur Redaktion.

kad/news.de/dpa

  • Seite:
  • 1
  • 2
Empfehlungen für den news.de-Leser