Jena gegen Meppen im TV: Das hatte sich FC Carl Zeiss anders vorgestellt: 1:2 gegen Meppen

In der 3. Liga spielte Jena gegen Meppen. Anstoß war um 19:00 Uhr. Die Zuschauer erwarteten die Partie mit großer Vorfreude. Ob die Erwartungen erfüllt worden sind, lesen Sie hier in unserer Zusammenfassung von news.de.

Heimspiel FC Carl Zeiss Jena: Die aktuellen Spielergebnisse der 3. Fußball-Bundesliga bei news.de. Bild: picture alliance / Hendrik Schmidt/dpa-Zentralbild/ZB

Am 18. Spieltag der 3. Liga begrüßte FC Carl Zeiss Jena SV Meppen vor 4198 Zuschauern. Schiedsrichter der Partie war Katrin Rafalski. 1:2 für SV Meppen hieß es zum Abpfiff.

Mit diesem Auswärtssieg sichert sich Christian Neidhart wichtige 3 Punkte auf dem Haben-Konto. Für die Gastgeber stellt sich die Frage, wie es zu diesem Ergebnis kommen konnte. Der Ausgang dieser Partie ist der denkbar schlechteste für das Team von FC Carl Zeiss Jena.

Auf Tabellenplatz 18 hat das Gastgeber-Team von Trainer Mark Zimmermann bislang 17 Punkte geholt. Die Spieler von FC Carl Zeiss Jena sind damit in Gefahr, auch in den Abstiegskampf zu geraten. Die Gegner unter Trainer Christian Neidhart erzielten 19 Punkte und finden sich auf Platz 15 der Tabelle wieder. Bei diesem Stand in der Tabelle muss Meppen Acht geben, dass sie nicht ebenso wie die Gastgeber in den Abstiegskampf geraten.

Jena gegen Meppen, 18. Spieltag der 3. Liga: Alle Tore, alle Karten

29. Minute: Für den Meppen-Spieler Marco Komenda gibt es die Gelbe Karte.
30. Minute: Der Stürmer Julian Günther-Schmidt schießt das erste Tor der Partie für FC Carl Zeiss Jena.
33. Minute: Schiedsrichter Katrin Rafalski zeigt dem FC Carl Zeiss-Spieler Fabien Tchenkoua die gelbe Karte.
42. Minute: Der Meppen-Spieler Hassan Amin sieht die gelbe Karte.
60. Minute: Meppen wechselt Wagner gegen Undav aus.
64. Minute: Tor durch den Meppen-Spieler Deniz Undav. Jubel auf den Rängen.
68. Minute: Der FC Carl Zeiss-Spieler Eismann geht, für ihn kommt Justin.
71. Minute: Schiedsrichter Katrin Rafalski zieht die gelbe Karte für Meppen-Spieler Jovan Vidovic.
75. Minute: Es gibt einen Spielerwechsel bei FC Carl Zeiss Jena: René Eckardt geht vom Platz, es kommt für ihn Niklas Erlbeck.
76. Minute: Jena wechselt Günther-Schmidt gegen Brügmann aus.
84. Minute: Der Meppen-Spieler Vrzogic geht, für ihn kommt Julian.
86. Minute: Für den Meppen-Spieler Markus Ballmert gibt es die Gelbe Karte.
87. Minute: Der Meppen-Spieler Kleinsorge schießt ein Tor.
89. Minute: Es gibt einen Spielerwechsel bei SV Meppen: Marco Komenda geht vom Platz, es kommt für ihn Steffen Puttkammer.

FC Carl Zeiss Jena vs. SV Meppen als Zusammenfassung und die Highlights des 18. Spieltages im TV

Die Zusammenfassungen der Partien der 3. Liga sehen Sie in den Dritten Programmen der ARD und online via Livestream in den Mediatheken der jeweiligen Sender. Sport1 versorgt alle Fans der 3. Liga mit einer Spieltagsübersicht: Immer montags ab 23.30 Uhr gibt es "3. Liga pur" zu sehen.

Traditionell beglückt Sie der MDR-Livestream mit "Sport im Osten" mit einer Zusammenfassung der Spiele in der 3. Liga. Verpassen Sie keine Highlights und Tore der Ostvereine rund um den 1. FC Magdeburg, Hallescher FC, Chemnitzer FC, FSV Zwickau, sowie den Vertretern aus Thüringen, FC Carl Zeiss Jena und Rot-Weiß Erfurt. Auch Energie Cottbus ist ab der Saison 2018/19 mit von der Partie. Hier wird der rbb die Berichterstattung übernehmen.

Die Highlights und Torerfolge des SC Paderborn, Preußen Münster, Fortuna Köln, Uerdingen 05 und der Sportfreunde aus Lotte können Sie samstags bei "Sport im Westen" im WDR ab 14 Uhr erleben.

Die Highlights der Spiele rund um den SV Wehen Wiesbaden präsentiert Ihnen regelmäßig der Hessische Rundfunk in der Fernsehsendung "heimspiel!" am Samstag ab 17.15 Uhr, sonntags ab 22.05 Uhr und montags ab 23.15 Uhr.

Den Spielbericht, alle Tore und Highlights der Würzburger Kickers und der SpVgg Unterhaching und neuerdings der TSV 1860 München sehen Sie samstags ab 17.15 Uhr und sonntags ab 21.45 Uhr im TV-Klassiker "Blickpunkt Sport" des BR Fernsehens.

Spielberichte über den KSC, SG Sonnenhof Großaspach und den VfR Aalen sehen Sie im SWRin "Sport am Samstag" ab 17 Uhr. Der SWR überträgt in "Sport extra" regelmäßig auch live ausgewählte Spiele der 3. Liga.

Alle Tore, Höhepunkte und Berichte rund um die Top-Spiele der 3. Liga sehen Sie auch in der Zusammenfassung der "Sportschau" am Samstag, ab 18 Uhr (ARD).

Jena vs. Meppen: Die Tabelle des 18. Spieltages der Saison 2018/19 in der 3. Liga

PlatzMannschaftSpieleSUNToreDiff.Pkt.
1VfL Osnabrück1797125:121334
2Karlsruher SC1795325:19632
3KFC Uerdingen 0517101622:18431
4SpVgg Unterhaching1779137:191830
5Hallescher FC1793522:16630
6SC Preußen Münster1792628:20829
7SV Wehen Wiesbaden1783634:231127
8FC Hansa Rostock1775525:25026
9TSV 1860 München1757527:19822
10FC Würzburger Kickers1764725:21422
11VfL Sportfreunde Lotte1756618:21-321
121. FC Kaiserslautern1756621:28-721
13FSV Zwickau1747620:21-119
14SG Sonnenhof Großaspach17310415:16-119
15SV Meppen1854924:29-519
16FC Energie Cottbus1754820:27-719
17SC Fortuna Köln1753917:34-1718
18FC Carl Zeiss Jena1845924:36-1217
19VfR Aalen1736819:26-715
20Eintracht Braunschweig1717919:37-1810

Stand der aktuellen Tabelle nach der Begegnung am 18. Spieltag, Jena vs. Meppen (Start war 07.12.2018, 19:00 Uhr).

Folgen Sie News.de schon bei Facebook und Twitter? Hier finden Sie brandheiße News und den direkten Draht zur Redaktion.

roj/news.de

Empfehlungen für den news.de-Leser