30.10.2018, 13.15 Uhr

Daniel Correa Freitas ist tot: Profi-Fußballer brutal verstümmelt! Wurde er zu Tode gefoltert?

In Brasilien wurde der 24-jährige Daniel Correa Freitas tot in einem Busch gefunden. Sein Körper sei auf grausame Weise verstümmelt gewesen. Wurde der Fußballer zu Tode gefoltert? Die Umstände seines Todes sind mysteriös.

Die Fußballwelt in Brasilien steht unter Schock! Bild: fotolia_shalunx

Die Fußballwelt in Brasilien steht unter Schock! Passanten machten am Samstagabend am rand der Stadt Curitiba eine grausige Entdeckung: Der 24-jährige Profikicker Daniel Correa Freitas lag tot und extrem verstümmelt in einem Busch. Was ist passiert?

Fußballer brutal verstümmelt! Daniel Correa Freitas tot in Gebüsch gefunden

Laut brasilianischen Medienberichten sei der Sao Paulo-Star "fast enthauptet und von seinen Genitalien getrennt" gefunden worden. "Diese Straße ist ein bisschen verlassen und schon bekannt für das Abladen von Leichen. Alles deutet darauf hin, dass der Mann hier auf der Straße hingerichtet und etwa 100 Fuß lang geschleift wurde", zitiert die "Bild"-Zeitung aus einem der Berichte.

"Aus dem Aussehen des Körpers ergab sich eine sehr heftige Situation. Der Mann hatte zwei tiefe Schnitte an seinem Hals, sein Kopf war fast enthauptet und seine Genitalien waren abgetrennt", heißt es weiter. Offiziell wurde die Todesursache noch nicht bestätigt. Eine lokale Zeitung berichtet allerdings darüber, dass der Profifußballer Opfer von "Folter" wurde.

Sie können den Tweet nicht sehen? Fußball-Kapitän tot aufgefunden - Spiel abgesagt.

Folgen Sie News.de schon bei Facebook, Google+ und Twitter? Hier finden Sie brandheiße News, tolle Gewinnspiele und den direkten Draht zur Redaktion.

bua/kad/news.de

Empfehlungen für den news.de-Leser