Champions League Auslosung 2018 : Los-Glück für Bayern und Schalke! BVB gegen Atlético, Hoffenheim gegen Pep

Auf wen treffen die deutschen Teams FC Bayern München, Hoffenheim, Borussia Dortmund und Schalke in der neuen Champions-League-Saison 2018/19? Das Ergebnis der Auslosung der CL-Gruppenphase lesen Sie hier in unserem Live-Ticker!

Liveticker
Wer schnappt sich dieses Mal die heiß begehrte Champions-League-Trophäe? Bild: dpa/Valentin Flauraud

Der deutsche Fußball-Meister FC Bayern München hat bei der Champions-League-Auslosung eine leichte Gruppe erwischt. Die Münchner treffen in Gruppe E auf Benfica Lissabon, Ajax Amsterdam und AEK Athen. Das ergab die Ziehung am Donnerstag in Monaco.

Champions League Auslosung 2018: Losglück für Bayern und Schalke - Wiedersehen für BVB mit Monaco

Reizvolle Duelle warten indes auf Borussia Dortmund. Dabei kommt es in Gruppe A zum Wiedersehen mit dem französischen Vertreter AS Monaco. Die Schwarz-Gelben waren 2017 im Viertelfinale gegen die Monegassen ausgeschieden. Wenige Stunden vor dem Hinspiel in Dortmund war es damals zu einem Bombenschlag auf den BVB-Bus gekommen. Außerdem bekommt es Dortmund mit dem spanischen Spitzenclub Atlético Madrid und dem FC Brügge zu tun.

Losglück hatte auch der FC Schalke 04, der bei seinem Comeback ein Wiedersehen mit Ex-Kapitän Benedikt Höwedes bekommt. Der Weltmeister spielt inzwischen für Lokomotive Moskau. Außerdem treffen die Königsblauen in Gruppe D auf den FC Porto und den türkischen Club Galatasaray Istanbul.

Hoffenheim trifft beim Cl-Debüt aufPep Guardiola

1899 Hoffenheim darf sich indes bei seinem Königsklassen-Debüt auf Pep Guardiola und den englischen Champion Manchester City freuen. Dazu bekamen die Kraichgauer in Gruppe F noch den ukrainischen Vertreter Schachtjor Donezk und Olympique Lyon zugelost.Interessant dürfte es in Gruppe C zugehen, wo Jürgen Klopp mit Vorjahresfinalist FC Liverpool auf Thomas Tuchel mit Paris Saint-Germain und Carlo Ancelotti mit dem SSC Neapel trifft.

Champions League-Auslosung 2018/19 im Live-Stream bei DAZN

Die Auslosung der Gruppenphase findet am Donnerstag, den 30.08.2018, um 18 Uhr im Grimaldi Forum in Monaco statt. Ebenfalls mit im Lostopf: die vier deutschen Teams FC Bayern München, Borussia Dortmund, FC Schalke 04 und die TSG 1899 Hoffenheim. Natürlich haben Fußball-Fans auch hierzulande die Möglichkeit, die Auslosung der CL live im Fernsehen und im Stream zu verfolgen. Unter anderem hat sich der Sport-Streaming-Dienst DAZN die Rechte der Champions League für diese Saison gesichert. Dazu gehört natürlich auch die aktuelle CL-Auslosung der Gruppenphase, die am Donnerstag ab 17.50 Uhr bei DAZN startet. Ganz kostenlos ist dieser Service jedoch nicht.

Champions League 2018/18: CL-Auslosung im TV und Live-Stream bei Sky Sport News HD

Völlig kostenfrei können Sie die Auslosung der Champions League beim frei empfangbaren Sportsender Sky Sport News HD sehen. Dort startet die Übertragung bereits um 17.30 Uhr. Kommentiert wird die Auslosung von Kai Dittmann und Thomas Fleischmann.Frei empfangbar ist auch der Live-Stream auf skysport.de.

CL-Auslosung als kostenfreie TV-Übertragung auf Eurosport sehen

Ebenfalls völlig kostenfrei und im TV überträgt der Sender Eurosport die Auslosung der neuen Champions-League-Saison. Von 18 bis 19 Uhr überträgt der Sportsender die Zeremonie live im Free-TV.

Termine und Spielplan der Champions-League-Saison 2018/19

Datum Ansetzung
18./19.09.2018 Gruppenphase, 1. Spieltag
02./03.09.2018 Gruppenphase, 2. Spieltag
23./24.10.2018 Gruppenphase, 3. Spieltag
06./07.11.2018 Gruppenphase, 4. Spieltag
27./28.11.2018 Gruppenphase, 5. Spieltag
11./12.12.2018 Gruppenphase, 6. Spieltag
17.12.2018 Auslosung Achtelfinale
12./13./19./20.02.2019 Achtelfinale Hinspiele
05./06./12./13.03.2019 Achtelfinale Rückspiele
15.03.2019 Auslosung Viertel- und Halbfinale
09./10.04.2019 Viertelfinale Hinspiele
16./17.04.2019 Viertelfinale Rückspiele
30.04/01.05.2019 Halbfinale Hinspiele
07./08.05.2019 Halbfinale Rückspiele
01.06.2019 Finale

Champions-League-Auslosung 2018/18 im Live-Ticker: Auf wen treffen die deutschen Teams?

Mit welchen Gegnern es der FC Bayern München, Borussia Dortmund, FC Schalke 04 und TSG Hoffenheim in der Champions-League-Gruppenphase zu tun bekommen, können Sie in unserem Live-Ticker nachlesen.

Folgen Sie News.de schon bei Facebook, Google+ und Twitter? Hier finden Sie brandheiße News, tolle Gewinnspiele und den direkten Draht zur Redaktion.

17:57 Uhr - Champions-League-Auslosung 2018/19 live aus Monaco

Gleich geht's los: Mit vier Clubs startet die Bundesliga in die Gruppenphase der Champions League. Nur der FC Bayern befindet sich bei der Auslosung in Monaco im Topf der acht besten Teams des Kontinents. Dortmund, Schalke und Hoffenheim könnten eine Hammergruppe erwischen. Feststeht: Sie alle wollen zum großen Cl-Finale am 1. Juni 2019 ins Estadio Metropolitano in Madrid. 

17:59 Uhr - So sehen die Los-Töpfe aus

32 Teams liegen in vier Töpfen und werden auf acht Gruppen verteilt.

Topf 1: Real Madrid, Atlético Madrid, FC Barcelona, FC Bayern München, Manchester City, Juventus Turin, Paris Saint-Germain, Lok Moskau

Topf 2: Borussia Dortmund, FC Porto, Manchester United, Schachtjor Donezk, SSC Neapel, Benfica Lissabon, Tottenham Hotspur, AS Rom

Topf 3: FC Liverpool, FC Schalke 04, Olympique Lyon, AS Monaco, Ajax Amsterdam, ZSKA Moskau, PSV Eindhoven, FC Valencia

Topf 4: Viktoria Pilsen, FC Brügge, Galatasaray Istanbul, Young Boys Bern, Inter Mailand, 1899 Hoffenheim, Roter Stern Belgrad, AEK Athen

18:01 Uhr -

Gespielt wird wie immer dienstags und mittwochs. Der erste Spieltag der Champions-League-Saison findet bereits am 18./19.09.2018 statt. 

18:06 Uhr - Hammerlose oder Losglück?

Während der FC Bayern München vorerst nicht auf die Champions der anderen Top-Nationen wie Manchester City, FC Barcelona und Paris Saint-Germain oder Titelverteidiger Real Madrid treffen wird, drohen Borussia Dortmund, Schalke 04 und Hoffenheim eine echte Hammergruppe.

18:09 Uhr -

In wenigen Minuten geht es los: Stars wie Liverpool-Kicker Mohamed Salah und die beiden Real-Spieler Sergio Ramos und Luka Modrić sind ebenfalls vor Ort.

18:17 Uhr - David Beckham bekommt Preis des Uefa-Präsidenten

Endlich geht es los! Nach einem kurzen Rückblick auf die vergangene CL-Saison darf sich David Beckham über einen Ehrenpreis freuen. Der ehemalige Fußballer bekommt den Preis von Uefa-Präsident Aleksander Ceferin überreicht. "Wir kennen David Beckham aus den großen Fußball-Stadien der Welt. Aber noch bedeutender ist, dass er nun die Kraft des Fußballs nutzt, um den Benachteiligten zu helfen", lobte Ceferin das soziale Engagement Beckhams. Auch seine Ehefrau Victoria Beckham ist mit nach Monaco gekommen.

18:19 Uhr -

Insgesamt werden heute sechs Awards vergeben. Beckham ist der Erste mit dem Award des Uefa-Präsidenten. Er ist damit Nachfolger von Francesco Totti.

18:24 Uhr - Das ist neu in der Champions League 2018/19

In der neuen Champions-League-Saison müssen sich Fußball-Fans übrigens auf einige Neuerungen einstellen. So gibt es unter anderem neue Anstoßzeiten. Während in der Vergangenheit alle Spiele parallel um 20.45 Uhr angepfiffen wurden, gibt es jetzt zwei Anstoßzeiten: 18.55 Uhr und um 21 Uhr.

18:25 Uhr -

Bevor es spannend wird, noch eine Preisverleihung: Keylor Navas bekommt den Award für den besten Torhüter.

18:28 Uhr -

Der Ex-Atlético-Stürmer Diego Forlan und Ex-Real-Star Kaká dürfen bei der Auslosung helfen. 

18:31 Uhr -

Jetzt geht's los, zunächst mit den Gruppenköpfen aus Topf 1! Paris St. Germain landet in Gruppe C.

18:36 Uhr -

Real Madrid geht in Gruppe G, FC Bayern München in Gruppe E, FC Barcelona in Gruppe B, Atlético Madrid in Gruppe A, Juventus Turin in Gruppe H, Manchester City in Gruppe F, Lok Moskau in Gruppe D.

18:39 Uhr - Sergio Ramos als bester Verteidiger ausgezeichnet

Bevor es weitergeht bekommt Real-Verteidiger Sergio Ramos noch einen Award für seine sportliche Leistung. Bereits im letzten Jahr wurde der Real-Kapitän als bester Verteidiger ausgezeichnet.

18:42 Uhr - Wen bekommt Borussia Dortmund?

Weiter geht's: Jetzt kommt der Dortmund Topf!

18:43 Uhr -

Lok Moskau landet in Gruppe D. Der AS Rom bekommt es in Gruppe G mit Real Madrid zu tun.

18:45 Uhr -

Manchester United kommt in Gruppe H zu Juventus Turin. Ronaldo spielt damit gegen seinen Ex-Klub.

18:46 Uhr - Borussia Dortmund gegen Atlético Madrid

Der BVB landet in Gruppe A und bekommt es damit mit Atlético Madrid zu tun.

18:47 Uhr - Glückslos für Bayern!

Benfica Lissabon landet in Gruppe E und muss damit gegen FC Bayern München ran. Glück für die Bayern!

18:48 Uhr -

Napoli geht in Gruppe C und Tottenham in Gruppe B zu Barcelona.

18:49 Uhr - Luka Modric wird bester Mittelfeldspieler

Jetzt wird der beste Mittelfeldspieler ausgezeichnet. Der glückliche Sieger: Luka Modrić. Der deutsche Nationalspieler Toni Kroos geht damit leider leer aus. 

18:51 Uhr -

Weiter geht's mit Topf 3 und Schalke.

18:52 Uhr -

Olympique Lyon wird Gruppe F zugelost. 

18:53 Uhr -

ZSKA Moskau geht in Gruppe G mit Real Madrid und Rom.

18:54 Uhr - Glück für FC Schalke 04

Glück für FC Schalke 04: Die Königsblauen landen in Gruppe D mit Lok Moskau und Porto.

18:55 Uhr -

Gruppe H: Valencia

18:56 Uhr -

Hartes Los für PSV Eindhoven in Gruppe B. Van Bommel muss gegen Barca und Tottenham ran.

18:59 Uhr -

Ajax Amsterdam geht in Gruppe E und AS Monaco in Gruppe A. Damit gibt es eine Wiederholung zwischen dem BVB und Monaco.

18:59 Uhr -

Jetzt kommt der Hoffenheim-Topf.

19:00 Uhr -

Hoffenheim in Gruppe F. Damit trifft das Nagelsmann-Team auf Pep Guardiola. 

19:01 Uhr - Hoffenheim gegen ManCity

Gruppe F steht damit fest: ManCity, Donezk, Lyon und Hoffenheim

19:02 Uhr - Machbare Aufgaben für Schalke

Galatasaray in Gruppe D: Lok, Porto, Schalke und Galatasaray

19:03 Uhr -

Gruppe H: Juve, ManUnited, Valencia, Bern

19:03 Uhr -

Gruppe C: PSG, Napoli, Liverpool, Roter Stern

19:04 Uhr -

Brügge geht in Gruppe A und lautet damit: Atlético, BVB, Monaco, Brügge.

19:05 Uhr -

Viktoria Pilsen vervollständigt Gruppe G: Real, Rom, ZSKA, Pilsen

19:07 Uhr -

Gruppe B lautet: Inter, PSV, Tottenham, Barca

19:10 Uhr - Die kompletten Gruppen im Überblick

Damit stehen alle Gruppen fest. Hier nochmal alle Gruppen im Überblick:

Gruppe A: Atlético Madrid Borussia Dortmund AS Monaco FC Brügge
Gruppe B: FC Barcelona Tottenham Hotspur PSV Eindhoven Inter Mailand
Gruppe C: Paris Saint-Germain SSC Neapel FC Liverpool Roter Stern Belgrad
Gruppe D: Lokomotive Moskau FC Porto FC Schalke 04 Galatasaray Istanbul
Gruppe E: Bayern München Benfica Lissabon Ajax Amsterdam AEK Athen
Gruppe F: Manchester City Schachtjor Donezk Olympique Lyon 1899 Hoffenheim
Gruppe G: Real Madrid AS Rom ZSKA Moskau Viktoria Pilsen
Gruppe H: Juventus Turin Manchester United FC Valencia Young Boys Bern

sba/kns/news.de/dpa

Empfehlungen für den news.de-Leser