ICC 2018 im Live-Stream, TV + Ergebnisse: Atletico Madrid verliert gegen Inter Mailand

Während in vielen großen Fußballligen Sommerpause angesagt ist, geht es beim International Champions Cup munter weiter. Wir verraten Ihnen, wie Sie den ICC 2018 im Live-Stream und TV sehen sowie alle Ergebnisse.

Alle Infos zu den ICC-2018-Spielen mit aktuellen Ergebnissen lesen Sie hier. Bild: dpa

Bereits seit 2013 findet in der Sommerpause der großen Fußballligen der International Champions Cup statt. Die Spiele, die unter anderem in den USA, Kanada, China, Australien und Europa ausgetragen werden, gelten für die Clubs zudem als gute Testmöglichkeit für die kommende Saison. Beim ICC 2018 stehen diesmal 27 Turniere mit Mannschaften aus aller Herren Länder an. Leider finden die Spiele aus europäischer Sicht zu eher ungünstigen Zeiten statt.

Atletico Madrid - Inter Mailand: Alle ICC-2018-Spiele im Live-Stream bei DAZN

Wenn Sie garantiert kein Spiel vom ICC 2018 verpassen möchten, kommen Sie um ein Abo des Sportsenders DAZN nicht herum. Der Pay-TV-Anbieter zeigt alle 27 Begegnungen des International Champions Cup 2018 als Live-Stream via TV, PC oder Smartphone. Der erste Monat ist gratis, im Anschluss sind monatlich 9,99 Euro fällig. Dafür bekommen Sie jedoch auch Zugriff auf Live-Streams von zahlreichen anderen Sport-Events. Die jeweiligen Sendezeiten entnehmen Sie der Tabelle weiter unten.

ICC 2018 im Live-Stream und Free-TV bei Sport1

Alternativ gibt es aber noch eine weitere Möglichkeit, zumindest einige der Spiele beim ICC 2018 live mitzuerleben. Der Sportsender Sport1 überträgt ein Paar der Begegnungen sowohl im Free-TV als auch per kostenlosem Live-Stream auf sport1.de. Neben einigen Spielen von Borussia Dortmund und dem FC Bayern München zeigt der Sender auch ausgewählte internationale Partien. Ob und wann ein Spiel auf Sport1 zu sehen ist, entnehmen Sie der nachfolgenden Tabelle.

Spielplan, Ergebnisse und TV-Termine vom International Champions Cup 2018

Im Anschluss finden Sie alle Spiele vom International Champions Cup 2018 in einer praktischen Übersicht. Neben den jeweiligen Live-Übertragungen lesen Sie hier auch die aktuellen Ergebnisse im Anschluss an die entsprechenden Begegnungen.

Datum Uhrzeit Begegnung TV-Sender/Live-Stream Ergebnis
Samstag, 21.07.2018 3 Uhr Manchester City - Borussia Dortmund DAZN 0:1
16 Uhr FC Bayern München - Paris Saint-Germain

DAZN

Sport1

3:1
Sonntag, 22.07.2018 22 Uhr FC Liverpool - Borussia Dortmund

DAZN

Sport1

1:3
Donnerstag, 26.07.2018 1 Uhr Juventus Turin - FC Bayern München

DAZN

Sport1

2:0
  2 Uhr Borussia Dortmund - Benfica Lissabon

DAZN

Sport1

3:4 n.E.
  2 Uhr Manchester City - FC Liverpool DAZN 1:2
  4 Uhr AS Rom - Tottenham Hotspur DAZN 1:4
  5 Uhr AC Mailand - Manchester United DAZN 1:1
  13.30 Uhr Atletico Madrid - FC Arsenal DAZN 4:2 n.E.
Samstag, 28.07.2018 13.30 Uhr FC Arsenal - Paris Saint-Germain

DAZN

Sport1

5:1
  19 Uhr Benfica Lissabon - Juventus Turin DAZN 2:4
  20 Uhr FC Chelsea - Inter Mailand DAZN 1:1
  23 Uhr Manchester United - FC Liverpool

DAZN

Sport1

1:4
Sonntag, 29.07.2018 1 Uhr FC Bayern München - Manchester City

DAZN

Sport1

 2:3
  5 Uhr FC Barcelona - Tottenham Hotspur DAZN 5:3 n.E.
Montag, 30.07.2018 13.30 Uhr Paris Saint-Germain - Atletico Madrid

DAZN

Sport1

3:2 
Mittwoch, 01.08.2018 2 Uhr Manchester United - Real Madrid DAZN 2:1
  2.30 Uhr Tottenham Hotspur - AC Mailand DAZN 1:0
  4 Uhr FC Barcelona - AS Rom DAZN 2:4 
  21 Uhr FC Arsenal - FC Chelsea

DAZN

Sport1

6:5 n.E.
  22 Uhr Benfica Lissabon - Olympique Lyon

DAZN

Sport1

2:3
Samstag, 04.08.2018 20 Uhr Inter Mailand - Olympique Lyon DAZN 1:0 
Sonntag, 05.08.2018 0 Uhr Real Madrid - Juventus Turin DAZN 3:1 
  2 Uhr AC Mailand - FC Barcelona DAZN 1:0 
Dienstag, 07.08.2018 21 Uhr FC Chelsea - Olympique Lyon

DAZN

Sport1

 5:4 n.E.
Mittwoch, 08.08.2018 2 Uhr Real Madrid - AS Rom DAZN  2:1
Samstag, 11.08.2018 21 Uhr Atletico Madrid - Inter Mailand DAZN  0:1

Alle Termine und Ergebnisse der Bundesliga-Testspiele 2018 lesen Sie hier.

Ergebnisse beim ICC 2018 im Überblick

+++ 05.08.2018: Real Madrid gewinnt gegen Juventus - Barcelona verliert gegen Mailand +++

Champions-League-Sieger Real Madrid hat auf seiner US-Sommer-Tour den ersten Sieg gefeiert. Die Spanier gewannen am Samstag (Ortszeit) im zweiten von drei Spielen beim International Champions Cup gegen Juventus Turin 3:1 (1:1). Zwar konnten die Italiener beim Spiel in der Nähe der US-Hauptstadt in der 12. Minute durch ein Eigentor von Madrid-Verteidiger Dani Carvajal in Führung gehen, doch Gareth Bale (39.) erzielte noch vor dem Pausenpfiff für den Ausgleich.

Mit einem Doppelpack sorgte Marco Asensio (47./56.) in der zweiten Halbzeit für die Entscheidung zugunsten der Königlichen. Das Spiel zwischen den europäischen Spitzenteams lockte 71 597 Zuschauer ins FedEx Field in Landover/Maryland. Die beiden deutschen Nationalspieler Toni Kroos (Real Madrid) und Sami Khedira (Juventus Turin) spielten nur in der ersten Halbzeit.

Der FC Barcelona kassierte in seinem abschließenden International- Champions-Cup-Spiel die zweite Niederlage. Der spanische Meister unterlag gegen den AC Mailand knapp 0:1 (0:0). Den Siegtreffer für die Italiener erzielte André Silva (90.+3) in der Nachspielzeit. Mehr als 51 000 Zuschauer kamen zum Spiel ins Levi's Stadium im kalifornischen Santa Clara.

+++ 01.08.2018: AS Rom gewinnt Testspiel gegen FC Barcelona +++

Die AS Rom hat beim Saison-Vorbereitungsturnier in den USA einen Sieg gefeiert. Die Italiener gewannen am Dienstag (Ortszeit) das zweite von drei Spielen beim International Champions Cup gegen den spanischen Meister FC Barcelona 4:2 (1:1).

Barcelonas Rafinha (6. Minute) und Stephan El Shaarawy (35.) aufseiten der Römer sorgten mit ihren Treffern für den 1:1-Pausenstand. Nach dem Seitenwechsel konnte der Brasilianer Malcom (49.) die Spanier zunächst in Führung bringen. Mit drei Treffern innerhalb von acht Minuten drehen die Italiener jedoch in der Schlussphase das Spiel. Alessandro Florenzi (78.), Bryan Cristante (83.) und Diego Perotti (86./Elfmeter) führten die Giallorossi vor 54 726 Zuschauern im AT&T Stadium in Arlington/Texas zum Sieg.

Die AS Rom hat nach zwei Spielen beim Vorbereitungsturnier drei Punkte auf dem Konto. Barcelona liegt mit zwei Zählern aus zwei Spielen knapp dahinter.

+++ 01.08.2018: Manchester United gewinnt Testspiel gegen Real Madrid, Auch Tottenham feiert Sieg +++ 

Der englische Rekordmeister Manchester United hat zum Abschluss seiner US-Sommer-Tour einen Sieg gegen Champions-League-Gewinner Real Madrid gefeiert. Das Premier-League-Team gewann am Dienstag (Ortszeit) sein drittes und letztes Spiel beim International Champions Cup mit 2:1 (2:1).

Die Tore für die Red Devils erzielten Alexis Sánchez (18. Minute) und Ander Herrera (27.). Für den Anschlusstreffer der Königlichen aus der spanischen Hauptstadt sorgte Fußball-Weltmeister Karim Benzema (45.+3) in der Nachspielzeit des ersten Durchgangs. Zum Spiel der beiden europäischen Topteams kamen 64 141 ins Hard Rock Stadium in Miami/Florida. Manchester beendet das Vorbereitungsturnier mit fünf Punkten aus drei Spielen. Madrid ist nach der Niederlage im Auftaktspiel noch ohne Punkte.

Uniteds Ligarivale Tottenham Hotspur konnte ebenfalls sein letztes International-Champions-Cup-Spiel gewinnen. Die Engländer besiegten den AC Mailand 1:0 (0:0). Den entscheidenden Treffer im Spiel im US Bank Stadium in Minneapolis/Minnesota erzielte Georges-Kévin Nkoudou (47.).

Tottenham liegt mit sieben Punkten an der Spitze der Turnierwertung, punktgleich mit Bundesligist Borussia Dortmund. Die Mailänder haben nach zwei Partien einen Zähler auf dem Konto.

+++ PSG kann doch gewinnen: Tuchel-Team schlägt Atlético Madrid +++

Nach zwei Niederlagen hat Paris Saint-Germain mit seinem neuen Trainer Thomas Tuchel im International Champions Cup einen ersten Sieg errungen. Der französische Fußballmeister schlug Atlético Madrid am Montag in Singapur mit 3:2 (1:0). Zuvor verloren die Franzosen gegen den FC Bayern München und den FC Arsenal.

Das Tuchel-Team tat sich gegen den Europa-League-Sieger Atlético, der mit einer besseren B-Mannschaft angetreten war, ziemlich schwer. Der frühere Trainer von Borussia Dortmund wechselte im Laufe der Partie fast die gesamte PSG-Elf aus. Nur der deutsche Torwart Kevin Trapp stand über 90 Minuten auf dem Platz. Christopher Nkunku (32. Minute) und Moussa Diaby (71.) schienen PSG mit ihren Treffern zu einer 2:0-Führung auf die Siegerstraße gebracht zu haben. Doch Víctor Mollejo (75.) und Antoine Bernede (86./Eigentor) sorgten für den Ausgleich zum 2:2. Der erst 18-jährige Virgiliu Postolachi (90.+2) schoss in der Nachspielzeit den Siegtreffer für PSG.

+++ 29.07.2018: FC Bayern beendet USA-Reise mit Niederlage gegen Manchester City +++

Der FC Bayern München hat seine USA-Reise mit einer weiteren Niederlage beendet. Der deutsche Fußball-Rekordmeister verlor am Samstagabend (Ortszeit) in Miami mit 2:3 (2:1) gegen den englischen Champion Manchester City mit Ex-Coach Pep Guardiola.

Vor 29 195 Zuschauern im Hard Rock Stadium brachten Meritan Shabani (15. Minute) und Arjen Robben (24.) das Team von Trainer Niko Kovac mit 2:0 in Führung. Bernardo Silva (45.+1/70.) und Lukas Nmecha (51.) sorgten dann jedoch für die Wende in dem unterhaltsamen Testspiel. Die erste Partie im Rahmen des International Champions Cups hatten die Bayern in Philadelphia mit 0:2 gegen Juventus Turin verloren.

Beide Mannschaften hatten viele gute Offensivaktionen. Manchesters Torschütze Nmecha etwa traf den Pfosten (13.). Bei den Bayern ragte Franck Ribéry im zentralen Mittelfeld heraus. Ein feines Zuspiel des Kapitäns auf Robben führte zum schönsten Tor des Abends. Robben überlupfte Torwart Claudio Bravo. Beim 2:2-Ausgleich von ManCity ließ Torwart Sven Ulreich einen Schuss von Phil Foden nach vorne prallen, Mittelstürmer Nmecha konnte abstauben. Am Montag kehren die Bayern von ihrer einwöchigen Marketing-Tour nach München zurück.

+++ 27.07.2018: Arsenal-Kapitän Mesut Özil trifft beim 5:1-Sieg gegen Paris +++

Mesut Özil hat sich in seinem ersten Testspiel-Einsatz nach dem Rücktritt aus der deutschen Fußball-Nationalmannschaft als Torschütze gegen Paris Saint Germain in Szene gesetzt. Bei dem 5:1 (1:0)-Sieg des FC Arsenal im Rahmen des International Champions Cups in Singapur erzielte Özil am Samstag in der 13. Minute die 1:0-Führung.

Der Weltmeister von 2014 lief als Kapitän des Londoner Clubs auf und verwertete bei seinem Treffer eine gute Vorarbeit des früheren Dortmunder Angreifers Pierre-Emerick Aubameyang. In der 64. Minute wurde der 29 Jahre alte Özil ausgewechselt, anschließend erzielten der Pariser Lassana Diarra (Eigentor), Edward Nketiah mit einem Doppelpack und Rob Holding die weiteren Treffer für Arsenal. Zuvor war Özil im ersten Testspiel von Arsenal in Singapur gegen Atlético Madrid nicht aufgelaufen.

Am Samstag vertraute Arsenal-Trainer Unai Emery im ersten Abschnitt im Tor auf Neuzugang Bernd Leno, der wenig geprüft wurde und nach der Pause in der Kabine blieb. Für Paris war Christopher Nkunku (60./Foulelfmeter) zum zwischenzeitlichen 1:1 erfolgreich. Der deutsche Nationalspieler Julian Draxler wurde von PSG-Trainer Thomas Tuchel noch geschont.

+++ 26.07.2018: Borussia Dortmund verliert gegen Benfica Lissabon im Elfmeterschießen +++

Fußball-Bundesligist Borussia Dortmund hat zum Abschluss seiner Sommer-Tour in den USA eine knappe Niederlage kassiert. Die Mannschaft von Trainer Lucien Favre verlor am Mittwoch (Ortszeit) gegen Benfica Lissabon trotz einer Zwei-Tore-Führung am Ende mit 3:4 im Elfmeterschießen. Den entscheidenden Elfmeter für die Portugiesen verwandelte Eduardo Salvio vor etwas mehr als 16 000 Zuschauern im Heinz Field in Pittsburgh im US-Bundesstaat Pennsylvania. Zum Ende der regulären Spielzeit lautete der Spielstand zwischen den beiden europäischen Spitzenteams 2:2 (2:0).

Beim dritten und letzten International-Champions-Cup-Auftritt des BVBs sorgte der 24-jährige Maximilian Philipp (20. Minute/22. Minute) mit einem Doppelpack für die Führung der Dortmunder. Nach dem Seitenwechsel kämpfte sich der portugiesische Rekordmeister durch Treffer von André Almeida (51.) und Alfa Semedo (66.) zurück ins Spiel. Eine Verlängerung gibt es beim International Champions Cup nicht.

Die Dortmunder verabschieden sich mit zwei Siegen und einer Niederlage aus den USA. Der BVB liegt mit sieben Punkten aus drei Spielen aktuell an der Tabellenspitze des Vorbereitungsturniers. Für die Niederlage im Elfmeterschießen erhielten die Borussen einen Punkt. Zum Bundesliga-Saisonstart am 25. August empfangen die Dortmunder den RB Leipzig.

+++ 26.07.2018: FC Bayern verliert erstes Spiel in USA: 0:2 gegen Juve +++

Der FC Bayern München hat das erste Spiel auf seiner USA-Reise verloren. Der deutsche Fußball-Meister unterlag am Mittwochabend (Ortszeit) in Philadelphia im Rahmen des International Champions Cup mit zahlreichen Nachwuchsakteuren gegen Juventus Turin mit 0:2 (0:2). In der Offensive fehlte es dem jungen Team von Trainer Niko Kovac im Lincoln Financial Field bei teilweise heftigem Regen an Durchschlagskraft und Effektivität im Abschluss.

Mittelstürmer Andrea Favilli (32./40. Minute) erzielte vor 32 105 Zuschauern beide Tore für den italienischen Meister, bei dem der von Real Madrid verpflichtete Weltfußballer Cristiano Ronaldo noch fehlte. Beim ersten Treffer patzte Torwart Sven Ulreich nach einem unpräzisen Rückpass auf dem vom Regen nassen Rasen.

In ihrer zweiten Partie treffen die Bayern, die ohne ihre WM-Teilnehmer zur Werbetour in die USA gereist sind, am kommenden Samstag in Miami auf Manchester City mit Ex-Coach Pep Guardiola.

Kovac setzte insgesamt 22 Akteure ein. Seine Mannschaft dominierte das Spiel, agierte aber im Abschluss glücklos. Franck Ribéry (7.) und Serge Gnabry (26.) gaben die ersten gefährlichen Schüsse ab. Nach der Pause verfehlte der Südkoreaner Woo-Yeong Jeong das leere Tor (58.). Die letzte gute Chance vergab Kingsley Coman (90.). Javi Martínez musste - ebenso wie bei Juve Nationalspieler Emre Can - kurz vor Ende der ersten Hälfte angeschlagen ausgewechselt werden.

+++ 23.07.2018: US-Nationalspieler Pulisic führt Dortmund zum Sieg gegen Liverpool +++

Fußball-Bundesligist Borussia Dortmund hat auch das zweite Spiel seiner Sommer-Tour in den USA gewonnen. Die Mannschaft von Trainer Lucien Favre konnte sich am Sonntag (Ortszeit) im zweiten von drei Spielen im International Champions Cup gegen den FC Liverpool mit 3:1 (0:1) durchsetzen.

Zwar brachte Liverpool-Verteidiger Virgil van Dijk die Engländer per Kopfball in der 25. Minute in Führung, doch nach dem Seitenwechsel war es der US-amerikanische Lokalheld Christian Pulisic, der den BVB vor mehr als 55 000 Zuschauern im Bank-of-America-Stadium in Charlotte im US-Bundesstaat North Carolina zum Sieg führte.

Zuerst verwandelte der 19-Jährige einen Foulelfmeter (66. Minute) zum 1:1-Ausgleich, bevor er in der 89. Minute den Treffer zum entscheidenden 2:1 erzielte. Auch am 3:1 durch Jacob Bruun Larsen (90.+3) in der Nachspielzeit war Pulisic beteiligt.

Nach dem 1:0-Auftakterfolg gegen Premier-League-Champion Manchester City am Freitag (Ortszeit) liegt der BVB mit sechs Punkten aktuell an der Spitze des International Champions Cups. Zum Abschluss des Vorbereitungsturniers trifft Dortmund am Mittwoch (Ortszeit) auf den portugiesischen Rekordmeister Benfica Lissabon.

+++ 21.07.2018: Kovac feiert Prestigeerfolg gegen Tuchel - Bayern besiegen PSG 3:1 +++

Niko Kovac hat bei seinem Premierenspiel als Trainer des FC Bayern München einen Prestigeerfolg gefeiert. Der deutsche Fußball-Meister besiegte am Samstag in Klagenfurt den französischen Meister Paris Saint-Germain mit Neu-Coach Thomas Tuchel 3:1 (0:1). Javi Martínez (60. Minute) mit einem Kopfball nach Ecke von Arjen Robben, Renato Sanchez (68.) mit einem direkt verwandelten Freistoß und Nachwuchsstürmer Joshua Zirkzee (78.) nach feiner Vorarbeit von Einwechselspieler Serge Gnabry erzielten die Tore für die nach der Pause zulegenden Münchner.

Für die verdiente Halbzeit-Führung von PSG hatte vor 23.200 Zuschauern im Wörthersee Stadion Angreifertalent Timothy Weah gesorgt (31.). PSG-Angreifer Christopher Nkunku vergab allerdings vor den drei Münchner Treffern zwei Großchancen zur Erhöhung (51./54.).

Beide Mannschaften traten in Österreich ohne ihre WM-Teilnehmer an. Kovac und Tuchel mussten stattdessen zahlreiche Nachwuchsakteure aufbieten. Das Spiel war für die Bayern der Auftakt im International Champions Cup. Zwei weitere Partien in dem Sommerwettbewerb folgen in der kommenden Woche auf der USA-Reise in Philadelphia gegen Juventus Turin und in Miami gegen Manchester City mit Ex-Coach Pep Guardiola.

Ein gutes 28-Minuten-Debüt im Bayern-Trikot gab Serge Gnabry. Der in der vergangenen Saison an 1899 Hoffenheim ausgeliehene Nationalspieler hatte seine beste Szene bei der Vorbereitung des 3:1. Bei PSG stand zunächst Gianluigi Buffon im Tor. Der 40 Jahre alte Italiener machte beim Kopfballtor von Martínez keine gute Figur.

+++ 21.07.2018: Borussia Dortmund schlägt Manchester City - Götze trifft +++

Fußball-Bundesligist Borussia Dortmund hat zum Auftakt seiner Sommertour in den USA einen Sieg gegen den englischen Meister Manchester City gefeiert. Die Mannschaft des neuen Trainers Lucien Favre gewann am Freitag (Ortszeit) das Eröffnungsspiel des International Champions Cup gegen den Premier-League-Club 1:0 (1:0). Für den Treffer des Tages sorgte BVB-Mittelfeldspieler Mario Götze. Nach einem Foulspiel an Christian Pulisic verwandelte der 26-Jährige in der 28. Minute den fälligen Elfmeter. Das Spiel der beiden europäischen Topclubs lockte 34.629 Zuschauer in das Soldier Field in Chicago.

"Es war ein guter Test", sagte Favre nach dem Erfolg gegen das Team des ehemaligen Bayern-Chefcoachs Pep Guardiola. "Wir haben viel von dem umgesetzt, was der Trainer sehen will", meinte BVB-Profi Marcel Schmelzer. Das bestätigte auch Favre, der zur Pause bis auf Torhüter Marwin Hitz komplett durchwechselte: "Wir haben einige gute Kombinationen gehabt, und wir wagen es, nach vorne zu spielen. Unsere Balleroberungen waren gut. Es gefällt mir, wenn wir mit dem Ball am Fuß auch ins Risiko gehen."

Im nächsten Spiel bekommen es die Dortmunder mit dem Team ihres Ex-Trainers Jürgen Klopp zu tun. Am Sonntag (Ortszeit) trifft der BVB in Charlotte im US-Bundesstaat North Carolina auf den Champions-League-Finalisten FC Liverpool.

Folgen Sie News.de schon bei Facebook, Google+ und Twitter? Hier finden Sie brandheiße News, tolle Gewinnspiele und den direkten Draht zur Redaktion.

jat/news.de

Empfehlungen für den news.de-Leser