29.06.2018, 08.22 Uhr

TV-Experte stirbt an Schlaganfall: Tod beim Fußball! TV-Reporter bei Ägypten - Saudi-Arabien verstorben

Das Vorrundenspiel in Gruppe A der Fußball-WM zwischen Ägypten und Saudi-Arabien endete für Abdel Rahim Mohamed tödlich: Der ägyptische TV-Experte starb nach der dramatischen 2:1-Niederlage der Ägypter an einem Schlaganfall.

Ein ägyptischer Fußball-Experte ist bei der WM 2018 gestorben - war die Aufregung beim Spiel Saudi-Arabien gegen Ägypten schuld? (Symbolbild) Bild: Fotolia / Bits and Splits

Bei der Fußball-WM 2018 kochen die Emotionen über, immerhin geht es für die teilnehmenden Teams um den Einzug ins Achtelfinale. Am Montag kämpften in Gruppe A Saudi-Arabien und Ägypten im dritten Vorrundenspiel gegeneinander. Doch die 2:1-Niederlage der ägyptischen Mannschaft, die dritte des Teams bei dieser WM, kostete einen Sportreporter das Leben.

TV-Experte Abdel Rahim Mohamed tot nach Spiel Saudi-Arabien gegen Ägypten

Abdel Rahim Mohamed, so der Name des TV-Experten, der das Spiel zwischen Saudi-Arabien und Ägypten im ägyptischen Fernsehen begleitete, wurde die Aufregung im letzten Gruppenspiel der Ägypter offenbar zu viel. Einem Bericht von "Egypt Today" zufolge nahm Abdel Rahim Mohamed die schwache Leistung der ägyptischen Nationalmannschaft gegen Saudi-Arabien sehr mit. Als der ehemalige Trainer des ägyptischen Fußballvereins Zamalek nach dem Spiel seine Analyse im Fernsehen geben sollte, verschlechterte sich der Gesundheitszustand von Abdel Rahim Mohamed plötzlich rapide.

Das Herz! Fußball-Experte stirbt nach WM-Spiel

Mit einem Herzinfarkt wurde der Fußball-Experte umgehend in ein Krankenhaus eingeliefert, wo die Ärzte eine halbe Stunde lang versuchten, den Sportkommentator wiederzubeleben, jedoch letztlich nur den Tod des TV-Kommentators feststellen konnten. Anderen Medienberichten in Ägypten zufolge sollAbdel Rahim Mohamed an einem Schlaganfall und nicht an einem Herzinfarkt gestorben sein.

Beileidsbekundungen nach Tod vonAbdel Rahim Mohamed im ägyptischen TV

Nachdem der Herzinfarkt-Tod vonAbdel Rahim Mohamed bekannt wurde, bekundete auch der ägyptische Nationaltrainer Hector Cuper sein Beileid zum Ableben der Fußball-Legende. In einer Pressekonferenz brachte der Fußballlehrer sein Bedauern zum Ausdruck und hoffte gleichzeitig, dass die 2:1-Niederlage der Ägypter nicht der Auslöser vonAbdel Rahim Mohameds tödlichem Herzinfarkt gewesen sei.

Schon gelesen? Brasilianer (26) bricht auf Platz zusammen - tot!

Folgen Sie News.de schon bei Facebook, Google+ und Twitter? Hier finden Sie brandheiße News, tolle Gewinnspiele und den direkten Draht zur Redaktion.

loc/kad/news.de

Empfehlungen für den news.de-Leser