Matthias Ginter privat: Für SIE schlägt das Herz des Profi-Spielers

Bei der Fußball-WM 2018 soll Matthias Ginter dafür sorgen, dass der Strafraum der deutschen Nationalmannschaft sauber bleibt. Doch wie hat er es eigentlich so weit geschafft? Wir verraten es Ihnen.

Matthias Ginter spielt aktuell für Borussia Mönchengladbach. Bild: Marius Becker/dpa

Matthias Ginter wurde mit der deutschen Nationalelf bereits ein Mal Weltmeister. In Russland schielen er und sein Team nun auf den zweiten Titel. Wir verraten Ihnen, wie er es so weit gebracht hat.

Matthias Ginter kam schon früh zum Fußball

Matthias Lukas Ginter wurde am 19. Januar 1994 in Freiburg im Breisgau geboren und stand schon im zarten Alter von vier Jahren das erste Mal auf dem Platz. Erste Sporen verdiente er sich in seiner Jugend beim SC Freiburg, bevor er 2014 zunächst nach Dortmund wechselte. Im gleichen Jahr wurde er außerdem als bislang jüngster Spieler in den Kader der deutschen Nationalmannschaft berufen, mit der er im selben Jahr den Weltmeistertitel holte. Seit 2017 spielt er für Borussia Mönchengladbach.

Darum sind Matthias Ginter seine Eltern so wichtig

Besonders wichtig für seine Karriere waren vor allem seine Eltern Rita und Thomas Ginter, die ihm trotz seines Erfolgs dabei helfen, auf dem Teppich zu bleiben. "Ich bin von meinen Eltern, meiner Familie, so erzogen worden, dass ich sehr darauf achte, mich mit den richtigen Menschen zu umgeben. Mir ist ganz wichtig, die Bodenhaftung zu behalten", so Ginter gegenüber dem "Express". Mittlerweile hat Matthias Gintner auch eine eigene Stiftung gegründet, die sich für Kinder und Jugendliche in seiner Heimatstadt einsetzt.

Matthias Ginter erlebte Terror von Paris und Anschlag auf BVB-Bus

Doch der Erfolg hat auch Schattenseiten: Matthias Ginter erlebte die Terror-Anschläge von Paris im November 2015 selbst mit, da sich sein Team gerade zu einem Testspiel in der Stadt befand. Rund eineinhalb Jahre später wurde Ginter erneut Ziel eines Attentats. Im April 2017 wurde er Opfer des Anschlags auf den BVB-Mannschaftsbus, bei dem er zum Glück unverletzt blieb. Doch noch heute kämpft er mit den Erlebnissen von damals: "Die ehrliche Antwort ist, dass es schon etwas mit einem macht. Man nimmt sein Umfeld ganz anders wahr, macht sich Gedanken. Einfach abwerfen lässt es sich nicht", sagte Ginter gegenüber dem "Express".

Matthias Ginter privat mit Frau Christina Raphaella verheiratet

Zumindest privat hat Matthias Ginter eine Frau gefunden, die ihn in allen Lebenslagen unterstützt. Im Mai 2018 heiratete er seine Freundin Christina Raphaella in der Nähe seiner Heimat im Breisgau. Das Paar kennt sich bereits seit Ginters Zeit bei Borussia Dortmund. Auf Instagram veröffentlichten sowohl Matthias als auch Christina zahlreiche Bilder der Trauung.

VIDEO: Die geheimen Spitznamen unserer WM-Helden
Video: Itsin TV

Folgen Sie News.de schon bei Facebook, Google+ und Twitter? Hier finden Sie brandheiße News, tolle Gewinnspiele und den direkten Draht zur Redaktion.

jat/kns/news.de

Empfehlungen für den news.de-Leser