Loris Karius hatte Gehirnerschütterung: DESHALB verpatzte der Liverpool-Torwart das Finale der Champions League

Mit zwei folgenschweren Fehlern im Finale der Champions League 2018 zog Liverpool-Torwart Loris Karius viel Kritik auf sich. Jetzt scheint der Grund gefunden, weshalb sich der Torwart solch gravierende Patzer gegen Real Madrid leistete.

Liverpool-Torwart Loris Karius musste nach dem verpatzten Finale der Champions League 2018 viel Kritik einstecken. Bild: Ina Fassbender / picture alliance / dpa

Mit zwei gravierenden Fehlern im Champions-League-Finale 2018 brachte Torwart Loris Karius seinen Verein FC Liverpool um den Sieg gegen Real Madrid - so der einstimmige Tenor der Kritiker nach dem Endspiel der Königsklasse. Doch weshalb patzte der Keeper der Reds so unfassbar? Mediziner wollen den Grund für die Torwartfehler jetzt entdeckt habe.

Loris Karius vom FC Liverpool: Gehirnerschütterung für Torwartfehler im Finale der Champions League verantwortlich

Der deutsche Torwart Loris Karius vom FC Liverpool hat während des Champions-League-Finals eine Gehirnerschütterung erlitten. Das teilte das Massachusetts General Hospital inBoston am Montag nach einem Gehirnscan mit. Der 24 Jahre alte Keeper wurde am 31. Mai in den USA von Spezialisten untersucht. Karius befand sich zu dieser Zeit im Urlaub in Nordamerika. Wie erst am Montag bekannt wurde, soll die medizinische Abteilung der Liverpooler diese Untersuchung befürwortet haben.

Sehvermögen gestört? Gehirnscan bei Loris Karius enthüllt Gehirnerschütterung

Bleibende Schäden müsse Karius nicht befürchten. "Wir erwarten eine vollständige Genesung basierend auf den Untersuchungsergebnissen", hieß es in der Mitteilung des Krankenhauses. Während der Begegnung in Kiew könnte Karius' Sehvermögen gestört gewesen sein, legte die Untersuchung nahe.

Loris Karius erlitt Gehirnerschütterung nach Ramos-Rempler

Der Keeper hatte im Endspiel gegen Real Madrid den Ellenbogen von Real-Profi Sergio Ramos gegen den Kopf bekommen, offenbar unbemerkt vom Schiedsrichter. Anschließend hatte Karius mit zwei schweren Patzern großen Anteil daran, dass Liverpool das Spiel mit 1:3 verlor. Der FC Liverpool äußerte sich zum dem Thema nicht.

Folgen Sie News.de schon bei Facebook, Google+ und Twitter? Hier finden Sie brandheiße News, tolle Gewinnspiele und den direkten Draht zur Redaktion.

loc/news.de/dpa

Empfehlungen für den news.de-Leser