Unterhaching vs. Osnabrück verpasst?: Unterhaching gegen Osnabrück: Ein 4:1-Ergebnis für den Gastgeber

Die Partie Unterhaching gegen Osnabrück in der 3. Liga wurde von den Teams und Fans mit Spannung erwartet. Welche Höhepunkte es hier am 38. Spieltag gab und wie das Spiel ausging, erfahren Sie in der Zusammenfassung.

Heimspiel SpVgg Unterhaching: Die aktuellen Spielergebnisse der 3. Liga bei news.de Bild: picture alliance / dpa

Am 38. Spieltag der 3. Liga empfing SpVgg Unterhaching VfL Osnabrück vor 13000 Zuschauern. Gepfiffen wurde das Spiel von Tobias Fritsch.

Mit bislang 54 Punkten steht der Gastgeber mit Trainer Claus Schromm momentan auf Tabellenplatz 9. Die Gegner unter Trainer Daniel Thioune erzielten 37 Punkte und finden sich auf Platz 17 der Tabelle wieder. Bei diesem Stand in der Tabelle muss Osnabrück aufpassen, dass sie nicht in den Abstiegskampf geraten.

Unterhaching gegen Osnabrück, 38. Spieltag der 3. Liga: Alle Tore, alle Karten

7. Minute: Der Mittelfeldspieler Maximilian Nicu schießt das erste Tor der Partie für SpVgg Unterhaching.
31. Minute: Tor durch den Unterhaching-Spieler Jim-Patrick Müller. Jubel auf den Rängen.
40. Minute: Der Osnabrück-Spieler Bashkim Renneke sieht die gelbe Karte.
46. Minute: Der Osnabrück-Spieler Klaas wird ausgewechselt, für ihn kommt Jannik. Es gibt einen Spielerwechsel bei VfL Osnabrück: Emmanuel Iyoha geht, es kommt für ihn Marcel Appiah.
47. Minute: Der Schiedsrichter zeigt dem Osnabrück-Spieler Christian Groß die gelbe Karte.
53. Minute: Der Osnabrück-Spieler Tepe schießt ein Tor.
56. Minute: Unterhaching wechselt Lux gegen Piller aus.
57. Minute: Unterhaching-Treffer durch den Mittelfeldspieler Jim-Patrick Müller. Es gibt einen Spielerwechsel bei VfL Osnabrück: Tim Danneberg geht vom Platz, es kommt für ihn Tim Möller.
72. Minute: Der Unterhaching-Spieler Nicu wird ausgewechselt, es kommt für ihn Sascha.
75. Minute: Der Schiedsrichter zieht die gelbe Karte für Unterhaching-Spieler Finn Porath.
79. Minute: Unterhaching wechselt Welzmüller gegen Rosenzweig aus.
81. Minute: Für den Unterhaching-Spieler Orestis Kiomourtzoglou gibt es die Gelbe Karte.
89. Minute: Unterhaching-Treffer durch den Stürmer Stephan Hain. Tor durch den Unterhaching-Spieler Stephan Hain. Jubel auf den Rängen.

Das Spiel endete mit 4:1 für SpVgg Unterhaching. Torschützen waren Hain, Müller, Nicu und Tepe. Mit 2 Toren war Jim-Patrick Müller ganz klar der Mann des Tages. Mit diesem Sieg zuhause kann Claus Schromm vollkommen zufrieden sein. Daniel Thioune und die Mannschaft von VfL Osnabrück werden dieses Ergebnis mit Sicherheit zu analysieren wissen.

Eine Übersicht aller Partien des aktuellen Spieltags in der 3. Liga finden Sie hier.

SpVgg Unterhaching vs. VfL Osnabrück als Wiederholung und alle Highlights des 38. Spieltages im TV und Livestream sehen

Spielberichte und Analysen rund um die Begegnungen der 3. Liga am Samstag können Sie ab 14.00 Uhr in den Dritten Programmen der Öffentlich-Rechtlichen Sender und online via Livestream in den Mediatheken der jeweiligen Sender sehen. Alle Termine im Überblick finden Sie hier.

Los geht's um 14.0 Uhr im MDR-Livestream mit "Sport im Osten". Hier sehen Sie regelmäßig alle Tore, Highlights und Interviews zu den Spielen des 1. FC Magdeburg, Carl Zeiss Jena, RWE, Chemnitzer FC, HFC und des FSV Zwickau.

Alle Ereignisse in der 3. Liga rund um die Vereine des SC Paderborn, Preußen Münster, der Fortuna aus Köln sowie der Sportfreunde Lotte können Sie ab 16.50 Uhr im WDR verfolgen.

Die Höhepunkte und Torerfolge rund um den SV Wehen Wiesbaden sehen Sie in der Regel in der Sendung "heimspiel! Am Samstag", welche ab 17.15 Uhr im HR gezeigt wird.

Eine Zusammenfassung der Spiele der SpVgg Unterhaching und der Würzburger Kickers sehen Sie im BR ab 17.15 Uhr, sowie am Montag um 22.00 Uhr im Klassiker "Blickpunkt Sport".

Ab 17.30 Uhr setzt sich das SWR Fernsehen in "Sport am Samstag" mit den Spielen der Vereine des Karlsruher SC, der SG Sonnenhof Großaspach und dem VfR Aalen auseinander.

Die Highlights aus den Top-Spielen in der 3. Liga sehen Sie ab 18.00 Uhr in in der Regel in in der "Sportschau" am Samstag (ARD).

Die Tabelle des 38. Spieltages der 3. Liga

PlatzMannschaftSpieleSUNToreDiff.Pkt.
11. FC Magdeburg38274770:323885
2SC Paderborn 0738258590:335783
3Karlsruher SC381912749:292069
4SV Wehen Wiesbaden382151276:393768
5FC Würzburger Kickers3817101153:46761
6FC Hansa Rostock3816121048:341460
7SV Meppen3815131050:47358
8SC Fortuna Köln381591453:48554
9SpVgg Unterhaching381661654:55-154
10SC Preußen Münster3814101450:49152
11FC Carl Zeiss Jena3814101449:59-1052
12VfR Aalen3813111448:57-950
13Hallescher FC3813101552:54-249
14SG Sonnenhof Großaspach3812111555:60-547
15FSV Zwickau3810111738:55-1741
16VfL Sportfreunde Lotte381172043:60-1740
17VfL Osnabrück388131747:67-2037
18SV Werder Bremen II386131939:62-2331
19Chemnitzer FC38872348:74-2622
20FC Rot-Weiß Erfurt38582526:78-5213

Stand der aktuellen Tabelle nach der Begegnung am 38. Spieltag, Unterhaching vs. Osnabrück (Start war 12.05.2018, 13:30 Uhr).

Folgen Sie News.de schon bei Facebook, Google+ und Twitter? Hier finden Sie brandheiße News, tolle Gewinnspiele und den direkten Draht zur Redaktion.

roj/news.de

Empfehlungen für den news.de-Leser