Viktoria Rebensburg privat: Freund, Familie, Karriere - So lebt unsere Olympia-Hoffnung

Sie war die Überraschung bei Olympia 2010 in Vancouver. Aus dem Nichts raste sie im Riesenslalom zu Gold. Die Jahre danach dominierte sie den Riesenslalom-Weltcup. So lebt Viktoria Rebensburg privat.

Für Viktoria Rebensburg hat es bei Olympia 2018 nicht zu einer Medaille im Riesenslalom gereicht. Bild: dpa

Viktoria Rebensburg ist gerade 28 Jahre und steht kurz vor ihrer Sportlerrente. Für Olympia 2018 hatte sie große Ziele, die leider zerplatzten. Die überragende Dominatorin des Riesenslaloms wollte sich in Pyeongchang die Goldmedaille sichern, sie wurde leider nur Vierte. Nun kann die Zollwachtmeisterin die letzten Rennen noch einmal genießen, ehe sie viel Zeit für ihr Privatleben hat.

Viktoria Rebensburg wird 2010 Olympiasiegerin

Schon mit 14 Jahren fuhr Viktoria Rebensburg internationale Kinderrennen, zwei Jahre später debütierte sie im Weltcup. 2010 in Vancouver, mit 20 Jahren, wurde sie überraschend Olympiasiegerin im Riesenslalom. Die Jahre darauf gab es kaum einen Riesenslalom, in dem sie nicht ganz vorne landete. Auch in den Speed-Disziplinen Abfahrt und Super-G arbeitet sie hart und erreichte bessere Ergebnisse.

Viktoria Rebensburg privat: Freund Hansi muss daheim bleiben

Die letzten Jahre im Profiskizirkus haben Viktoria Rebensburg entspannter gemacht. Auch ihr Freund ist kein Tabu-Thema mehr. Der "Bild" hat sie verraten, dass er Hansi heißt und das Paar in einer gemeinsamen Wohnung in ihrem Elternhaus lebt. Während Viktoria Rebensburg in Pyeongchang um Medaillen kämpft, muss er daheim in Kreuth als Koch arbeiten. Pärchenbilder von beiden gibt es allerdings gar nicht für die Öffentlichkeit.

FOTOS: Faszination Wintersport Das sind die Heldinnen des Wintersports
zurück Weiter Die US-amerikanische Alpinspezialistin Lindsey Vonn krönte ihre Karriere mit drei Gesamtweltcup-Siegen und dem heißersehnten Olympiagold. (Foto) Foto: Andrea Solero / picture alliance / dpa / ANSA Kamera

Lara Gut ist Viktoria Rebensburgs beste Freundin im Ski-Weltcup

Auch wenn im Ski-Weltcup die einzelnen Sportlerinnen Konkurrentinnen sind, entwickeln sich doch gelegentlich Freundschaften. So wie bei Viktoria Rebensburg und der Schweizerin Lara Gut. Aus einer kurzen Unterhaltung am Rande eines Wettkampfes entstand eine Freundschaft. Beide Damen teilen das gleiche Schicksal, sind sehr jung in den Profizirkus eingestiegen. Möglich, dass Lara Gut und Viktoria Rebensburg auch nach dem Karriereende die Freundschaft pflegen.

Viktoria Rebensburg bei Olympia: Geht sie 2022 in Peking noch einmal an den Start?

Noch wenige Wochen und Viktoria Rebensburg kann die Saisonpause entspannt angehen. Das Karriereende hat sie durchklingen lassen, vielleicht ist die verpasste Medaille aber auch ein Ansporn, doch 2022 in Peking ein letztes Mal an den Start zu gehen. Zumindest wird sie die skifreie Zeit auf ihrer geliebten Cross-Maschine genießen können. Viktoria Rebensburg, eine Frau, die gerne rasant unterwegs ist.

Folgen Sie News.de schon bei Facebook, Google+ und Twitter? Hier finden Sie brandheiße News, tolle Gewinnspiele und den direkten Draht zur Redaktion.

koj/kns/news.de

Empfehlungen für den news.de-Leser