Europa League 2018/19, alle Ergebnisse: EL-Gruppenphase startet am 1. Spieltag mit RB Leipzig vs Salzburg

Die Europa League 2018/19 startet in die Gruppenphase. Am Donnerstag, dem 20.09.2018, muss sich der Bundesliga-Club RB Leipzig gegen RB Salzburg in Gruppe B behaupten. Die Ergebnisse aller EL-Partien finden Sie hier.

Erleichterung bei Timo Werner (l), Yussuf Poulsen (r) und Matheus Cunha (verdeckt). RB Leipzig zieht in die Gruppenphase der Europa League ein. Bild: dpa/Jan Woitas

Die Europa League 2018/19 startet in die nächste Phase. Kaum ist die Qualifikation beendet, steht für die teilnehmenden Teams die Gruppenphase an. Bevor sich entscheidet, wer EL-Titelverteidiger Atlético Madrid beerbt, stehen in der Europa League 2018/19 knifflige Gruppenspiele auf dem Plan.

Europa League aktuell: EL-Gruppenphase beginnt für RB Leipzig, Eintracht Frankfurt, Bayer 04 Leverkusen

Für RB Leipzig heißt es in Gruppe B zunächst, sich am 1. Spieltag der Europa League-Gruppenphase gegen die Rivalen aus Salzburg zu behaupten. Das Spiel in Gruppe B ist für Donnerstag, den 20.09.2018, anberaumt und wird um 21.00 Uhr angepfiffen. Daneben stehen in der EL noch 23 andere Matches an, über die Sie sich in der untenstehenden Tabelle in der kompakten Zusammenfassung einen Überblick verschaffen können. Selbstverständlich finden Sie unmittelbar nach dem Schlusspfiff alle Ergebnisse der EL-Gruppenphase am 20.09.2018 ebenfalls in der Übersicht.

Datum Anstoß Runde Gruppe Begegnung Ergebnis
Donnerstag, 20.09.2018 18.55 Uhr Gruppenphase, 1. Spieltag G Rapid Wien - Spartak Moskau
Donnerstag, 20.09.2018 18.55 Uhr Gruppenphase, 1. Spieltag G Villarreal - Glasgow Rangers  
Donnerstag, 20.09.2018 18.55 Uhr Gruppenphase, 1. Spieltag H Lazio Rom - Apollon  
Donnerstag, 20.09.2018 18.55 Uhr Gruppenphase, 1. Spieltag H Olympique Marseille - Eintracht Frankfurt  
Donnerstag, 20.09.2018 18.55 Uhr Gruppenphase, 1. Spieltag I Genk - Malmö  
Donnerstag, 20.09.2018 18.55 Uhr Gruppenphase, 1. Spieltag I Besiktas Istanbul - Sarpsborg  
Donnerstag, 20.09.2018 18.55 Uhr Gruppenphase, 1. Spieltag J Akhisar - Krasnodar  
Donnerstag, 20.09.2018 18.55 Uhr Gruppenphase, 1. Spieltag J Sevilla - Standard Liège  
Donnerstag, 20.09.2018 18.55 Uhr Gruppenphase, 1. Spieltag K Dynamo Kiew - Astana  
Donnerstag, 20.09.2018 18.55 Uhr Gruppenphase, 1. Spieltag K Stade Rennes - Jablonec  
Donnerstag, 20.09.2018 18.55 Uhr Gruppenphase, 1. Spieltag L Vidi - BATE Borisov  
Donnerstag, 20.09.2018 18.55 Uhr Gruppenphase, 1. Spieltag L PAOK - FC Chelsea  
Donnerstag, 20.09.2018 21.00 Uhr Gruppenphase, 1. Spieltag A Ludogorez Rasgrad - Bayer 04 Leverkusen  
Donnerstag, 20.09.2018 21.00 Uhr Gruppenphase, 1. Spieltag A AEK Larnaca - Zürich  
Donnerstag, 20.09.2018 21.00 Uhr Gruppenphase, 1. Spieltag B Celtic Glasgow - Rosenborg Trondheim  
Donnerstag, 20.09.2018 21.00 Uhr Gruppenphase, 1. Spieltag B RB Leipzig - RB Salzburg  
Donnerstag, 20.09.2018 21.00 Uhr Gruppenphase, 1. Spieltag C Slavia Prag - Bordeaux  
Donnerstag, 20.09.2018 21.00 Uhr Gruppenphase, 1. Spieltag C FC Kopenhagen - Zenit  
Donnerstag, 20.09.2018 21.00 Uhr Gruppenphase, 1. Spieltag D Dynamo Zagreb - Fenerbahce Istanbul  
Donnerstag, 20.09.2018 21.00 Uhr Gruppenphase, 1. Spieltag D Spartak Trnava - Anderlecht  
Donnerstag, 20.09.2018 21.00 Uhr Gruppenphase, 1. Spieltag E Arsenal London - Vorskla  
Donnerstag, 20.09.2018 21.00 Uhr Gruppenphase, 1. Spieltag E Sporting CP - Qarabag  
Donnerstag, 20.09.2018 21.00 Uhr Gruppenphase, 1. Spieltag F Olympiacos - Betis Sevilla  
Donnerstag, 20.09.2018 21.00 Uhr Gruppenphase, 1. Spieltag F Dudelange - AC Mailand  

Europa League 2018/19: Voraussichtliche Aufstellungen am 1. Spieltag der Gruppenphase (20.09.2018)

Gruppe H, 1. Spieltag: Olympique Marseille - Eintracht Frankfurt

Olympique Marseille: Pelé - Sakai, Rami, Luiz Gustavo, Amavi - Sanson, Strootman - Thauvin, Payet, Ocampos - Mitroglou

Eintracht Frankfurt: Trapp - Da Costa, Ndicka, Abraham, Tawatha - De Guzman, Fernandes - Müller, Gacinovic, Kostic - Haller

Schiedsrichter: Matej Jug (Slowenien)

Gruppe A, 1. Spieltag: Ludogorez Rasgrad - Bayer Leverkusen

Ludogorez Rasgrad: Renan - Cicinho, Moti, Nedjalkow, Natanael - Campanharo, Djakow - Lukoki, Marcelinho, Wanderson - Keseru

Bayer Leverkusen: Hrádecký - Weiser, S. Bender, Tah, Wendell - L. Bender, Kohr - Brandt, Havertz, Bailey - Volland

Schiedsrichter: Paolo Mazzoleni (Italien)

Gruppe B, 1. Spieltag: RB Leipzig - RB Salzburg

RB Leipzig: Mvogo - Klostermann, Upamecano, Orban, Saracchi - Kampl, Demme - Bruma, Forsberg - Werner, Augustin

RB Salzburg: Stankovic - Ramalho, Lainer, Pongracic, Todorovic - Schlager - Yabo, Haidara - Minamino - Dabbur, Prevljak

Schiedsrichter: Andreas Ekberg (Schweden)

+++ 19.09.2018: Viel RB Salzburg bei RB Leipzig: Schon 17 Spieler kamen +++

 

Das erste direkte Aufeinandertreffen der Red-Bull-Clubs aus Leipzig und Salzburg am Donnerstag ist für gleich sechs Leipziger Spieler ein Wiedersehen mit dem früheren Verein. Zwischen 2012 und 2018 folgten 17 Spieler dem Ruf des derzeitigen Leipziger Trainers und Sportdirektors Ralf Rangnick nach Sachsen. Er war einst auch als Sportdirektor für die Österreicher zuständig.

  • Roman Wallner: Januar 2012 - August 2012
  • Georg Teigl: Januar 2014 - Juni 2016
  • Thomas Dähne: Juli 2014 - August 2015
  • Stefan Hierländer: Juli 2014 - Juli 2016
  • Yordy Reina: Januar 2015 - Juni 2015
  • Rodnei: Januar 2015 - Juni 2015
  • Nils Quaschner: Juli 2015 - Juni 2016
  • Massimo Bruno: Juli 2015 - Juli 2018
  • Marcel Sabitzer: seit Juli 2015
  • Peter Gulacsi: seit Juli 2015
  • Stefan Ilsanker: seit Juli 2015
  • Benno Schmitz: Juli 2016 Juni 2018
  • Naby Keita: Juli 2016 - Juni 2018
  • Bernardo: August 2016 - Juni 2018
  • Dayot Upamecano: seit Januar 2017
  • Konrad Laimer: seit Juli 2017
  • Kevin Kampl: seit August 2017

+++ 19.09.2018: Überraschung für Bayer: Torwart Hrádecký in Rasgrad spielberechtigt +++

Bayer Leverkusen darf Stammtorhüter Lukás Hrádecký doch im ersten Europa-League-Spiel bei Lugodorez Rasgrad einsetzen. Diese unerwartete Nachricht erhielt der Fußball-Bundesligist vor dem Abflug nach Bulgarien zu der Partie am Donnerstag. Der Verein war bisher davon ausgegangen, dass Hrádecký wegen seiner Gelb-Roten Karte in seinem bisher letzten Europa-League-Spiel am 6. August 2018 mit Bröndby IF bei Omonia Nikosia zum Auftakt gesperrt sei. Der Dachverband UEFA teilte den Rheinländern nun aber mit, dass die Sperre des Finnen nach drei Jahren verjährt ist.

"Wir haben von der DFL eine Liste mit gesperrten Spieler bekommen, auf der stand er nicht drauf. Um auf Nummer sicher zu gehen, haben wir bei der UEFA angefragt und erfahren, dass die Sperre verjährt ist", sagte Sport-Geschäftsführer Rudi Völler: "Das tut der Mannschaft gut, weil er ein wichtiger Faktor und ein positiver Typ ist."

+++ 19.09.2018: Leverkusen im Europacup: Seit dem Finale 2002 zum 13. Mal dabei +++

 

Im Jahr 2002 sorgte Bayer Leverkusen europaweit für Furore. Damals erreichte die Werkself das Finale der Champions League, war dort Real Madrid ein Gegner auf Augenhöhe und verlor nach einem Traumtor von Zinedine Zidane mit 1:2.

An diesen Erfolg konnten die Leverkusener danach nie wieder anknüpfen. Doch in der 17. Saison seitdem spielen sie immerhin zum 13. Mal im Europacup mit. Endstation war spätestens im Viertelfinale, in der Champions League im Achtelfinale. In diesem Jahr steigen die Rheinländer am Donnerstag bei Ludogorez Rasgrad in Bulgarien in die Europa League ein. 

  • Seite:
  • 1
  • 2
  • 3
Empfehlungen für den news.de-Leser