Ski alpin Weltcup 2018 Are Ergebnisse:    Ski alpin Weltcup Crans Montana 2018: Ergebnisse im Super-G und Alpine Kombination

Gesamtweltcupsiegerin Mikaela Shiffrin hat im letzten Slalom der Saison ihren 43. Weltcup-Sieg geholt. Bild: dpa

Der Ski-alpin-Weltcup 2018 machte am Wochenende Station in Crans Montana. Damit sie keines der Ski-Highlights an diesem Wochenende verpassen, finden Sie hier den aktuellen Zeitplan mit allen Terminen vom Ski-alpin-Weltcup in Crans Montana. Alle Ergebnisse finden Sie direkt im Anschluss an die Rennen hier bei news.de.

Datum Uhrzeit Wettkampf
Samstag, 03.03.2018

10.30 Uhr

Damen Super-G
Sonntag, 04.03.2018 10.30 Uhr und 13.30 Damen Alpine Kombination

+++ 04.03.2018, 14.26 Uhr: Holdener gewinnt Kombinations-Kugel - Tagessieg an Brignone +++

Die Schweizer Skirennfahrerin Wendy Holdener hat die Weltcup-Disziplinwertung der Alpinen Kombination gewonnen. Der 24-Jährigen reichte am Sonntag in Crans-Montana ein vierter Platz, um die kleine Kristallkugel nach nur zwei Saisonrennen in der Disziplin zu sichern. Der Tagessieg in einem spannenden Rennen ging an Federica Brignone aus Italien, die die Schweizer Olympiasiegerin Michelle Gisin (+0,03 Sekunden) und Slalom-Spezialistin Petra Vlhova aus der Slowakei (+0,09) auf die weiteren Plätze verwies.

+++ 04.03.2018, 11.54 Uhr: Holdener vor Sieg in Kombi-Weltcup - Goggia führt nach Super-G +++

Die Schweizer Skirennfahrerin Wendy Holdener geht bei der Alpinen Kombination von Crans-Montana als Favoritin auf den Tagessieg und zugleich auch den Weltcup-Disziplinerfolg in den entscheidenden Slalom ab 13.30 Uhr. Die Olympia-Dritte hatte am Sonntag als Siebte nach dem Super-G 1,14 Sekunden Rückstand auf die führende Sofia Goggia aus Italien. Nach ihrem Sieg in der ersten von nur zwei Kombis dieser Saison kann Holdener mit einem Top-Platz den Gewinn der kleinen Kristallkugel perfekt machen. Mikaela Shiffrin aus den USA als designierte Weltcup-Gesamtsiegerin war nicht am Start.

Aus dem deutschen Team überzeugte nur Patrizia Dorsch als 17. (+1,53 Sekunden), sie war dabei genauso schnell wie Olympiasiegerin Michelle Gisin aus der Schweiz. Bei sehr wechselhaften Verhältnissen mit teils starken Winden wurde Michaela Wenig 32. (+2,30), Meike Pfister kam auf Rang 33 (+2,39) und Kira Weidle auf Platz 36 (+2,60).

+++ 03.03.2018, 12.01 Uhr: Weirather gewinnt Super-G in Crans-Montana - Deutsche beachtlich +++

Skirennfahrerin Tina Weirather hat den Super-G von Crans-Montana gewonnen und geht damit als Favoritin auf den Sieg in der Disziplinwertung in das Weltcupfinale. Die Liechtensteinerin zog dank ihres zweiten Saisonsieges im Klassement an der bisher führenden Schweizerin Lara Gut vorbei, die nur Siebte wurde. Hinter Weirather schafften es Anna Veith aus Österreich und überraschend auch die Schweizer Slalom-Expertin Wendy Holdener auf das Podium.

Die deutschen Starterinnen zeigten in Abwesenheit von Viktoria Rebensburg ein gutes Mannschaftsergebnis. Patrizia Dorsch kam auf verkürzter Strecke mit der hohen Startnummer 47 auf Platz 14 und feierte das beste Ergebnis ihrer Karriere. Kira Weidle, Michaela Wenig und Meike Pfister reihten sich auf den Rängen 17, 18 und 19 ein. Für alle drei waren es die besten Super-G-Resultate im Weltcup.

  • Seite:
  • 1
  • 2
  • 3
Empfehlungen für den news.de-Leser