20.01.2018, 20.20 Uhr

Ski alpin Weltcup 2018 aus Cortina d'Ampezzo: Ski-Star Vonn siegt bei zweiter Abfahrt in Italien

Der Ski alpin Weltcup 2018 gastiert an diesem Wochenende im italienischen Cortina d'Ampezzo. Lindsey Vonn hat die Abfahrt in Italien gewonnen. Alle Ergebnisse und Termine im Überblick.

Lindsey Vonn aus den USA in Aktion am Start. Bild: dpa

Vom 20. bis zum 21. Januar gastiert der Ski alpin Weltcup 2018 im italienischen Cortina d'Ampezzo. Wie Sie alle Wettkämpfe in den Dolomiten im TV und Live-Stream verfolgen können, verraten wir Ihnen hier.

Cortina d'Ampezzo: Ski alpin Weltcup 2018 im TV und als Live-Stream

Los geht es am Freitag mit der Abfahrt der Damen auf der Piste "Olympia delle Tofane". Das Erste hat sich die TV-Berichterstattung gesichert und berichtet live ab 10.05 Uhr aus Cortina d'Ampezzo. Auch am Samstag und Sonntag übernimmt die ARD die Live-Übertragung. In der Sportschau sendet das Erste jeweils ab 9 Uhr (20.01.18) und 8.55 Uhr (21.01.18) live von den diesjährigen Wintersportwettkämpfen, unter anderen Abfahrt und Super-G der Damen beim Ski alpin Weltcup inCortina d'Ampezzo. Eurosport sendet dagegen lediglich am Samstag, den 20. Januar, eine Zusammenfassung ab 18.30 Uhr.

Sollten Sie die Ski-Wettkämpfe lieber online verfolgen wollen, können Sie hierzu den kostenlosen Live-Stream in der ARD-Mediathek nutzen, der parallel zur Ausstrahlung im Fernsehen läuft.

Ski alpin Weltcup 2018: Termine und Zeitplan in Cortina d'Ampezzo

Einen Überblick für die Termine beim Ski alpin Weltcup der Damen in Italien mit Abfahrt und Super-G finden Sie hier noch einmal zur Orientierung im Überblick. Die Siegerehrung findet am Freitag und Samstag jeweils um 18 Uhr statt und am Sonntag direkt im Anschluss an den Super-G im Zielbereich.

Datum

Wettkampf

TV/Live-Stream

Freitag 19.01.2018, 10 Uhr

Damen-Abfahrt von Val d'Isère

ARD und ARD-Live-Stream

Samstag 20.01.2018, 10 Uhr

Damen-Abfahrt "Olympia delle Tofane"

ARD und ARD-Live-Stream

Sonntag 21.01.2018, 11.45 Uhr

Damen-Super-G "Olympia delle Tofane"

ARD und ARD-Live-Stream

Ergebnisse Abfahrt und Super-G beim Ski alpin Weltcup 2018

Lindsey Vonn hat die Abfahrt von Cortina d'Ampezzo gewonnen und mit ihrem 79. Sieg im alpinen Ski-Weltcup weiter Boden gut gemacht auf Rekordchampion Ingemar Stenmark. Nach dem Triumph vom Samstag fehlen der Amerikanerin noch sieben Erfolge zur Bestmarke des Schweden. Vonn distanzierte die zweitplatzierte Tina Weirather aus Liechtenstein und Teamkollegin Jacqueline Wiles um fast eine Sekunde und revanchierte sich für ihren Patzer und Rang zwei vom Vortag. Die deutsche Olympia-Teilnehmerin Kira Weidle verpatzte nach Platz neun vom Freitag das Rennen und verpasste die Punkteränge. Michaela Wenig musste um einen Top-30-Rang bangen.

Sofia Goggia holt Sieg in der Abfahrt von Cortina d'Ampezzo

Nach ihrem ersten Weltcup-Erfolg vergangenes Wochenende in Bad Kleinkirchheim, konnte die Italienerin Sofia Goggia bei der Abfahrt in Cortina d'Ampezzo heute erneut jubeln. Die Lokalmatadrin ließ die US-Amerikanerinnen Lindsey Vonn und Mikaela Shiffrin hinter sich. Beste deutsche wurde Kira Weidle auf Platz 9. Michaela Wenig kam nicht im Ziel an. Am Rande des Rennens in Cortina d'Ampezzo gab Julia Mancuso nach mehreren Hüftverletzungen ihr Karriere-Ende bekannt.

Ski alpin Weltcup 2018: Skirennfahrerin Rebensburg verzichtet doch auf Start in Cortina

Viktoria Rebensburg kann doch nicht wie geplant beim Weltcup-Wochenende in Cortina d'Ampezzo antreten. Ein Comeback der besten deutschen Skirennfahrerin nach einer Grippe wurde vom Teamarzt gestoppt. "In dieser Phase der Saison ist das natürlich ungünstig", sagte Rebensburg am Dienstag. "Andererseits ist es wichtig, die Virusgrippe vollständig auszuheilen, um dann wieder fit und gesund die nächsten Herausforderungen angehen zu können."

Mannschaftsarzt Johannes Scherr hatte Rebensburg wegen der hohen Belastungen beim Weltcup in den Dolomiten keine Rennfreigabe gegeben. "Ich habe Viktoria daher weitere Ruhetage verordnet, ehe sie - einen günstigen Heilungsverlauf vorausgesetzt - am Wochenende wieder in ein Aufbautraining einsteigen kann", wurde der Mediziner zitiert.

Kira Weidle und Michaela Wenig für Ski alpin Weltcup in Cortina nominiert

Rebensburg hatte zuletzt schon eine Abfahrt und einen Super-G in Bad Kleinkirchheim verpasst, in Cortina stehen zwei Abfahrten und ein Super-G an. Ob es die 28-Jährige zum Riesenslalom am Dienstag danach am Kronplatz schafft, war zunächst offen. Für die Speed-Wettkämpfe in Cortina, die Rebensburg am Montag bei der Olympia-Einkleidung noch angepeilt hatte, wurden nur Kira Weidle und Michaela Wenig nominiert.

Der Deutsche Skiverband will vor den Olympischen Winterspielen in Pyeongchang keinen weiteren Ausfall einer Spitzenathletin riskieren und Rebensburg als aussichtsreichster Medaillenkandidatin Zeit für die Regeneration geben. Allein wegen Kreuzbandrissen muss der Verband in Südkorea auf sechs potenzielle Podiumsfahrer verzichten - erst am Montag wurde die Top-Skicrosserin Heidi Zacher in München operiert.

FOTOS: Faszination Wintersport Das sind die Heldinnen des Wintersports
zurück Weiter Die US-amerikanische Alpinspezialistin Lindsey Vonn krönte ihre Karriere mit drei Gesamtweltcup-Siegen und dem heißersehnten Olympiagold. (Foto) Foto: Andrea Solero / picture alliance / dpa / ANSA Kamera

Lesen Sie auch: Straßer schafft in Wengen Olympia-Qualifikation.

Folgen Sie News.de schon bei Facebook, Google+ und Twitter? Hier finden Sie brandheiße News, tolle Gewinnspiele und den direkten Draht zur Redaktion.

mag/kad/news.de/dpa

Empfehlungen für den news.de-Leser