13.01.2018, 22.17 Uhr

Ski alpin Weltcup 2018 Live-Stream + Ergebnisse: Feuz gewinnt Lauberhorn-Abfahrt in Wengen

Nach der Slalom-Ernüchterung der vergangenen Rennen wollen die DSV-Herren in Wengen erneut angreifen. Wie Sie den Ski alpin Weltcup vom Lauberhorn live im TV und via Live-Stream erleben können, erfahren Sie hier. Außerdem: Alle Ergebnisse und Gewinner.

Linus Straßer aus Deutschland in Aktion. Bild: dpa

In der Spezialabfahrt am Samstag wollten die deutschen Speedfahrer ihre starke Saison bestätigen. Neben Dreßen standen dann auch Andreas Sander, Josef Ferstl und Manuel Schmid am Start. Von den Medaillenkandidaten für die Kombination in Südkorea waren in Wengen nicht alle dabei. Marcel Hirscher aus Österreich und Alexis Pinturault aus Frankreich verzichteten zugunsten von Trainingseinheiten auf den Wettkampf.

Ski alpin Weltcup live aus Wengen 2018 als TV-Übertragung (ZDF/Eurosport) erleben

Vom 12. bis 14. Januar 2018 macht der Ski alpin Weltcup 2018 in dem Schweizer Skiort Wengen Station. Wie bereits in den vergangenen Wochen strahlt der Sender ZDF auch diesen Ski-Event wieder live im deutschen Fernsehen aus. Auch der Sport-Sender Eurosport hat sich die Übertragungsrechte für den Weltcup gesichert. Die TV-Termine des Ski alpin Weltcups aus Wengen finden Sie hier:

Datum Disziplin TV-Übertagung Live-Stream
Freitag, 12.01.2018, ab 10.30 Uhr Kombination Slalom - ZDF-Stream
Freitag, 12.01.2018, ab 14.00 Uhr Abfahrt - ZDF-Stream
Freitag, 12.01.2018, ab 16.00 Uhr Slalom Alpine Kombination Eurosport Eurosport-Stream
Samstag, 13. Januar 2018, ab 12.25 Uhr Lauberhorn-Abfahrt ZDF ZDF-Stream
Samstag, 13. Januar 2018, ab 12.15 Lauberhorn-Abfahrt Eurosport Eurosport-Stream
Sonntag, 14. Januar 2018, ab 10.15 Uhr Slalom 1. Lauf ZDF ZDF-Stream
Sonntag, 14. Januar 2018, ab 13.10 Uhr Slalom 2. Lauf ZDF ZDF-Stream
Sonntag, 14. Januar 2018, ab 10.00 Uhr Slalom 1. Lauf Eurosport Eurosport-Stream
Sonntag, 14. Januar 2018, ab 13.10 Uhr Slalom 2. Lauf Eurosport Eurosport-Stream

Ski alpin Weltcup 2018 aus Wengen online im Live-Stream erleben

Sollten Sie sich das Ski-Spektakel jedoch lieber bequem mit ihrem mobilen Endgerät oder ihrem Laptop ansehen wollen, dann haben Sie dazu gleich mehrere Möglichkeiten. Zum einen bietet das ZDF einen kostenfreien Live-Stream über die ZDF-Mediathek an und zum anderen können Sport-Fans auch das Streaming-Angebot von Eurosport nutzen. Hierbei können jedoch zusätzliche Kosten entstehen.

Ergebnisse und Gewinner beim Biathlon Weltcup 2018

Die Ergebnisse der Wettkämpfe vom Ski alpin Weltcup 2018 erfahren Sie im Anschluss auch hier bei news.de.

+++ Samstag, 13.01.2018, 13.58 Uhr: Thomas Dreßen Fünfter bei Lauberhornabfahrt in Wengen - Feuz gewinnt +++

Skirennfahrer Thomas Dreßen hat bei der legendären Lauberhorn-Abfahrt in Wengen den fünften Platz belegt und weniger als einen Monat vor Olympia seine starke Form bestätigt. Auf der mit 4270 Metern längsten Weltcup-Abfahrt der Welt war er am Samstag 0,93 Sekunden langsamer als Sieger Beat Feuz aus der Schweiz. Zweiter wurde Aksel Lund Svindal aus Norwegen mit 0,18 Sekunden Rückstand vor Olympiasieger Matthias Mayer aus Österreich (+0,67 Sekunden). Auch Hannes Reichelt aus Österreich war noch etwas schneller als Dreßen. Andreas Sander und Josef Ferstl gelang kein gutes Rennen. Sander war nach 30 gestarteten Fahrern 23., Ferstl lag auf Rang 28.

+++ Freitag, 12.01.2018, 15.37 Uhr: Fill holt Kristallkugel in der Kombination - Dreßen in Wengen 14. +++

Skirennfahrer Peter Fill aus Südtirol hat die erste Kristallkugel im Olympia-Winter sicher. Mit Rang drei bei der Alpinen Kombination am Freitag in Wengen eroberte Fill den Spitzenplatz der Disziplin-Wertung. In dieser Saison gab es außer dem Wettkampf in Wengen nur noch die Kombination in Bormio Ende Dezember. Fill war in der Schweiz 1,15 Sekunden langsamer als Sieger Victor Muffat-Jeandet. Für den Franzosen war es 28 Tage vor den Olympischen Winterspielen der erste Weltcup-Sieg seiner Karriere. Platz zwei ging überraschend an den Russen Pawel Trichitschew.

Bester Deutscher war Thomas Dreßen mit 2,35 Sekunden Rückstand auf Rang 14. Mit diesem Resultat sammelte er wertvolle Punkte für die Startliste bei der Olympia-Kombination am 13. Februar.

+++ Freitag, 12.01.2018, 12.35 Uhr: Dreßen bei Wengen-Kombination nach Abfahrt 23. - Kriechmayr führt +++

Skirennfahrer Thomas Dreßen hat nach einer verpatzten Abfahrt kaum noch Chancen auf ein Top-10-Ergebnis bei der Kombination in Wengen. Vor dem Slalom um 14.00 Uhr hatte Dreßen 2,25 Sekunden Rückstand auf Vincent Kriechmayr an der Spitze und lag damit auf Rang 23. Hannes Reichelt auf Platz zwei fehlten 0,59 Sekunden auf seinen österreichischen Teamkollegen. Dritter nach dem ersten Teil der Kombination war Dominik Paris aus Südtirol (+0,74 Sekunden). Josef Ferstl kam einen Tag vor der Spezial-Abfahrt am Samstag mit 2,82 Sekunden auf Platz 33.

Von den starken Slalom-Fahrern hatte Weltmeister Luca Aerni aus der Schweiz mit 2,15 Sekunden Rückstand und Rang 20 eine gute Ausgangsposition auf den Tagessieg. In der Disziplinwertung konnte sich Peter Fill Hoffnungen auf die erste Kristallkugel im Olympia-Winter machen.

Ski alpin Weltcup 2018 in Wengen: So spektakulär ist die Abfahrt vom Lauberhorn

Bereits sei 1930 werden in Wengen auf der berühmten Lauberhornabfahrt Ski-Rennen ausgetragen. Mit 4,5 km Länge und einer Fahrzeit von 2,5 Minuten gilt die Lauberhornabfahrt als längste Abfahrt im Ski Weltcup. Mir rund 160 km/h werden hier die schnellsten Geschwindigkeiten erreicht. Kein Wunder, dass Jahr für Jahr über 43.000 Zuschauer zu dem Weltcup-Rennen in Wengen strömen.

FOTOS: Faszination Schnee Das sind die Helden des Wintersports
zurück Weiter Ted Ligety ist ein US-amerikanischer Skirennläufer. Im Riesenslalom wurde er dreimal Weltmeister und einmal Olympiasieger. Im Super-G und in der Kombination kann er je einen Olympiasieg und eine olympische Goldmedaille verbuchen. (Foto) Foto: Stephan Jansen / picture alliance / dpa Kamera

Lesen Sie auch: Mikaela Shiffrin gewinnt auch Flutlicht-Slalom in Flachau.

Folgen Sie News.de schon bei Facebook, Google+ und Twitter? Hier finden Sie brandheiße News, tolle Gewinnspiele und den direkten Draht zur Redaktion.

sba/kad/news.de/dpa

Empfehlungen für den news.de-Leser