DFB-Pokal 2017 Achtelfinale: Schalke, Wolfsburg, Mainz und Paderborn sind im Viertelfinale

Wolfsburg mühte sich in der Verlängerung, Schalke und Mainz zogen schon nach 90 Minuten in das Viertelfinale im DFB-Pokal ein. Dort ist überraschend auch der SC Paderborn als einziger Drittligist dabei.

Das Achtelfinale im DFB-Pokal steht an. Gelingt Köln gegen Schalke ein Wunder? Bild: dpa

Die Fußball-Bundesligisten FC Schalke 04, FSV Mainz 05 und VfL Wolfsburg sowie Drittligist SC Paderborn haben das Viertelfinale im DFB-Pokal erreicht. Am Dienstagabend gewann Schalke mit 1:0 (0:0) gegen Bundesliga-Schlusslicht 1. FC Köln. Mainz steht nach einem 3:1 (0:1) gegen den VfB Stuttgart ebenso in der nächsten Runde wie Paderborn durch das 1:0 (0:0) gegen den Zweitligisten FC Ingolstadt. Der VfL Wolfsburg mühte sich beim Zweitligisten 1. FC Nürnberg zu einem 2:0 (0:0, 0:0) nach Verlängerung. Ein Streifzug durch die Dienstagsspiele:

Sendetermin Partie TV-Übertragung Ergebnis
19.12.2017, 18.00 Uhr FSV Mainz - VfB Stuttgart Sky Sport 2 HD 3:1 (0:1)
19.12.2017, 18.00 Uhr SC Paderborn 07 - FC Ingolstadt Sky Sport 5 HD 1:0 (0:0)
19.12.2017, ab 18.00 Uhr DFB-Pokal Konferenz, Achtelfinale Sky Sport 1 HD  
19.12.2017, 20.35 Uhr 1. FC Nürnberg - VfL Wolfsburg Sky Sport 4 HD 0:2 (0:0)
19.12.2017, 20.35 Uhr FC Schalke 04 - 1. FC Köln

Sky Sport 3 HD

ARD

1:0 (0:0)

Auch Schalke 04 und VfL Wolfsburg im Pokal-Viertelfinale

Der FC Schalke 04 und der VfL Wolfsburg haben das Viertelfinale im DFB-Pokal erreicht. Für Schalke erzielte Mittelfeldspieler Max Meyer am Dienstag per Kopf in der 63. Minute den Siegtreffer zum 1:0 (0:0) gegen den 1. FC Köln. Damit blieben die in der Bundesliga auf Platz zwei stehenden Königsblauen von Trainer Domenico Tedesco auch im 13. Pflichtspiel in Serie ungeschlagen. Wolfsburg gewann erst in der Verlängerung durch Treffer von Felix Uduokhai (96.) und Daniel Didavi (118.) 2:0 (0:0, 0:0) bei Zweitligist 1. FC Nürnberg.

Mainz und Paderborn erste Fußball-Clubs im Pokal-Viertelfinale

Der FSV Mainz 05 und der SC Paderborn haben als erste Fußball-Clubs das Viertelfinale im DFB-Pokal erreicht. Die Rheinhessen setzten sich am Dienstag im Bundesliga-Duell mit dem VfB Stuttgart mit 3:1 (0:1) durch und stehen erstmals seit fünf Jahren wieder in der Runde der letzten Acht. Zunächst hatte Christian Gentner (41. Minute) den VfB in Führung geschossen. Der Däne Emil Berggreen (62.), der Franzose Abdou Diallo (71.) und Suat Serdar (90+3.) erzielten die Treffer für die Rheinhessen. Der Drittliga-Zweite SC Paderborn 07 gewann gegen den Zweitliga-Vierten FC Ingolstadt 04 mit 1:0. Ben Zolinski (56.) traf für die Ostwestfalen.

Die Achtelfinal-Runde im DFB-Pokal wird am Mittwoch mit dem Fußball-Klassiker zwischen dem FC Bayern München und Borussia Dortmund abgeschlossen. Am 6./7. Februar geht es dann mit dem Kampf um den Einzug ins Halbfinale weiter, die Viertelfinal-Begegnungen werden am 7. Januar ausgelost. Das Endspiel wird am 19. Mai in Berlin ausgetragen.

Folgen Sie News.de schon bei Facebook, Google+ und Twitter? Hier finden Sie brandheiße News, tolle Gewinnspiele und den direkten Draht zur Redaktion.

sba/kad/news.de/dpa

Bleiben Sie dran!

Wollen Sie wissen, wie das Thema weitergeht? Wir informieren Sie gerne.

Empfehlungen für den news.de-Leser