PDC Darts-WM 2017/2018 heute im Live-Stream + Ergebnisse:      Die Ergebnisse der Darts-WM in London im News-Ticker

Altmeister Phil Taylor (li.) und der amtierende Weltmeister Michael van Gerwen aus den Niederlanden. Bild: dpa

+++ 29.12.2017, 17:24 Uhr: Lewis und Cross erste Halbfinalisten bei Darts-Weltmeisterschaft +++

Der Waliser Jamie Lewis und der Engländer Rob Cross stehen als erste Spieler im Halbfinale der Darts-Weltmeisterschaft. Lewis ließ dem Engländer Darren Webster am Freitag im Viertelfinale mit 5:0 keine Chance. Im Verlauf des Turniers hatte Lewis bereits den Weltranglisten-Zweiten Peter Wright ausgeschaltet. Cross bezwang den Belgier Dimitri Van den Bergh mit 5:4 und rettete dabei nach klarer Führung am Ende mit großer Mühe den knappen Erfolg.

In den weiteren Viertelfinals kommt es am Abend zu zwei Top-Paarungen: In einem niederländischen Duell treten Titelverteidiger Michael van Gerwen und Ex-Champion Raymond van Barneveld gegeneinander an. Der Sieger bekommt es mit Cross zu tun. Rekordweltmeister Phil Taylor trifft zudem auf den Schotten Gary Anderson, der den Titel 2015 und 2016 holte. Der Gewinner spielt im Halbfinale an diesem Samstag gegen Lewis.

+++ 29.12.2017, 00:24 Uhr: Taylor und Anderson ziehen bei Darts-WM ins Viertelfinale ein +++

Darts-Legende Phil Taylor darf weiter von seinem 17. Weltmeister-Titel träumen. Der 57-jährige Engländer schlug am Donnerstagabend Landsmann Keegan Brown im Achtelfinale erwartungsgemäß mit 4:0 und steht damit in London unter den besten Acht. Dort trifft "The Power", der nach der WM seine Karriere als Darts-Profi beendet, auf den zweimaligen Weltmeister Gary Anderson. Der Weltranglistendritte Anderson qualifizierte sich in der Nacht zum Freitag mit einem Sieg gegen den Engländer Steve West (4:2) für das Viertelfinale.

Einige andere Favoriten wie der Schotte Peter Wright oder die Engländer James Wade und Dave Chisnall sind beim wichtigsten Turnier des Jahres bereits gescheitert. Auch deutsche Profis sind nicht mehr vertreten.

+++ 28.12.2017, 08:05 Uhr: Dart-Weltmeister van Gerwen im WM-Viertelfinale +++

Der Weltranglistenerste Michael van Gerwen ist ins Viertelfinale der Darts-WM in London eingezogen. Am Mittwochabend setzte sich der 28-jährige Favorit aus den Niederlanden mit 4:2 gegen den Waliser Gerwyn Price durch.

Zuvor hatte als erster Profi van Gerwens Landsmann Raymond van Barneveld das Viertelfinale erreicht. Der 50-Jährige setzte sich gegen seinen Landsmann Vincent van der Voort souverän mit 4:1 durch und löste damit das Ticket für die Runde der letzten Acht, die am Freitag ausgespielt wird.

Der Weltranglistenzweite Peter Wright war überraschend in der zweiten Runde ausgeschieden. Der schottische Spitzenspieler unterlag dem Waliser Jamie Lewis mit 1:4 und verpasste damit den Sprung ins Achtelfinale. Am Nachmittag war mit Kevin Münch, der 1:4 gegen den Spanier Antonio Alcinas verlor, auch der letzte verbliebene Deutsche ausgeschieden.

+++ 23.12.2017, 00:05 Uhr: Dart-Weltmeister van Gerwen und Anderson im WM-Achtelfinale +++

Titelverteidiger Michael van Gerwen und Ex-Weltmeister Gary Anderson haben bei der Darts-WM in London souverän das Achtelfinale erreicht. Der Niederländer van Gerwen besiegte am Freitagabend den Engländer James Wilson 4:0. Der zweimalige Champion Anderson aus Schottland gewann zuvor an seinem 47. Geburtstag 4:1 gegen Paul Lim aus Singapur. Der schon 63-jährige Lim hatte es überraschend unter die letzten 32 geschafft. Zuvor setzte sich der Weltranglisten-Fünfte Mensur Suljovic aus Österreich 4:2 gegen den Schotten Robert Thornton durch.

+++ 21.12.2017, 21:15 Uhr: Darts-WM: Kevin Münch muss gegen Toni Alcinas ran +++

Darts-Profi Kevin Münch trifft bei der Weltmeisterschaft in London auf Toni Alcinas. Der Spanier schaltete am Donnerstag seinen Landsmann Cristo Reyes mit 3:1 aus. Der 29 Jahre alte Münch hatte zwei Tage zuvor im Alexandra Palace völlig überraschend den zweimaligen Weltmeister Adrian Lewis aus England besiegt. Die Zweitrunden-Begegnung von Münch bei der Darts-WM wird am 27. Dezember (16.00 Uhr/Sport1) ausgetragen. Der zweite deutsche Dartsspieler im 72er-Feld, Martin Schindler, war dagegen in der ersten Runde ausgeschieden.

Münch, der als Landschaftsgärtner gearbeitet hat, verbringt die Weihnachtstage in der Heimat. Der Bochumer reist einen Tag vor dem Zweitrunden-Spiel zurück nach London. Der 29-Jährige will durchstarten und ist von seinem Job freigestellt. "Wenn es als Profi klappt, dann klappt es - wenn nicht, bin ich ab 1. April wieder Landschaftsgärtner", sagte er Sport1.

+++ 21.12.2017, 08:10 Uhr:Schindler bei Darts-WM ausgeschieden - 1:3 gegen Whitlock +++

Martin Schindler ist bei der Darts-WM in London erwartungsgemäß ausgeschieden. Der 21 Jahre alte Debütant aus Strausberg verlor gegen den an Position zehn gesetzten Australier Whitlock am Mittwochabend 1:3. Damit ist noch ein deutscher Spieler bei der Weltmeisterschaft dabei. Kevin Münch hatte am Dienstag überraschend gegen den Ex-Weltmeister Adrian Lewis gewonnen und war in die zweite Runde eingezogen.

+++ 20.12.2017, 08:15 Uhr: Münch bei bei Darts-WM überraschend in Runde zwei - Sieg gegen Lewis +++

Kevin Münch hat bei der Darts-WM in London überraschend die zweite Runde erreicht. Der 29-jährige Bochumer gewann am Dienstagabend 3:1 gegen Ex-Weltmeister Adrian Lewis aus England, nachdem er zwei Stunden zuvor mit 2:0 gegen den Russen Alexander Oreschkin zunächst die Vorrunde überstanden hatte.

+++ 19.12.2017, 21:09 Uhr: Münch übersteht bei Dart-WM Vorrunde - Nun gegen Lewis +++

Kevin Münch hat bei der Darts-WM in London die erste Runde erreicht. Der 29-jährige Bochumer besiegte den Russen Alexander Oreschkin am Dienstag in der Vorrunde mit 2:0. Noch am Abend musste Münch zu seinem Erstrundenduell gegen Ex-Weltmeister Adrian Lewis aus England antreten.

+++ 18.12.2017, 21:56 Uhr: Österreicher Suljovic erreicht souverän zweite Runde bei Darts-WM +++

Mensur Suljovic hat bei der Darts-WM in London souverän die zweite Runde erreicht. Der österreichische Topspieler schlug den früheren WM-Finalisten Kevin Painter aus England mit 3:0 und trifft damit in der nächsten Runde auf den Schotten Robert Thornton. Nachdem die Mitfavoriten Dave Chisnall, James Wade und Jelle Klaasen alle in Runde eins gescheitert waren, wurde der an Position fünf gesetzte Suljovic seiner Favoritenrolle gerecht.

Die deutschen Profis starten in dieser Woche ins Turnier: Der Bochumer Kevin Münch spielt am Dienstag in der Vorrunde, der Brandenburger Martin Schindler trifft am Mittwoch auf den Australier Simon Whitlock.

+++ 18.12.2017, 07:59 Uhr: Wade und Chisnall bei Darts-WM in erster Runde überraschend raus +++

Der dreimalige Halbfinal-Teilnehmer James Wade und Mitfavorit Dave Chisnall sind bei der Darts-WM in London überraschend schon in der ersten Runde ausgeschieden. Der an Position elf gesetzte Brite Wade scheiterte am Sonntagabend mit 1:3 an seinem Landsmann Keegan Brown. Der 25-jährige Brown sorgte damit für die erste Überraschung des Turniers. Wade hatte es 2009, 2012 und 2013 bis in die Vorschlussrunde der Weltmeisterschaft geschafft. 2006 war der 34-Jährige zuletzt gleich in der Auftaktrunde gescheitert. Zu einem möglichen Duell mit Rekordchampion Phil Taylor, das im Achtelfinale angestanden hätte, kommt es nun nicht.

Vorjahres-Viertelfinalist Chisnall hatte beim 0:3 gegen den Niederländer Vincent van der Voort quasi keine Chance. Der an acht gesetzte Engländer galt als einer der Geheimtipps und hatte im Vorjahr Finalist Gary Anderson aus Schottland in der Runde der letzten Acht gefordert. Am Samstag war bereits der Niederländer Jelle Klaasen ausgeschieden.

+++ 16.12.2017, 15:17 Uhr: Geheimfavorit van de Pas bei Darts-WM in erster Runde gescheitert +++

Geheimfavorit Benito van de Pas ist bei der Darts-WM in London schon an seiner Auftakthürde gescheitert. Der an Position 14 gesetzte Niederländer verlor am Samstagnachmittag mit 1:3 gegen den Engländer Steve West. In den vergangenen drei Jahren hatte es der 24-jährige van de Pas immer bis ins Achtelfinale geschafft.

Rekordchampion Phil Taylor hatte am Freitagabend sein Auftaktmatch mit Mühe gewonnen. Der 16-malige Weltmeister aus England bezwang Landsmann Chris Dobey mit 3:1.

+++ 15.12.2017, 23.21 Uhr: Rekord-Weltmeister Taylor startet mit Sieg in seine letzte Darts-WM +++

Der 16-malige Champion Phil Taylor ist mit einem Sieg in seine letzte Darts-Weltmeisterschaft gestartet. Der 57 Jahre alte Engländer gewann am Freitagabend zum Auftakt gegen seinen Landsmann Chris Dobey mit 3:1. Der erfolgreichste Darts-Profi der Geschichte mit dem Spitznamen "The Power" beendet nach der WM in London seine Karriere und peilt im Londoner Alexandra Palace seinen 17. WM-Titel an.

Auf dem Weg ins Finale warten die schottischen Spitzenspieler Peter Wright und Gary Anderson auf Taylor. Die deutschen Profis Martin Schindler und Kevin Münch greifen erst in der kommenden Woche ins WM-Geschehen ein.

Folgen Sie News.de schon bei Facebook, Google+ und Twitter? Hier finden Sie brandheiße News, tolle Gewinnspiele und den direkten Draht zur Redaktion.

gea/kns/news.de/dpa

  • Seite:
  • 1
  • 2
  • 3
Bleiben Sie dran!

Wollen Sie wissen, wie das Thema weitergeht? Wir informieren Sie gerne.

Empfehlungen für den news.de-Leser