Handball WM Halbfinale 2017 im Live-Stream und TV: Norwegen im WM-Finale gegen Frankreich

Die deutschen Handball-Frauen können bei der Heim-WM keine Werbung in eigener Sache machen. Die Zukunft erscheint düster. Wie es bei der Deutschland-WM weitergeht und wie Sie live dabei sind, erfahren Sie hier.

Die Mannschaft der schwedischen Handball-Nationalmannschaft trifft im Viertelfinale auf Dänemark. Bild: dpa

Titelverteidiger Norwegen steht nach einer Galavorstellung im Halbfinale gegen die Niederlande zum siebten Mal im Finale der Handball-Weltmeisterschaft der Frauen. Der Welt- und Europameister setzte sich am Freitag in Hamburg im Duell mit dem WM- und EM-Zweiten souverän mit 32:23 (17:10) durch und peilt nun seinen vierten Gold-Triumph in der WM-Geschichte an. Endspielgegner am Sonntag an gleicher Stätte ist der Olympia-Zweite Frankreich, der das zweite Halbfinale gegen Schweden mit 24:22 (11:12) gewann.

Topfavorit Norwegen ließ von Beginn an keine Zweifel am vierten Erfolg gegen die Oranje-Frauen in Serie aufkommen. Schon in der 8. Minute waren die Norwegerinnen, die auch bei den Olympischen Spielen 2016 im Spiel um Bronze (36:26) klar die Oberhand behalten hatten, auf 5:1 enteilt. Nach 17 Minuten war beim 10:3 eine Vorentscheidung gefallen.

Erst danach konnte die Niederlande etwas besser mithalten, ohne den Rückstand jedoch verkürzen zu können. Norwegen behielt stets die Kontrolle, zeigte in der Abwehr keine Schwäche und im Angriff eine gnadenlose Effizienz. In der Schlussphase baute der dreimalige Weltmeister (1999, 2011, 2015) den Vorsprung sogar noch aus.

Im anschließenden Duell zwischen Frankreich und Schweden ging es wesentlich spannender zu. Die Französinnen erwischten den besseren Start und lagen nach 22 Minuten beim 10:6 erstmals mit vier Toren vorn. Doch die Skandinavierinnen, die erstmals in einem WM-Halbfinale standen, konterten mit einem 6:0-Lauf und nahmen eine knappe Führung in die Pause mit.

Nach dem Wechsel zog Frankreich erneut auf vier Treffer davon (19:15/45.). Doch wieder kam Schweden zurück und zehn Minuten vor Schluss zum 19:19-Ausgleich. In der dramatischen Schlussphase hatte der Favorit dann das bessere Ende für sich.

Frankreich und Schweden im Halbfinale der Handball-WM

Schwedens Handball-Frauen spielen bei der Weltmeisterschaft erstmals um eine Medaille. Im Duell mit Deutschland-Bezwinger Dänemark behielten die Schwedinnen am Dienstag in Leipzig vor 2387 Zuschauern mit 26:23 (13:11) die Oberhand und zogen als erstes Team ins Halbfinale ein.

Dort treffen die Skandinavierinnen am Freitag auf den Olympia-Zweiten Frankreich, der sich im Anschluss gegen Montenegro mit 25:22 (12:10) behauptete. Um die übrigen zwei Halbfinalplätze kämpften am Mittwoch Titelverteidiger Norwegen gegen Olympiasieger Russland und der WM-Zweite Niederlande gegen Tschechien.

Handball-WM der Frauen 2017 kostenlos im Live-Stream bei DOSB Handball-Deutschland.TV

Wer immer top aktuell informiert sein will und garantiert kein Spiel der Handball-WM der Frauen 2017 verpassen möchte, sollte einen Blick auf die Website www.handball-deutschland.tv werfen. Dort gibt es alle 84 Spiele der Weltmeisterschaft als Live-Stream - und das vollkommen kostenlos. Der Betreiber des Portals, das eigens für die WM an den Start gegangen ist, gehört seit 2015 mehrheitlich zu Sat.1.

Handball-WM 2017: Spielplan, Ergebnisse und TV-Termine für das Viertelfinale

Damit Sie keines der Viertelfinal-Spiele verpassen, finden Sie nachfolgend einen praktischen Überblick mit allen Zeiten sowie TV-Terminen bei Sender Sport1.

Datum Paarung Ergebnis TV-Übertragung/Live-Stream
12.12.2017, 17.30 Uhr Schweden – Dänemark 26:23 (13:11) www.handball-deutschland.tv und im TV auf SPORT1
12.12.2017, 20.45 Uhr Frankreich – Montenegro 25:22
(12:10)
www.handball-deutschland.tv und im TV auf SPORT1
13.12.2017, 17.45 Uhr Niederlande – Tschechien 30:26
(17:16)
www.handball-deutschland.tv
13.12.2017, 20.30 Uhr Norwegen – Russland 34:17
(15:8)
www.handball-deutschland.tv
Fr, 15. Dezember 2017, 17.30 Uhr Niederlande - Norwegen 23:32 (10:17) www.handball-deutschland.tv
Fr, 15. Dezember 2017, 20.45 Uhr Schweden - Frankreich 22:24
(12 : 11)
www.handball-deutschland.tv

Lesen Sie auch: Deutsche Handball-Damen verpassen Gruppensieg.

Norwegen und Niederlande komplettieren WM-Halbfinale

Der Halbfinal-Knüller bei der Handball-WM der Frauen ist perfekt. In einer Neuauflage des Endspiels von 2015 kämpfen Titelverteidiger Norwegen und Vize-Weltmeister Niederlande an diesem Freitag um den Einzug ins Finale. Die Norwegerinnen demontierten im Viertelfinale Olympiasieger Russland am Mittwochabend in Magdeburg mit 34:17 (15:8). Zuvor hatte die Niederlande gegen Außenseiter Tschechien einen mühevollen 30:26 (17:16)-Sieg gefeiert.

Im Duell der Handball-Schwergewichte erteilte Norwegen den Russinnen eine Lehrstunde. Schon zur Halbzeit lagen die Skandinavierinnen klar auf der Siegerstraße. Nach dem Wechsel baute der Welt- und Europameister den Vorsprung weiter aus und revanchierte sich für die Halbfinalniederlage bei den Olympischen Spielen 2016 in Rio.

Nun kommt es wie in den siegreichen Endspielen der WM 2015 und EM 2016 zum Duell mit der Niederlande. Die Oranje-Frauen taten sich gegen Tschechien trotz einer schnellen 7:1-Führung lange schwer, setzten sich am Ende dank der größeren Routine aber durch.

Folgen Sie News.de schon bei Facebook, Google+ und Twitter? Hier finden Sie brandheiße News, tolle Gewinnspiele und den direkten Draht zur Redaktion.

gea/kns/news.de/dpa

Empfehlungen für den news.de-Leser