Borussia Dortmund: Trainer-Entlassung beim BVB - Bosz-Rauswurf offenbar beschlossen!

Laut einem Medienbericht soll die Entlassung von BVB-Trainer Peter Bosz beschlossene Sache sein. Bereits morgen sollen die BVB-Verantwortlichen den Rauswurf bei Borussia Dortmund offiziell machen.

BVB-Trainer Peter Bosz fehlten nach der Pleite gegen Bremen die Worte. Bild: dpa

Wieder gab es keinen Sieg, erneut gnadenlose Pfiffe - die Tage von Peter Bosz bei Borussia Dortmund scheinen gezählt. Beim 1:2 (1:1) in der von Medien zuvor als Endspiel für den Fußball-Lehrer deklarierten Partie gegen Werder Bremen leistete sich das seit Wochen kriselnde Team erneut einen spielerischen Offenbarungseid.

Marcel Schmelzer rechnet nach Pleite gegen Bremen schonungslos ab

Selbst die Geduld der treuesten Fans auf der Südtribüne ist mittlerweile aufgebraucht. Mit wütenden Protesten verabschiedeten sie die Profis in die Kabine. Der sichtlich geschockte Kapitän Marcel Schmelzer verspürte am Samstag wenig Lust auf diplomatische Erklärungen: "Dieser Auftritt war eine absolute Frechheit, der Wahnsinn."

Peter Bosz bei Borussia Dortmund vor dem Aus

Nach nunmehr acht Bundesligaspielen ohne Sieg dürfte der im Sommer als Tuchel-Nachfolger verpflichtete Bosz kaum noch zu halten sein. Auf die Frage beim TV-Sender Sky, ob er noch an einen weiteren Vertrauensbeweis der Vereinsführung glaube, sagte der Niederländer: "Das sind Fragen, die sie anderen stellen müssen." Minuten später fügte er selbstkritisch ab: "Die 1. Halbzeit war das schlechteste, seit dem ich hier in Dortmund bin. Und ich bin der Verantwortliche dafür." Dem harten Urteil des Kapitäns schloss sich der Fußball-Lehrer an: "Ich bin mit Schmelle einverstanden. Aber ich fühle mich nicht von der Mannschaft im Stich gelassen."

Peter Bosz vor Entlassung: Folgt der Rauswurf am Sonntag?

Mag man einem aktuellen Bericht von "Sport Bild" Glauben schenken, dann ist der Rauswurf von Peter Bosz mittlerweile beschlossene Sache. Schon am Sonntag (10.12.2017) wollen die BVB-Verantwortlichen die Entlassung offiziell machen, berichtet das Blatt. Nach der Niederlage gegen die Bremer tagten die BVB-Bosse Hans-Joachim Watzke und Michael Zorc auf der Geschäftsstelle und beschlossen dabei angeblich das Aus des Holländers. Diese Entscheidung wollte der Verein am Samstagabend jedoch nicht bestätigen.

Borussia Dortmund aktuell: BVB sucht Bosz-Nachfolger

Ob Watzke und Zorc bereits einen Nachfolger für Bosz im Auge haben, ist nicht bekannt. Zuletzt wurden Trainer wie Julian Nagelsmann oder Lucien Favre immer wieder mit dem BVB in Verbindung gebracht. Ersterer hatte die Spekulationen über einen Wechsel am Saisonende zu Borussia Dortmund zuletzt deutlich zurückgewiesen. "Ich habe keinen Kontakt zu anderen Vereinen", erklärte der Hoffenheim-Trainer. Auch Köln-Trainer Peter Stöger soll bereits ein heißer Kandidat beim BVB gewesen sein.

Folgen Sie News.de schon bei Facebook, Google+ und Twitter? Hier finden Sie brandheiße News, tolle Gewinnspiele und den direkten Draht zur Redaktion.

sba/news.de/dpa

Empfehlungen für den news.de-Leser