Ski alpin Weltcup 2017 Live-Stream, TV + Ergebnisse: Super-G und Kombi der Damen in St. Moritz abgesagt

Die deutschen Ski-Rennfahrerinnen sind vom 8.12. bis 10.12. beim Ski alpin Weltcup 2017 in St. Moritz zu Gast. Viktoria Rebensburg und Co. müssen in der Kombination und beim Super-G ran. So sehen Sie die Wettkämpfe in der ARD und im Live-Stream.

Viktoria Rebensburg in Aktion. Bild: dpa

Die deutschen Skirennfahrerinnen und Skirennfahrer müssen sich an diesem Wochenende trennen. Während die Herren in Val d'Isère ihr Bestes geben, müssen die Damen in St. Moritz ran. Angeführt von Viktoria Rebensburg und Lena Dürr starten die deutschen Alpin-Asse in ein spannendes Weltcup-Wochenende.

Ski alpin Weltcup: Super-G und Kombination der Damen in St. Moritz abgesagt

Der für Sonntag geplante Super-G und die Ersatz-Kombination in St. Moritz sind abgesagt worden. Nach zwei Verschiebungen wegen schlechter Sicht teilten die Veranstalter diese Entscheidung mit. Viktoria Rebensburg hatte sich nach ihrem sechsten Platz im Super-G am Samstag ein noch besseres Resultat erhofft. Das nächste Rennen im alpinen Ski-Weltcup für die Damen ist die Abfahrt am kommenden Samstag in Val d'Isère.

Rebensburg Sechste bei Super-G in St. Moritz - US-Skistar Vonn leidet

Viktoria Rebensburg hat beim ersten Super-G in St. Moritz bei schwierigen und wechselhaften Bedingungen den sechsten Platz belegt. Deutschlands beste Skirennfahrerin war in der Schweiz auf der verkürzten WM-Strecke am Samstag 0,59 Sekunden langsamer als Überraschungssiegerin Jasmine Flury. Die Schweizerin gewann das wegen starker Windböen mehrfach unterbrochene Rennen vor ihrer Teamkollegin Michelle Gisin und Tina Weirather aus Liechtenstein. US-Skistar Lindsey Vonn lag nach 40 gestarteten Fahrerinnen nur auf dem 21. Platz und war danach lange in ärztlicher Behandlung. Sie hatte nach ihrer Fahrt offensichtlich starke Schmerzen.

Shiffrin führt bei Alpiner Kombination in St. Moritz

Die Gesamtweltcupführende Mikaela Shiffrin hat bei der Alpinen Kombination in St. Moritz beste Chancen auf ihr sechstes Podestresultat im Olympia-Winter. Nach dem Slalom führt die Amerikanerin das Feld mit 0,39 Sekunden Vorsprung auf Weltmeisterin Wendy Holdener aus der Schweiz an. Die WM-Zweite Michelle Gisin, ebenfalls aus der Schweiz, hat auf Rang drei vor dem Super-G bereits 1,21 Sekunden Rückstand. Lena Dürr und Kira Weidle schieden aus, Michaela Wenig kam am Freitag mit 4,72 Sekunden Rückstand auf Rang 35.

Wegen starken Windes und schlechter Sicht auf der WM-Strecke hatte die Jury das Programm gedreht und mit dem Slalom begonnen. Ob der für 13.00 Uhr geplante Super-G aber überhaupt stattfinden kann, ist wegen des Wetters unsicher.

Ski alpin Weltcup St. Moritz 2017: Super-G der Damen im TV (ARD und Eurosport)

Die Übertragung des Ski alpin Weltcups 2017 aus St. Moritz übernehmen ARD und Eurosport. Die TV-Sendezeiten für die Kombination und den Super-G der Damen können Sie nachstehender Tabelle entnehmen:

Datum Disziplin TV-Übertragung
Freitag, 8.12.2017 Alpine Kombination Super-G ARD, 10.00 Uhr; Eurosport1, 9.45 Uhr
Freitag, 8.12.2017 Alpine Kombination Slalom ARD, 13.30 Uhr; Eurosport1, 12.45 Uhr
Samstag, 9.12.2017 Super-G ARD, 10.40 Uhr; Eurosport1, 10.30 Uhr
Sonntag, 10.12.2017 Super-G ARD, 10.30 Uhr; Eurosport2, 10.15 Uhr

Ski alpin Weltcup St. Moritz 2017: Super-G der Damen im Live-Stream

Wer sich den Ski alpin Weltcup 2017 in St. Moritz im Live-Stream ansehen möchte, der hat zwei Möglichkeiten. Zum einen können Sie auf den kostenlosen Live-Stream in der ARD-Mediathek zurückgreifen. Das TV-Programm der ARD wird hier parallel zur TV-Übertragung gezeigt. Zum anderen können Sie den kostenpflichtigen Eurosport Player nutzen.

Ski alpin Weltcup St. Moritz 2017 verpasst? Super-G der Damen als Wiederholung

Sie können nicht live einschalten beim Ski alpin Weltcup 2017 in St. Moritz? Kein Problem! Die ARD bietet eine Online-Wiederholung in der sendereigenen Mediathek. Zudem bietet die Sportschau auf der eigenen Webseite Highlight-Videos aller Wettkämpfe - inklusive Kombination und Super-G der Damen.

Im TV wiederholt die ARD den Ski alpin Weltcup 2017 in St. Moritz allerdings nicht. Wer lieber auf eine TV-Wiederholung zurückgreift, der muss Eurosport einschalten. Die Sendezeiten entnehmen Sie bitte dem Eurosport-TV-Programm.

Ski alpin Weltcup Gesamtwertung Damen, Stand nach 7 Wettkämpfen, Plätze 1 bis 10

RangNamePkt
1 Mikaela Shiffrin 510
2 Viktoria Rebensburg 336
3 Tina Weirather 234
4 Petra Vlhová 221
5 Cornelia Hütter 182
6 Tessa Worley 170
7 Michelle Gisin 152
8 Frida Hansdotter 141
9 Lara Gut 133
10 Stephanie Brunner 132
FOTOS: Vonn, Mancuso, Gut Die heißesten alpinen Ski-Häschen
zurück Weiter Tina Maze (Foto) Foto: Facebook.com/tinamaze Kamera

Folgen Sie News.de schon bei Facebook, Google+ und Twitter? Hier finden Sie brandheiße News, tolle Gewinnspiele und den direkten Draht zur Redaktion.

fka/kns/news.de/dpa

Empfehlungen für den news.de-Leser