Biathlon Weltcup Hochfilzen 2017 Ergebnisse: Laura Dahlmeier bringt Staffel-Sieg nach Hause

Über das Weltcup-Finale in Hochfilzen konnten sich die deutschen Biathleten freuen. Die Frauen- und die Männer-Staffel schafften es auf das Podest. Und Laura Dahlmeier war endlich nicht mehr traurig.

Weltmeisterin Laura Dahlmeier aus Deutschland in Aktion am Schießstand. Bild: dpa

Laura Dahlmeier konnte endlich wieder lachen. Zusammen mit Vanessa Hinz, Franziska Hildebrand und Maren Hammerschmidt durfte die siebenmalige Weltmeisterin beim Biathlon-Weltcup in Hochfilzen doch noch ganz oben auf das Podest klettern und hat ihre Ambitionen auf Olympia-Gold unterstrichen. "Das gibt Selbstvertrauen für die nächsten Rennen", sagte die 24-Jährige: "Der Sieg tut uns allen gut."

Biathlon-Weltcup Hochfilzen 2017: Dahlmeier bringt Staffelsieg nach Hause

Vor 10.900 Zuschauern brachte die Schlussläuferin den sechsten Staffel-Sieg in Serie und den ersten Saison-Erfolg sicher vor Olympiasieger Ukraine und Frankreich nach Hause. Im Ziel wurde Deutschlands Biathlon-Königin von ihren Teamkolleginnen begeistert umarmt. "Es war ein total schönes Gefühl mit diesem Riesenvorsprung ins Ziel zu laufen. Ich bin unheimlich happy und dankbar, dass es so gut ausgegangen ist", sagte Dahlmeier.

Auch Männerstaffel beim Biathlon-Weltcup 2017 in Hochfilzen erfolgreich

Zuvor war die Männer-Mannschaft mit Erik Lesser, Benedikt Doll, Arnd Peiffer und Schlussläufer Simon Schempp in einer Windlotterie mit 17 Nachladern und einem Rückstand von fast zwei Minuten starker Zweiter hinter den ohne die Bö-Brüder angetretenen Norwegern geworden. "Wir sind im Fahrplan und gut dabei", sagte Bundestrainer Mark Kirchner, auch wenn Weltmeister Simon Schempp in den beiden Einzelrennen das Podest als Vierter knapp verpasst hatte.

Folgen Sie News.de schon bei Facebook, Google+ und Twitter? Hier finden Sie brandheiße News, tolle Gewinnspiele und den direkten Draht zur Redaktion.

fka/kns/news.de/dpa

Empfehlungen für den news.de-Leser