21.11.2017, 08.08 Uhr

2. Bundesliga - Alle Ergebnisse hier!: Kaiserslautern besiegt Dynamo Dresden im Krisenduell

Der FC Ingolstadt hat seine Siegesserie in der 2. Fußball-Bundesliga fortgesetzt. Aufsteiger Holstein Kiel holte sich die Tabellenführung. Am Montag trennten sich Dynamo Dresden und der 1. FC Kaiserslautern 1:2. Alle weiteren Ergebnisse sowie Spielberichte finden Sie hier!

Coach Friedhelm Funkel musste sich mit Fortuna Düsseldorf am 14. Spieltag gegen Ingolstadt geschlagen geben. Bild: Roland Weihrauch / picture alliance / dpa

Ingolstadt bleibt in der 2. Liga die Mannschaft der Stunde: Gegen Fortuna Düsseldorf feierten die Schanzer schon den vierten Liga-Erfolg in Serie. Nutznießer der Düsseldorfer Niederlage ist Aufsteiger Kiel, dem ein Remis zur Tabellenführung reicht. Im Montagsspiel trennten sich Dynamo Dresden und Kaiserslautern 1:2. Alle weiteren Ergebnisse und Spielberichte finden Sie hier bei news.de.

2.-Bundesliga-Ergebnisse im Spielbericht

Zwei späte Tore: Kaiserslautern siegt in Dresden

Zwei späte Treffer haben dem Tabellenletzten 1. FC Kaiserslautern den Sieg im Krisenduell der 2. Fußball-Bundesliga bei Dynamo Dresden gesichert. Die Pfälzer gewannen am Montagabend mit 2:1 (0:1). Stipe Vucur traf in der 85. Minute zum Ausgleich, Lukas Spalvis besorgte in der 88. Minute den Endstand und gab den Pfälzern im Abstiegskampf neue Hoffnung. Die Gastgeber waren durch Lucas Röser vor 27 224 Zuschauern in der ersten Halbzeit in Führung gegangen (14. Minute). Dresden steht nach nun fünf sieglosen Partien mit 14 Zählern auf dem Abstiegsrelegationsrang. Die Lauterer von Trainer Jeff Strasser haben als Letzter nun vier Punkte Rückstand auf Rang 16.

Bielefeld verpasst erneut einen Heimsieg - 2:2 gegen Braunschweig

Arminia Bielefeld hat in der 2. Fußball-Bundesliga erneut einem Heimsieg verpasst. Trotz früher Führung durch einen direkt verwandelten Freistoß von Tom Schütz (7. Minute) mussten sich die Ostwestfalen gegen Eintracht Braunschweig am Freitagabend mit einem 2:2 (1:1) begnügen. Erst traf Eintracht-Stürmer Suleiman Abdullahi (56.) zum Ausgleich, wenig später Jan Hochscheidt (63.) zum 2:1 für die Gäste. Immerhin rettete Leandro Putaro (90.) der Arminia, der der letzte Heimsieg am 21. August gegen den VfL Bochum (2:0) gelang, mit seinem Tor kurz vor Schluss noch einen Punkt. Braunschweig ist nun schon im fünften Spiel in Serie unbesiegt.

Sukuta-Pasu besiegt Darmstadt im Alleingang

Mit zwei Treffern hat Angreifer Richard Sukuta-Pasu Fußball-Zweitligist SV Sandhausen zum 2:1 (1:0) Sieg beim SV Darmstadt 98 geschossen. Der ehemalige deutsche U21-Nationalspieler traf in der 17. und 71. Minute. Abwehrspieler Patrick Banggaard (84.) war für Darmstadt erfolgreich. Für Bundesliga-Absteiger Darmstadt war die Heimniederlage am Freitagabend vor 14 650 Zuschauern das achte Spiel ohne Sieg. Sandhausen gelang dagegen nach vier sieglosen Partien erstmals wieder ein Dreier. Gegen die disziplinierte Defensive der Gäste fiel Darmstadt nur wenig ein. Dem ersten Tor von Sukuta-Pasu ging allerdings ein Handspiel voraus, das Schiedsrichter Christian Dietz nicht ahndete.

1. FC Nürnberg verpasst Sieg gegen Kiel - 2:2 im Topduell

Der 1. FC Nürnberg hat im Aufstiegsrennen der 2. Fußball-Bundesliga einen wertvollen Sieg gegen Holstein Kiel verpasst. Die Franken verspielten am Samstag im Topduell beim 2:2 (0:0) einen 2:0-Vorsprung. Hanno Behrens (54. Minute) und Mikael Ishak (62.) erzielten vor 27 274 Zuschauern die Tore gegen den Aufsteiger. Behrens war mit einem sehenswerten 20-Meter-Schuss erfolgreich, Ishak traf mit einer schönen Direktabnahme. U21-Nationalspieler Aaron Seydel (70.) verkürzte kurz nach seiner Einwechslung per Kopf, Alexander Mühling (88.) glich spät aus. Kiel ist zumindest für eine Nacht Spitzenreiter.

VfL Bochum wieder ohne Sieg: 1:1 gegen Greuther Fürth

Der VfL Bochum hat sich nicht von den Abstiegsrängen in der 2. Fußball-Bundesliga absetzen können. Am Samstag musste sich die Mannschaft von Trainer Jens Rasiejewski im Heimspiel gegen die SpVgg Greuther Fürth mit einem 1:1 (1:1) begnügen und blieb auch im vierten Match hintereinander ohne Sieg. Fürth verpasste im Kampf um den Klassenverbleib den Sprung auf Relegationsrang 16. Vor 11 228 Zuschauern fielen die Tore jeweils nach Standards im ersten Abschnitt. Marco Caligiuri (7. Minute) brachte die Gäste in Führung, ehe der Bochumer Lukas Hinterseer (17.) nach einem Freistoß zum Ausgleich erfolgreich war.

Union Berlin verliert 3:4 in Heidenheim

In einer turbulenten Zweitliga-Partie mit sechs Toren binnen 14 Minuten hat der 1. FC Union Berlin 3:4 (0:1) beim 1. FC Heidenheim verloren. Union rutschte ab auf Platz vier, Heidenheim verließ erstmals seit dem 9. Spieltag den Abstiegsrelegationsrang und ist zumindest bis Montag 15. der 2. Fußball-Bundesliga.

Für Heidenheim trafen am Samstag Arne Feick (44. Minute), John Verhoek (61./74.) und Geburtstagskind Marc Schnatterer (66.). Ein Doppelpack von Steven Skrzybski (72./75.), der ebenfalls Geburtstag hatte, und ein Elfmetertor von Sebastian Polter (63.) reichten vor 12 000 Zuschauern in der Voith-Arena nicht zu einem Punkt für Union.

Sieglos-Serie von St. Pauli hält auch gegen Regensburg an

Fußball-Zweitligist FC St. Pauli bleibt auch im fünften Spiel nacheinander sieglos. Die Mannschaft von Trainer Olaf Janßen trennte sich am Sonntag vor 29 546 Zuschauern von Aufsteiger SSV Jahn Regensburg 2:2 (2:2). Die Gäste aus Regensburg waren zunächst die spielbestimmende Mannschaft. Nach einem Eckball von Andreas Geipl traf Marco Grüttner zum 1:0 (21.). Nur drei Minuten später erhöhte Sebastian Stolze nach einer Vorlage von Grüttner auf 2:0 (24.). Lasse Sobiech (40.) und Sami Allagui (45.) glichen noch vor der Halbzeit aus. Allagui stand bei seinem Treffer allerdings im Abseits. Der FC St. Pauli ist Siebter, Regensburg 13.

Ingolstadt schlägt Düsseldorf - Kiel erobert Tabellenspitze

Der FC Ingolstadt hat seine Siegesserie in der 2. Fußball-Bundesliga fortgesetzt und Aufsteiger Holstein Kiel die Tabellenführung beschert. Der Erstliga-Absteiger besiegte am Sonntag den bisherigen Spitzenreiter Fortuna Düsseldorf mit 1:0 (1:0) und feierte den vierten Liga-Sieg nacheinander. Tabellenführer Kiel hatte schon am Samstag 2:2 (0:0) beim 1. FC Nürnberg gespielt.

Duisburg vertreibt Heimfluch: 3:0 über Erzgebirge Aue

Der MSV Duisburg hat seinen Heimkomplex überwunden. Beim 3:0 (0:0) über Erzgebirge Aue gelang dem Aufsteiger in die 2. Fußball-Bundesliga der erste Saisonsieg vor eigener Kulisse. Ein Doppelschlag von Cauly Oliveira Souza (50./54.) binnen vier Minuten und ein Treffer von Borys Tashchy (85.) bescherten dem Team von Trainer Ilia Gruev am Sonntag vor 13 309 Zuschauern den verdienten Erfolg. Damit verbesserte sich der seit nun fünf Spielen ungeschlagene MSV vom 12. auf den 8. Rang. Dagegen rutschte Aue nach schwacher Vorstellung und zuletzt drei Partien ohne Sieg auf Platz 11 ab.

2. Bundesliga am Montag mit Dynamo Dresden - Kaiserslautern - Alle Partien im TV und Live-Stream

Wer als Fußballfan darauf hofft, kostenlos in den Genuss von Live-Übertragungen der Bundesliga-Spiele zu kommen, wird leider enttäuscht: Auch der 14. Spieltag in der 2. Fußball-Bundesliga ist fest in der Hand von Pay-TV-Sender Sky. Auf dem Sportkanal Sky Sport Bundesliga flimmern die Matches vom 17. bis 20. November exklusiv über die Mattscheibe - und zuschauen darf nur, wer ein Sky-Abonnement besitzt. Ähnliches gilt, wenn Sie die 2. Bundesliga heute im Live-Stream sehen möchten, denn Sky hat seine Live-Übertragungen in der 2. Bundesliga auch auf den Online-Stream ausgeweitet. Somit stehen die BuLi-Partien ausnahmslos im kostenpflichtigen Online-Angebot Sky Go als Live-Stream zur Verfügung.

2. Bundesliga heute im kostenlosen Live-Ticker und im Radio verfolgen

2.-Bundesliga-Freunde müssen jedoch nicht zwingend bezahlen, um den sekundengenauen Spielstand vor Augen zu haben: Verfolgen Sie den 14. Spieltag doch einfach im Live-Ticker von news.de! Im 2.-Bundesliga-Ticker entgeht Ihnen kein Tor, keine gelbe Karte und keine Auswechslung - und Sie können sich über das Smartphone ebenso bequem auf dem aktuellen Stand halten wie am Laptop oder Tablet. Zum Ohrenzeuge des Spielgeschehens in der 2. Bundesliga werden Sie übrigens, wenn Sie die Live-Übertragung im Radio wählen: Einfach bei Sport1.fm einschalten und stets über den aktuellen Spielstand informiert sein. Die passende App für den Empfang von Sport1.fm gibt's übrigens auch für iOS und Android zum Download.

2. Bundesliga am 14. Spieltag: Alle Ergebnisse auf einen Blick

Datum Anstoß Ansetzung Ergebnis
Freitag, 17.11.2017 18.30 Uhr DSC Arminia Bielefeld - Eintracht Braunschweig 2:2
Freitag, 17.11.2017 18.30 Uhr SV Darmstadt 98 - SV Sandhausen 1:2
Samstag, 18.11.2017 13.00 Uhr 1. FC Nürnberg - Holstein Kiel 2:2
Samstag, 18.11.2017 13.00 Uhr 1. FC Heidenheim 1846 - 1. FC Union Berlin 4:3
Samstag, 18.11.2017 13.00 Uhr VfL Bochum 1848 - SpVgg Greuther Fürth 1:1
Sonntag, 19.11.2017 13.30 Uhr FC St. Pauli - SSV Jahn Regensburg 2:2
Sonntag, 19.11.2017 13.30 Uhr MSV Duisburg - FC Erzgebirge Aue 3:0
Sonntag, 19.11.2017 13.30 Uhr FC Ingolstadt 04 - Fortuna Düsseldorf 1:0
Montag, 20.11.2017 20.30 Uhr SG Dynamo Dresden - 1. FC Kaiserslautern 1:2

Folgen Sie News.de schon bei Facebook, Google+ und Twitter? Hier finden Sie brandheiße News, tolle Gewinnspiele und den direkten Draht zur Redaktion.

loc/kns/news.de/dpa

Empfehlungen für den news.de-Leser