Von news.de-Redakteur - 24.10.2017, 09.08 Uhr

WWE TLC 2017 im Live-Stream: AJ Styles legt sich für Balór hin; Kurt Angle zerschmettert The Miz

Kurt Angle ist zurück und traf gemeinsam mit The Shield in einem Tische-Leitern-Stühle-Match auf The Miz, Braun Strowman, Cesaro, Sheamus und Kane. Eines gab es bei WWE TLC garantiert zu sehen: gebrochene Tische (und gebrochene Rücken).

Schon beim ersten TLC-Auftritt 2012 konnte The Shield siegen. Bild: news.de-Screenshot (WWE Network)

Wenn nichts mehr hilft, braucht es ein Mega-Comeback. Die Verantwortlichen von World Wrestling Entertainment (WWE) haben alles versucht, um aus Roman Reigns den Top-Star der Wrestling-Welt zu machen. Nach dem Zerfall des Trios The Shield (mit Seth Rollins und Dean Ambrose) durfte Reigns jeden Gegner mit einem Superman-Punch niederstrecken.

Beim Publikum kam das gar nicht gut an. Einen vorgefertigten Superhelden hat es in den 1980er Jahren angenommen. Anno 2017 funktioniert das nicht mehr. Die Folge: Reigns wurde meist gnadenlos ausgebuht. Was liegt da näher, als Reigns nach drei Jahren wieder mit Ambrose und Rollins zu vereinen?

WWE TLC 2017: Tables, Ladders und Chairs für Kurt Angle und The Shield vs. The Miz, Braun Strowman, Cesaro, Sheamus, Kane

Als Teil von The Shield ist Reigns vor Buhrufen gefeit. Klingt fast nach einer letzten Chance für Reigns. Warum das populärste WWE-Stable der vergangenen Jahre so plötzlich sein Comeback feierte, wissen wohl nur WWE-Story-Schreiber. Vielleicht verdanken es Ambrose, Rollins und Reigns auch der Abwesenheit von WWE Universal Champion Brock Lesnar, der es sich als Teilzeit-Champ leisten kann, seinen Titel nur sporadisch zu verteidigen. Der WWE geht dabei ein Hauptkampf mit zugkräftigem Main Eventer verloren.

Diese Lücke sollten The Shield in einem Handicap-Match bei "WWE TLC 2017" jetzt schließen (TLC ist die Abkürzung für Tables, Ladders, Chairs). Ihre fünf Gegner hießen The Miz, Braun Strowman, Cesaro, Sheamus und der aus dem Nichts zurückgekehrte Kane. Garantiert zum Einsatz kommen - ganz nach dem Veranstaltungsmotto Tische, Leitern und Stühle. Kurz vor TLC wurde der Kampf abgeändert. Raw General Manager Kurt Angle ersetzte Roman Reigns, der (ebenso wie Bray Wyatt) an einer Hirnhautentzündung erkrankt ist. Es war Angles WWE-Comeback nach fast elf Jahren Ring-Abstinenz.

WWE TLC 2017: Wrestling im Live-Stream (WWE Network), TV (Sky) und Wiederholung sehen

Sie können die Wrestling-Großveranstaltung "WWE TLC" 2017 in der Nacht von Sonntag (22.10.) auf Montag (23.10.) online im Live-Stream sehen. Los geht es bereits um 2 Uhr nachts mit der Kick-Off-Show. Nutzen Sie dazu das WWE Network (erster Monat für Neukunden kostenlos, danach 9,99 Euro im Monat). Hier sehen Sie auch die Wiederholung jederzeit nach der Ausstrahlung. Sie können "WWE TLC" auch kostenpflichtig beim Pay-TV-Sender Sky als Pay-Per-View bestellen.

Kurt Angle Rückkehr bei WWE TLC 2017: Brüche gibt es garantiert

Nun steht es außer Frage, dass Roman Reigns, Dean Ambrose und Seth Rollins als The Shield ein Match auf die Beine hätten stellen können, das es so in diesem Jahr noch nicht gegeben hat. Man erinnere sich nur an ihre Ringschlachten gegen The Wyatt Family. Auch Cesaro und Braun Strowman werden ordentlich Action bieten. Spannend blieb die Frage, wie stark Angle nach Reigns Ausfall dargestellt wurde und wieso der General Manager sich plötzlich auf die Seite von The Shield stellte.

Den Sieg ließen sich Ambrose, Rollins und Angle nicht nehmen. Sie besiegten ihre Gegner der nachTriple Powerbomb gegen The Miz und dem High Knee, den Dirty Deeds und einen Olympic Slam. Zuvor entsorgten Miz und Co. ihren eigenen Teamkollegen BraunStrowman in einem Müllwagen nachdem er seine PArtner attackiert hatte. Fest steht: Angle ist für jeden Ringeinsatz bereit.

WWE TLC 2017: Alle Ergebnisse auf einen Blick

Neben dem Shield-Handicap-Match hatten es bilang noch folgende Matches auf die Card geschafft. Finn Balór sollte in seinem Alter-Ego-Charakter The Demon auf Sister Abigail (einem Alter Ego von Bray Wyatt) treffen. Da auch Wyarr erkrankt ist, traf AJ Styles auf den Demon. Das Aufeinandertreffen der ehemaligen Bullet-Club-Anführer entschied Balór nach dem Coup de Grâce für sich. Raw Women's Champion Alexa Bliss verteidigte ihren Titel gegen Dauerbrenner Mickie James nach dem Snap DDT. Außerdem durfte man sich auf das Main-Roster-Debüt von NXT-Dominatorin Asuka freuen. Sie besiegte Emma.

Spontan auf die Card schafften es:

Enzo Amore besiegte Kalisto (c) via Rollup nach den Snake Eyes, die Cruiseweighter Cedric Alexander und Rich Swann besiegten The Brian Kendrick und Jack Gallagher nach dem Lumbar Check gegen Kendrick. Außerdem besiegteJason Jordan Elias mit einem Small Package.

Folgen Sie News.de schon bei Facebook, Google+ und Twitter? Hier finden Sie brandheiße News, tolle Gewinnspiele und den direkten Draht zur Redaktion.

rut/sba/news.de

Empfehlungen für den news.de-Leser