WWE Hell in a Cell 2017 im Live-Stream + Ergebnis: Kevin Owens macht Shane McMahon fertig

Als Sohn von WWE-Chef Vince McMahon war der Weg von Shane McMahon an die Spitze nicht so weit. Dabei stürzt er sich doch viel lieber von Käfigen durch Tische. Am Sonntag hatte er bei WWE Hell In A Cell wieder die Chance auf das ganz große Chaos.

Shane McMahon kracht auch schon einmal durch einen Tisch. Bild: news.de-Screenshot (WWE Network)

Als Shane McMahon das letzte Mal in einem "Hell in a Cell"-Match antrat, war sein Gegner der legendäre Undertaker. Auch wenn Shane McMahon bei Wrestlemania 32 (April 2016) gegen den Sensenmann von World Wrestling Entertainment (WWE) verlor, lieferte er doch die spektakulärste Aktion des Abends. Er stürzte sich mit seinem bekannten Elbow-Drop vom sechs Meter hohen Käfigrand auf den Deadman, knallte dabei allerdings durch einen Tisch der Kommentatoren.

WWE Hell In A Cell 2017: Shane McMahon gegen Kevin Owens

Was Shane McMahon an Wrestling-Technik fehlt, macht er seit jeher durch waghalsige Sprünge und Stürze wett. Und weil der 47-Jährige auch noch zufällig der Sohn von WWE-Boss Vince McMahon ist (und der seinen Sohn offenbar als große Attraktion betrachtet), durfte er an diesem Sonntag wieder einmal in einem "Hell in a Cell"-Match antreten.

Sein Gegner war Kevin Owens, im Vergleich zu Shane McMahon ein "echter" Wrestler, allerdings ohne stinkreichen Vater, der eine Wrestling-Liga besitzt. Owens (33) steht seit seinem 16. Lebensjahr im Ring, lernte das Handwerk von der Pike auf, trat rund um den Globus auf. Eines war sicher: Ohne spektakulären Sturz (und höllische Schmerzen) ging es auch dieses Mal nicht ab - Owens durfte den Sohn vom Chef besiegen, Shane seinen todesmutigen Sturz vom Käfig durch einen Tisch zeigen. Allerdings: Ohne tatkräftige Unterstützung von Sami Zayn, Owens langjährigem Freund (und zuletzt großem Rivalen) wäre KO der Sieg wohl nicht gelungen. Damit wurde wohl der Heel-Turn von Zayn gestartet, der jetzt im Team mit Owens kämpfen könnte.

WWE Hell In A Cell 2017: Wrestling im Live-Stream (WWE Network) und TV (Sky) sehen

Sie können die Wrestling-Großveranstaltung "Hell In A Cell" 2017 in der Nacht von Sonntag (08.10.) auf Montag online im Live-Stream sehen. Los geht es bereits um 1 Uhr nachts mit der Kick-Off-Show. Nutzen Sie dazu das WWE Network (erster Monat für Neukunden kostenlos, danach 9,99 US-Dollar im Monat). Hier sehen Sie auch die Wiederholung jederzeit nach der Ausstrahlung. Sie können "Hell In A Cell" auch kostenpflichtig beim Pay-TV-Sender Sky als Pay-Per-View bestellen.

WWE Hell In A Cell 2017: WWE Champion Jinder Mahal vs. Shinsuke Nakamura

Ebenfalls mit Spannung erwartet wurde das Match um die WWE Championship Jinder Mahal - Shinsuke Nakamura. Dabei ging es um mehr als die Frage, wer das höchste WWE-Gold tragen darf. Es war die Frage, auf welchen Markt das Wrestling-Flaggschiff demnächst setzen wird. Dem indisch-stämmigen Jinder Mahal wird nachgesagt, er sei nur Champion, weil WWE seine Stellung im Wachstumsmarkt Indien ausbauen will.

Shinsuke Nakamura hingegen ist (einer) der populärste(n) Wrestler im asiatischen Raum. Wichtig zu bedenken: WWE geht demnächst auf Tour durch Indien und hätte Mahal (falls er am Sonntag verloren hätte) dort erneut zum Champion machen können. Ein Marketing-Champion eben. Doch soweit kam es nicht. Mahal verteidigte seinen WWE-Championship.

Hell In A Cell 2017: Alle Kämpfe und Ergebnisse der WWE-Großveranstaltung auf einen Blick

Neben den beiden Hauptkämpfen Shane McMahon gegen Kevin Owens und Jinder Mahal vs. Shinsuke Nakamura warteten noch weitere Kämpfe auf das WWE-Universum. The New Day verloren ihre Tag-Team-Titel in einem "Hell in a Cell"-Match gegen The Usos. Natalya verteidigte ihren Womens-Titel gegen Charlotte Flair, obwohl die den Kampf durch Disqualifikation nach mehreren Stuhlschlägen gegen sie gewann.

US-Champ AJ Styles musste seinen Titel gegen Baron Corbin abgegen. Der Lone Wolf pinnte im Triple Threat Match Tye Dillinger. Bobby Rood besiegte Dolph Ziggler nach einem Dirty Roll-up und Randy Orton knallte Rusev mit einem RKO auf die Matte. In der Kick-Off-Show besiegten Chad Gable & Shelton Benjamin die. The Hype Bros: Zack Ryder & Mojo Rawley.

Folgen Sie News.de schon bei Facebook, Google+ und Twitter? Hier finden Sie brandheiße News, tolle Gewinnspiele und den direkten Draht zur Redaktion.

rut/sba/news.de

Bleiben Sie dran!

Wollen Sie wissen, wie das Thema weitergeht? Wir informieren Sie gerne.

Empfehlungen für den news.de-Leser