15.09.2017, 19.48 Uhr

Tischtennis-EM 2017 Ergebnisse Viertelfinale: Auch deutsche Tischtennis-Herren im EM-Halbfinale

Die deutschen Teams sind bei der Tischtennis-EM 2ß17 bislang in allen Spielen als Sieger hervorgegangen. Alle Ergebnisse und wie Sie im Live-Stream und TV dabei sind, lesen Sie hier.

Die deutschen Tischtennisspieler um Timo Boll wollen auch in Luxemburg punkten. Bild: Rolf Vennenbernd/dpa

Die deutsche Tischtennis-Nationalmannschaft der Frauen hat bei der Team-EM in Luxemburg das Halbfinale erreicht. Die Titelverteidigerinnen siegten am Freitag in der Runde der letzten Acht mit 3:0 gegen Polen. Halbfinal-Gegner sind am Samstag die Niederlande, die gegen Österreich mit 3:2 gewannen.

Die deutsche Nummer eins Han Ying schlug zum Auftakt der Viertelfinal-Partie die ebenfalls in China geborene Li Qian mit 3:1 Sätzen. Shan Xiaona holte danach den zweiten Punkt durch einen 3:0-Sieg gegen Katarzyna Grzybowska. Für die Entscheidung sorgte die 20 Jahre alte EM-Debütantin Nina Mittelham. Sie gewann gegen Natalia Partyka mit 3:1.

Tischtennis-EM 2017 heute: Deutschland - Ukraine im Live-Stream bei laola.tv sehen

Wer live bei der Tischtennis-EM 2017 dabei sein will, aber nicht nach Luxemburg fahren kann, sollte dem Online-Anbieter Laola.tv einen Besuch abstatten. Auf der Website steht Ihnen an jedem Tag des Turniers ein Live-Stream zur Verfügung, mit dem Sie die Spiele an Tisch 1 und Tisch 2 online mitverfolgen können.

Championships Division bei der Tischtennis-EM 2017 bei Eurosport im Live-Stream und TV

Sollten Sie hingegen eine TV-Übertragung der Spiele der Tischtennis-EM 2017 bevorzugen, müssen Sie sich leider noch ein wenig gedulden: Der TV-Sender Eurosport beginnt erst ab dem Viertelfinale am Freitag mit der Berichterstattung aus Luxemburg. Tischtennis-Fans sollten am 15.09.2017 also auf jeden Fall ab 13 Uhr auf Eurosport im TV oder im Live-Stream per Eurosport-Player einschalten. Eurosport 2 beginnt am Freitag hingegen bereits 10 Uhr mit der Berichterstattung und übertragt zudem die Spiele ab 19 Uhr im TV.

EM-Zeitplan in der Championships Division der Damen und Herren

Freitag, 14. September 2017

  • 13 Uhr, Damen-Mannschaft, Viertelfinale Deutschland – Polen
  • 16 Uhr, Herren-Mannschaft, Viertelfinale Deutschland - Ukraine

Spielplan und Ergebnisse der deutschen DTTB-Damen und -Herren bei der Tischtennis-EM 2017

Im folgenden finden Sie alle Spiele der deutschen Teams bei der Vorrunde der Tischtennis-EM 2017 im Überblick. Direkt im Anschluss an die Partien lesen Sie hier die aktuellen Ergebnisse vom Tischtennis.

Termin Begegnung Ergebnis
Damen  
13.09. - 10 Uhr Deutschland - Schweden 3:1
13.09. - 19 Uhr Deutschland - Ungarn 3:0
14.09. - 13 Uhr

Deutschland - Kroatien

3:1
15.09. - 13 Uhr

Viertelfinale: Deutschland - Polen

3:0
Herren    
13.09. - 13 Uhr Deutschland - Spanien 3:0
14.09. - 10 Uhr Deutschland - Kroatien 3:0
14.09. - 19 Uhr Deutschland - Weißrussland 3:1
15.09. - 16 Uhr Viertelfinale Deutschland - Ukraine 3:0

EM-Einstand für Timo Boll bei 3:1-Sieg gegen Weißrussland

Rekord-Europameister Timo Boll hat einen erfolgreichen Einstand bei der Tischtennis-Team-EM in Luxemburg gefeiert. Im bedeutungslosen letzten Vorrunden-Spiel verhalf der Weltranglisten-Sechste der deutschen Männer-Nationalmannschaft am Donnerstagabend zu einem 3:0-Sieg gegen Weißrussland. Boll gewann sein Einzel gegen Kiril Barabanow mit 3:1 Sätzen. Zuvor hatten auch Doppel-Europameister Patrick Franziska sowie Ricardo Walther jeweils mit 3:0 gegen Pawel Platonow und Gleb Schamruk gesiegt.

Die deutsche Nummer eins, Dimitrij Ovtcharov, wurde gegen Weißrussland für die am Freitag beginnende K.o.-Runde geschont. Das gleiche hatte Bundestrainer Jörg Roßkopf bei den beiden 3:0-Auftaktsiegen gegen Spanien und Kroatien noch mit Boll getan. Turnier-Favorit Deutschland stand bereits nach zwei von drei Vorrunden-Spielen als Viertelfinal-Teilnehmer und auch als Sieger der Gruppe A fest.

Auch deutsche Tischtennis-Herren im EM-Halbfinale

Die deutschen Männer stehen bei der Tischtennis-Team-EM in Luxemburg im Halbfinale. Der Topfavorit dieses Turniers trat am Freitag erstmals mit allen Stars an und besiegte die Ukraine in der Runde der letzten Acht mit 3:0. Rekord-Europameister Timo Boll schlug dabei den gebürtigen Chinesen Kou Lei mit 3:0 Sätzen. Der Weltranglisten-Vierte Dimitrij Ovtcharov und der Abwehrspezialist Ruwen Filus gewannen mit dem gleichen Ergebnis gegen Viktor Jefimow und Jewgen Prischepa.

Nicht einmal zwei Stunden zuvor hatten in Luxemburg auch die deutschen Frauen das Halbfinale erreicht. Sie besiegten Polen mit 3:0. Die Frauen gewannen den EM-Titel zuletzt dreimal in Serie. Die Männer verloren 2014 und 2015 jeweils das Endspiel.

Lesen Sie auch: Timo Boll ganz privat – So will das Tischtennis-Ass seine Ehefrau unterstützen.

Folgen Sie News.de schon bei Facebook, Google+ und Twitter? Hier finden Sie brandheiße News, tolle Gewinnspiele und den direkten Draht zur Redaktion.

jat/news.de/dpa

Empfehlungen für den news.de-Leser