Basketball EM Eurobasket 2017 im Live-Stream und TV: Russland und Serbien im Halbfinale

Serbiens Basketballer haben mit einem Sieg gegen den deutschen Gruppengegner Italien das EM-Halbfinale erreicht und treffen nun auf Russland.

Griechenlands Kostas Papanikolaou (l.) umarmt Griechenlands Nick Calathes während des Spiels. Bild: dpa

Topfavorit Spanien hat die Medaillenträume von Dennis Schröder & Co. beendet. Die deutschen Basketballer müssen sich dem Titelverteidiger nach lange Zeit starker Leistung geschlagen geben. Für den Bundestrainer heißt es Abschied nehmen.

Basketball-EM Eurobasket 2017: Viertelfinale Deutschland - Spanien und Co. im TV bei Telekom Sport

Bei der diesjährigen Basketball-Europameisterschaft hat sich einiges geändert. Während die Spiele im letzten Jahr noch im Free-TV bei ARD und ZDF zu sehen waren, hat sich Telekom Sport diesmal die Rechte für die TV-Übertragung gesichert. Damit kommen nur Telekom-Kunden in den Genuss, die Eurobasket 2017 im Fernsehen zu sehen. Die TV-Termine orientieren sich dabei am offiziellen Spielplan, den Sie der Tabelle weiter unten entnehmen.

Viertelfinale der Basketball-EM 2017 kostenlos im Live-Stream und Sport1-Ticker

Doch zum Glück gibt es für Basketball-Fans eine Alternative zum Bezahlfernsehen. Telekom Sport bietet zusätzlich einen kostenlosen Live-Stream an, mit dem Sie die Eurobasket 2017 auch online auf einem internetfähigen Gerät Ihrer Wahl mitverfolgen können. Die jeweiligen Übertragungen richten sich dabei nach den TV-Sendezeiten. Alternativ nutzen Sie den Live-Ticker auf sport1.de, um über alle Zwischenstände und Ergebnisse auf dem Laufenden zu bleiben.

Zeitplan, Ergebnisse und Begegnungen vom Viertelfinale der Basketball-EM 2017

Im folgenden haben wir alle Begegnungen der Viertelfinales der Basketball-EM 2017 zusammengefasst. Neben allen Terminen finden Sie hier auch sämtliche Ergebnisse der Partien nach Beendigung der jeweiligen Spiele. Folgende Teams treffen aufeinander:

Datum Anpfiff Begegnung Ergebnis
Dienstag, 12.09.2017 17.45 Uhr Deutschland - Spanien 72:84
20.30 Uhr Slowenien - Lettland 103:97
Mittwoch, 13.09.2017 17.45 Uhr Griechenland - Russland 69:74
  20.30 Uhr Italien - Serbien 67:83

Basketball-EM 2017: Deutschland scheitert im Viertelfinale gegen Spanien

Die deutschen Basketballer um NBA-Jungstar Dennis Schröder haben ihr erstes EM-Halbfinale seit zwölf Jahren verpasst. Das Team von Bundestrainer Chris Fleming unterlag dem favorisierten Titelverteidiger Spanien trotz einer starken Leistung in der Runde der besten Acht am Dienstag in Istanbul mit 72:84 (33:34). Schröder führte seine Mannschaft mit 27 Punkten erneut als bester Werfer an, konnte aber auch die neunte Niederlage in Serie gegen die Iberer nicht verhindern. Zuletzt stand die Auswahl des Deutschen Basketball Bunds 2005 mit Superstar Dirk Nowitzki unter den besten vier Teams Europas und holte damals Silber.

Spanien trifft im Halbfinale bei Basketball-EM auf Slowenien

Deutschland-Bezwinger Spanien trifft im ersten Halbfinale der Basketball-EM auf das ebenfalls noch ungeschlagene Slowenien. Das Team um NBA-Star Goran Dragic bezwang am Dienstag in Istanbul Lettland mit 103:97 (51:55). Die Slowenen stehen erst das zweite Mal in ihrer Geschichte unter den besten vier Teams des Kontinents und wollen ihre erste Medaille. In einem hochklassigen Spiel glänzte Dragic mit 26 Punkten, Jungstar Luka Doncic war mit 27 Zählern bester Werfer des Siegerteams. Für Lettland waren selbst 34 Punkte von NBA-Profi Kristaps Porzingis zu wenig.

Basketball: Russland nach Sieg gegen Griechen im EM-Halbfinale

Russlands Basketballer haben nach einem Krimi gegen Griechenland das Halbfinale der Europameisterschaft erreicht. Dank des erneut überragenden Spielmachers Alexei Schwed feierten die Russen am Mittwoch im Viertelfinale in Istanbul einen 74:69-Sieg. In der engen Begegnung, in der elfmal die Führung wechselte, erzielte Schwed nach der Pause 22 seiner 26 Punkte. Der letztlich entscheidende Korb für die Russen gelang Dmitri Chwostow 30 Sekunden vor Schluss.

Bester Werfer bei den Griechen, die zuvor überraschend Deutschlands Gruppengegner Litauen ausgeschaltet hatten, war Nick Calathes mit 25 Zählern. Nach dem enttäuschenden Aus in der Vorrunde 2013 und 2015 meldeten sich die Russen mit dem Halbfinal-Einzug endgültig zurück in Europas Spitze. Gegner im Kampf um die Endspiel-Teilnahme ist am Freitag Italien oder Vize-Weltmeister Serbien

Lesen Sie auch: Alle bisherigen Ergebnisse der Basketball-EM 2017 im Überblick.

Folgen Sie News.de schon bei Facebook, Google+ und Twitter? Hier finden Sie brandheiße News, tolle Gewinnspiele und den direkten Draht zur Redaktion.

jat/kns/news.de/dpa

Bleiben Sie dran!

Wollen Sie wissen, wie das Thema weitergeht? Wir informieren Sie gerne.

Empfehlungen für den news.de-Leser