17.08.2017, 22.10 Uhr

Europa-League-Qualifikation und Playoffs 2017: Euro-League-PlayOffs: AC Mailand mit Kantersieg, Ajax Amsterdam vor dem Aus

In der Europa League stehen heute zahlreiche Begegnungen zwischen den europäischen Top-Clubs an. Wie Sie einige der Spiele live verfolgen und alle Ergebnisse der Partien lesen Sie hier.

RB Salzburg will auch in der Europa League punkten. Bild: Hans Punz/dpa

In der Europa League treffen am Donnerstag, 17.08.2017, die besten Mannschaften Europas für die Playoffs aufeinander. Ganze 42 Clubs kämpfen heute um die entscheidenden Punkte. Die Auslosung der Europa-League-Begegnungen sorgte schon im Vorfeld für Aufsehen. Wer kann sich beim zweitwichtigsten UEFA-Wettbewerb durchsetzen?

PlayOffs zur Europa-League 2017/2018: AC Mailand fast sicher in der Gruppenphase

Der italienische Traditionsclub AC Mailand mit dem ehemaligen Leverkusener Bundesliga-Profi Hakan Calhanoglu und Österreichs Fußball-Meister RB Salzburg stehen vor dem Einzug in die Gruppenphase der Europa League. Der 18-malige italienische Meister entschied am Donnerstag das Playoff-Hinspiel gegen Skendija Tetovo mit 6:0 (3:0) für sich. Calhanoglu stand in der Startelf und wurde in der 60. Minute ausgewechselt. Milan will mit Neuzugängen wie Calhanoglu oder Leonardo Bonucci (von Juventus Turin) nach über drei Jahren die Rückkehr in den internationalen Wettbewerb schaffen.

Salzburg gewann nach dem Scheitern in der Qualifikation zur Champions League in Rumänien bei Viitorul Constanta 3:1 (3:1). Auch der frühere deutsche Nationalspieler Heiko Westermann mit Austria Wien und Wayne Rooney mit dem FC Everton haben gute Chancen auf ein Weiterkommen.

Ajax Amsterdam muss um Weiterkommen in der Europa-League-Qualifikation bangen

In der vom deutschen Schiedsrichter Deniz Aytekin geleiteten Partie setzte sich Austria bei NK Osijek mit 2:1 (1:1) durch. Everton feierte gegen Hajduk Split einen 2:0 (2:0)-Erfolg. Die Rückspiele finden am kommenden Donnerstag statt.

Der Vorjahresfinalist Ajax Amsterdam dagegen verlor gegen Rosenborg Trondheim 0:1 (0:0). Freiburg-Bezwinger NK Domzale kam gegen Olympique Marseille nicht über ein 1:1 (1:0) hinaus. Der slowenische Außenseiter hatte sich in der dritten Runde der Qualifikation überraschend gegen den Bundesliga-Siebten der vergangenen Saison durchgesetzt.

Spielplan und Ergebnisse zur Europa-League-Qualifikation und Playoffs 2017/2018

Im folgenden finden Sie alle Begegnungen der Playoffs in einer praktischen Übersicht. Zudem bietet Ihnen die Tabelle einen bequemen Überblick, welche der Spiele Sie im TV oder Live-Stream mitverfolgen können. Zusätzlich präsentieren wir Ihnen hier nach dem Abpfiff alle Ergebnisse der Partien.

Anstoß Begegnung TV-Sender/Live-Stream Ergebnis
Donnerstag, 17.08.2017, 19 Uhr Bate Borissow - FC Oleksandria 1:1
  Dinamo Zagreb - Skenderbeu Laola1.tv 1:1
  FK Krasnodar - Roter Stern Belgrad   3:2
  Apollon Limassol - FC Midtjylland   3:2
Donnerstag, 17.08.2017, 19.45 Uhr FH Hafnarfjördur - Sporting Braga   1:2
Donnerstag, 17.08.2017, 20 Uhr PAOK Saloniki - Östersunds FK   3:1
Donnerstag, 17.08.2017, 20 Uhr Vardar Skopje - Fenerbahçe Istanbul   2:0
Donnerstag, 17.08.2017, 20.15 Uhr Viktoria Pilsen - AEK Larnaka   3:1
Donnerstag, 17.08.2017, 20.30 Uhr SCR Altach - Maccabi Tel-Aviv FC ORF/Laola1.tv  0:1
  PFK Ludogoretz Rasgrad - FK Suduva Marijampole    2:0
  Panathinaikos Athen - Athletic Bilbao Laola1.tv  2:3
Donnerstag, 17.08.2017, 20.45 Uhr Ajax Amsterdam - Rosenborg Trondheim    0:1
  Legia Warschau - Sheriff Tiraspol    1:1
  FC Viitorul - FC Red Bull Salzburg Laola1.tv  1:3
  Club Brügge - AEK Athen Laola1.tv  0:0
  NK Osijek - FK Austria Wien Laola1.tv  1:2
  NK Domzale - Olympique Marseille    1:0
  AC Mailand - KF Shkendija    6:0
Donnerstag, 17.08.2017, 21 Uhr Partizan Belgrad - Videoton FC Laola1.tv  0:0
Donnerstag, 17.08.2017, 21.05 Uhr FC Everton - Hajduk Split    2:0
Donnerstag, 17.08.2017, 21.30 Uhr Maritimo Funchal - Dynamo Kiew    0:0

Folgen Sie News.de schon bei Facebook, Google+ und Twitter? Hier finden Sie brandheiße News, tolle Gewinnspiele und den direkten Draht zur Redaktion.

jat/kad/news.de

Empfehlungen für den news.de-Leser