2. Bundesliga: Alle Ergebnisse vom 1. Spieltag

Die 2. Fußball-Bundesliga begann an diesem Wochenende - und die Fans werden die erste Neuerung des Fernseh-Spieltages bemerkt haben. Neben dem Wegfall des Montagsspiels im Free-TV bei Sport1 gibt es einige Änderungen.

Die 2. Fußballbundesliga startet in die neue Saison. So sind Sie live dabei. Bild: Jan Woitas/dpa

Wegen eines schweren Gewitters ist die Partie zwischen dem 1. FC Heidenheim und Erzgebirge Aue in der 2. Fußball-Bundesliga beim Stand von 0:0 zunächst unterbrochen worden. Schiedsrichter Benjamin Brand schickte beide Teams in der 12. Minute bei starkem Regen und Hagelschauern in die Kabine. Wegen Unbespielbarkeit des Platzes ist die Partie schließlich abgebrochen worden. Wann es nachgeholt wird, ist derzeit noch nicht bekannt.

Saison 2017/2018: 2. Bundesliga nur noch im Pay-TV zu sehen

Die neue Saison der 2. Fußball-Bundesliga startet in diesem Jahr mit einem Paukenschlag. Aufgrund veränderter Lizenzrechte ist die 2. Liga komplett im Pay-TV verschwunden. Wie Sie die Spiele dennoch mitverfolgen können und alle Ergebnisse des 1. Spieltages in der Saison 2017/2017 erfahren Sie hier.

Highlights der 2. Bundesliga heute bei "100 % Bundesliga - Fußball bei Nitro" sehen

Neu im Free-TV-Programm ist übrigens "100 % Bundesliga" bei RTL Nitro. Ab dem 31.07.2017 bekommen Sie jeden Montag ab 22.10 Uhr die Highlights der 1. und 2. Bundesliga zu sehen. Durch das Programm führen die Fußball-Experten Thomas Wagner und Laura Wontorra. Das Besondere: Das Montagabendspiel Düsseldorf - Braunschweig wird ab 23 Uhr hier exklusiv im Free-TV verwertet.

Spielplan, TV-Termine und Ergebnisse vom 1. Spieltag der 2. Bundesliga

Im folgenden finden Sie alle Spiele vom 1. Spieltag der 2. Bundesliga in einer praktischen Übersicht. Neben den Sendeterminen im TV erfahren Sie hier auch die Ergebnisse zeitnah nach dem Ende der Partien.

Anstoß Partie TV-Sender Ergebnis
Freitag, 28. Juli 2017 - 20.30 Uhr VfL Bochum - FC St. Pauli Sky Sport Bundesliga 1 0:1
Samstag, 29. Juli 2017 - 13 Uhr FC Ingolstadt - 1. FC Union Berlin Sky Sport Bundesliga 1 0:1
Samstag, 29. Juli 2017 - 15.30 Uhr SV Darmstadt 98 - SpVgg Greuther Fürth Sky Sport Bundesliga 2 1:0
Arminia Bielefeld - Jahn Regensburg Sky Sport Bundesliga 3 2:1
Sonntag, 30. Juli 2017 - 13.30 Uhr 1. FC Nürnberg - 1. FC Kaiserslautern Sky Sport Bundesliga 1 3:1
Sonntag, 30. Juli 2017 - 15.30 Uhr Dynamo Dresden - MSV Duisburg Sky Sport Bundesliga 2 1:0
 

Holstein Kiel - SV Sandhausen

Sky Sport Bundesliga 3 2:2
  1. FC Heidenheim 1846 - Erzgebirge Aue Sky Sport Bundesliga 4 -:-
Montag, 31. Juli 2017 - 20.30 Uhr Fortuna Düsseldorf - Eintracht Braunschweig Sky Sport Bundesliga 1  2:2

Nach Unwetter: Heidenheims Zweitliga-Spiel gegen Aue am 9. August

Das abgebrochene Zweitliga-Spiel zwischen dem 1. FC Heidenheim und dem FC Erzgebirge Aue ist für den 9. August neu angesetzt worden. Die Partie wird am Mittwoch vor dem DFB-Pokal-Wochenende um 20.00 Uhr angepfiffen, wie die Deutsche Fußball Liga am Dienstag mitteilte. Wegen eines schweren Unwetters mit Hagelschauern war die Begegnung am Sonntag beim Stand von 0:0 abgebrochen worden, nachdem die Profis in der 12. Minute zunächst in die Kabine geschickt worden waren. Selbst nach dem Ende des Regens war der Rasen nicht mehr bespielbar gewesen, weil sich zu viel Wasser angesammelt hatte.

Neuhaus rettet Fortuna beim 2:2 gegen Braunschweig einen Punkt

Florian Neuhaus hat Fortuna Düsseldorf vor einem Fehlstart in der 2. Fußball-Bundesliga bewahrt. Der Neuzugang rettete seinem Team mit dem Treffer zum 2:2 (1:1) gegen Aufstiegsaspirant Eintracht Braunschweig wenigstens noch einen Punkt. Vor 25 492 Zuschauern in der Düsseldorfer Esprit-Arena hatten zuvor Marcel Sobottka (9.) für Fortuna sowie Joseph Baffo (35.) und Christoffer Nyman (60.) für die Gäste getroffen. Mit nur einem Sieg aus den vergangenen 13 Heimspielen konnten die Rheinländer ihre Bilanz vor eigenem Publikum nicht verbesseren.

Nürnberg eroberte Zweitliga-Spitze - Spielabbruch in Heidenheim

Der 1. FC Nürnberg hat am Sonntag die Tabellenspitze in der 2. Fußball-Bundesliga übernommen. Die Franken gewann am 1. Spieltag das Duell der Ex-Bundesligisten gegen den 1. FC Kaiserslautern mit 3:0 (2:0). Aufsteiger Holstein Kiel feierte nach 36 Jahren Zweitliga-Abstinenz dank des Tores von Marvin Ducksch in der Nachspielzeit ein 2:2 (0:2) gegen den SV Sandhausen. Dynamo Dresden bezwang Drittliga-Meister MSV Duisburg mit 1:0 (0:0). Das Spiel zwischen dem 1. FC Heidenheim und Erzgebirge Aue wurde nach einem Unwetter wegen Unbespielbarkeit des Platzes abgebrochen.

Holstein Kiel rettet beim Zweitliga-Comeback 2:2 gegen Sandhausen

Für Holstein Kiel hat das Zweitliga-Abenteuer mit einem Knalleffekt begonnen. Nach 36-jähriger Abwesenheit rettete der Aufsteiger am Sonntag in der 2. Fußball-Bundesliga dank eines Last-Minute-Tores von Marvin Ducksch (90.+4 Minute) ein 2:2 (0:2) gegen den SV Sandhausen. Vor 9 513 Zuschauern im Holstein-Stadion brachten Richard Sukuta-Pasu (14./Foulelfmeter) und Philipp Klingmann (35.) den SVS vermeintlich schon auf die Siegerstraße. Die "Störche" überzeugten zum Saisonstart aber durch großen Kampfgeist, der am Ende belohnt wurde. Erst traf Steven Lewerenz (75.), dann unmittelbar vor dem Abpfiff Ducksch zum verdienten Ausgleich für die Norddeutschen.

Rückkehrer MSV Duisburg verliert bei Dynamo Dresden

Rückkehrer MSV Duisburg hat zum Auftakt der 2. Fußball-Bundesliga in den Schlussminuten einen Punkt verspielt. Der Aufsteiger unterlag der SG Dynamo Dresden am Sonntag auswärts mit 0:1 (0:0). Das Tor vor 28 520 Zuschauern erzielte der eingewechselte Neuzugang Lucas Röser in der 88. Minute. Bis dahin hatten auch die Duisburger immer wieder mal für gefährliche Szenen vor dem Tor des Tabellenfünften der vergangenen Saison sorgen können. Im 15. Duell der beiden Teams gelang Dynamo aber der fünfte Sieg - bei fünf Unentschieden und fünf Niederlagen. Unmittelbar vor dem Abpfiff sah MSV-Profi Lukas Fröde zudem die Gelb-Rote Karte.

1. FC Nürnberg legt Topstart hin - 3:0 gegen Kaiserslautern

Der 1. FC Nürnberg hat seine Fans mit einem verheißungsvollen Saisonstart begeistert. Der "Club" dominierte am Sonntag in der 2. Fußball-Bundesliga den 1. FC Kaiserslautern bei der Premiere im Max-Morlock-Stadion mit 3:0 (2:0). Die Mannschaft von Trainer Michael Köllner agierte bei hochsommerlichen Temperaturen sehr geschlossen sowie druckvoll und effektiv im Angriffsspiel. Neu-Kapitän Hanno Behrens eröffnete vor 30 569 Zuschauern den kleinen Torreigen in der 13. Minute. Nach einem Eckball von Sebastian Kerk fabrizierte der unsichere Lauterer Keeper Marius Müller ein Eigentor (25.). Kevin Möhwald erhöhte mit einem tollen Distanzschuss (54.).

  • Seite:
  • 1
  • 2
Empfehlungen für den news.de-Leser