Wahl der EU-Kommission im News-Ticker

Mehrheit der Sozialdemokraten im EU-Parlament für von der Leyen

Tag der Entscheidung für Ursula von der Leyen: Mit einer emotionalen Rede wirbt die Kandidatin im Europaparlament um Unterstützung für ihre Wahl zur EU-Kommissionspräsidentin. Von etlichen Seiten gab es Kritik.

mehr »
Von news.de-Volontär - 03.07.2017, 09.24 Uhr

Mick Schumacher: Neuer Rückschlag! Schumi baut Crash bei Formel-3-EM

Dass ein großer Name im Rennsport nicht alles ist, musste Mick Schumacher am Wochenende erleben. Nach einem Crash reichte es am Wochenende wieder nicht fürs Podest. So geht es ihm nach dem Unfall.

Mick Schumacher hatte am 15. Rennwochenende der Formel-3-Saison 2017 nichts zu lachen. Bild: Jens Wolf/dpa

Seit 2017 startet Mick Schumacher in der Formel 3, doch bislang sieht es nicht so aus, als ob er an seine Erfolge in der Formel 4 anknüpfen könnte. Auch beim Rennwochenende am Norisring hätte es für den Sohn von Michael Schumacher besser laufen können. Doch ein Crash verhinderte diesmal ein besseres Ergebnis.

Mick Schumacher: Unfall beim Formel-3-Wochenende am Norisring 2017

Am ersten Juliwochenende fand auf dem Norisring in Nürnberg das 15. von 30 Saisonrennen in der Formel 3 statt. Doch zur Halbzeit im aktuellen Rennkalender sieht es für Mick Schumacher gar nicht gut aus. Nach einen Fahrfehler kam es zu einer Kollision mit einem anderen Fahrer. Das Resultat: Mini-Schumi schaffte es nicht über die Ziellinie und muss sich nur mit ein paar Anstandspunkten zufrieden geben.

Kaum Punkte für Mick Schumacher am Norisring 2017

Schumachers Norisring-Einstand fiel damit weniger erfolgreich aus als erwartet. Lediglich bei den Läufen am Samstag, 1. Juli 2017, konnte er als Siebter einige Zähler einfahren. Doch fürs Podest reichte es diesmal erneut nicht. Bislang fuhr Mick Schumacher in dieser Saison nur einmal aufs Treppchen. In Monza reichte es Ende April immerhin für Platz drei. Auch beim Blick auf die Tabelle fällt auf, dass noch Luft nach oben ist: In der Rookie-Wertung ist er zwar momentan Dritter, doch in der Gesamtwertung belegt er lediglich den elften Rang.

Das sagt Mini-Schumi zum Crash auf dem Norisring

Der Schumi-Sohn gibt sich nach dem verpatzten Rennwochenende jedoch gewohnt kämpferisch. Auf Instagram berichtete Mick seinen Fans von einem "schwierigen Sonntag", bei dem er jedoch immerhin "viel Erfahrung gesammelt" hätte. "In Rennen 2 kam ich auf P12 und war dabei zweitbester Rookie, aber Rennen 3 endete leider viel zu früh für mich", schreibt er weiter. Dennoch wird er sich davon sicher nicht ins Bockshorn jagen lassen, schließlich hat er den Kampfgeist seines Vaters geerbt.

Lesen Sie auch: Michael Schumacher – Hier übertrumpft Mick Schumacher seinen Papa Schumi.

  • Seite:
  • 1
  • 2
Empfehlungen für den news.de-Leser