Der Lotto-Jackpot an diesem Samstag ist mit 4 Millionen Euro gefüllt. Die richtigen Lottozahlen sorgen am Samstag, 23.02.2019 wieder für den Hauptgewinn.

mehr »

Champions League Frauen-Finale 2017 Gewinner: Olympique Lyon triumphiert im CL-Finale gegen Paris Saint-Germain

Im Champions-League-Finale der Frauen konnte sich Lyon im Elfmeterschießen gegen Paris durchsetzen. Alle Infos zur Partie lesen Sie hier.

Am 1. Juni kommt es in Cardiff zu einem französischen Duell, wenn Paris St. Germain und Olympique Lyon um Europas Fußball-Krone spielen. Bild: dpa

Die deutschen Fußball-Nationalspielerinnen Dzsenifer Marozsan, Josephine Henning und Pauline Bremer haben mit Olympique Lyon den Champions-League-Titel erfolgreich verteidigt. In einem rein französischen Finale setzte sich Lyon am Donnerstag in Cardiff gegen Paris Saint-Germain mit 7:6 (0:0,0:0) im Elfmeterschießen durch.

Champions League Finale der Frauen 2017: Olympique Lyon besiegt Paris Saint-Germain

In der von Schiedsrichterin Bibiana Steinhaus souverän geleiteten Partie waren im Cardiff City Stadium in der regulären Spielzeit und der Verlängerung keine Tore gefallen. Im Elfmeterschießen verschoss Paris-Torhüterin Katarzyna Kiedrzynek den achten Elfmeter, ehe Lyons Keeperin Sarah Bouhaddi traf und damit für die Entscheidung sorgte.

Lyon mit Triple in der Champions League

DFB-Spielführerin Marozsan stand in der Startelf und verwandelte den sechsten Elfmeter für Lyon souverän. Bremer wurde in der 60. Minute eingewechselt, Henning kam nicht zum Einsatz. Lyon feierte damit nach dem Meistertitel und dem Pokalsieg wie im Vorjahr das Triple.

Vorbericht: Französisches Champions-League-Finale der Frauen mit sieben Deutschen

Das europäische Frauenfußball-Highlight im Cardiff City Stadium am Donnerstag (20.45 Uhr/Eurosport) zwischen Lyon und Paris Saint-Germain wird von Schiedsrichterin Bibiana Steinhaus geleitet, die von der nächsten Saison an auch Spiele der Männer-Bundesliga pfeift.

In der walisischen Hauptstadt werden der 38 Jahre alten Polizistin aus Bad Lauterberg an den Linien Katrin Rafalski und Christina Biehl sowie die vierte Offizielle Riem Hussein - alle aus Deutschland - zur Seite stehen. Steinhaus gibt im Interview von "uefa-com" zu, dass sie "noch nie eine solche Aufregung" wie vor diesem Finale gespürt habe: "Ich werde wahrscheinlich Gänsehaut haben."

Marozsan will mit Olympique Lyon Triple holen

DFB-Spielführerin Marozsan, die nach ihrem Wechsel von Frankfurt nach Lyon im vergangenen Sommer mit ihrem neuen Club gleich französischer Meister und Pokalsieger wurde, ist beim dreimaligen Champions-League-Sieger Dreh- und Angelpunkt. Zudem wurde die 25-Jährige sogleich zur "Fußballerin des Jahres" im Nachbarland gekürt. Mit dem "Triple" will sie ihre Saison krönen. "Dann wäre es wirklich ein großartiges erstes Jahr für mich in Lyon gewesen", sagte die 73-malige Nationalspielerin. Während Marozsan in der Startelf gesetzt sein dürfte, werden Bremer und Henning zunächst wohl auf der Bank Platz nehmen.

Lesen Sie auch: Böller und Prügeleien! Eskaliert eine neue Fan-Gewalt in den Stadien?

Folgen Sie News.de schon bei Facebook, Google+ und Twitter? Hier finden Sie brandheiße News, tolle Gewinnspiele und den direkten Draht zur Redaktion.

mag/sam/news.de/dpa

Empfehlungen für den news.de-Leser