31.05.2017, 13.00 Uhr

Volleyball der Damen in Live-Stream + Ticker: WM-Qualifikation 2018 perfekt! Deutsche Frauen besiegen Frankreich

Die deutschen Volleyballerinnen haben das Ticket für die WM-Endrunde 2018 in Japan gelöst. Beim Qualifikationsturnier im portugiesischen Viana do Castelo gewann die Mannschaft von Bundestrainer Felix Koslowski auch ihr fünftes und letztes Spiel gegen Frankreich mit 3:1.

Felix Kowalski ist der Trainer der deutschen Frauen-Mannschaft. Bild: dpa

Volleyball Frauen WM-Qualifikation 2018 im Live-Stream und im Live-Ticker online mitverfolgen

Wer die Qualifikation der Frauen für die Volleyball-WM 2018 auf gar keinen Fall verpassen wollte, hatte mehrere Möglichkeiten. Leider wurden nicht alle Spiele im TV und online im Live-Stream zur Verfügung gestellt. Im TV gab es leider überhaupt keins der spannenden Matches zu sehen. Dafür bot Laola.tv die Aufeinandertreffen von Deutschland und Finnland und Deutschland und Frankreich als Live-Stream an. Alle weiteren Spiele konnten Sie im Live-Ticker verfolgen.

Match

Datum

Übertragung

Deutschland vs. Slowenien

Mi, 31.05.2017, 15 Uhr

Live-Ticker

Deutschland vs. Estland

Do, 1.06.2017, 21.30 Uhr

Live-Ticker

Deutschland vs. Kasachstan

Fr, 2.06.2017, 17.30 Uhr

Live-Ticker

Deutschland vs. Finnland

Sa, 03.06.2017, 16 Uhr

Live-Stream

Deutschland vs. Frankreich

So, 04.06.2017, 18.30 Uhr

Live-Stream

Deutsche Volleyballerinnen lösen WM-Ticket

Die deutschen Volleyballerinnen haben das Ticket für die WM-Endrunde 2018 in Japan gelöst. Beim Qualifikationsturnier im portugiesischen Viana do Castelo gewann die Mannschaft von Bundestrainer Felix Koslowski auch ihr fünftes und letztes Spiel gegen Frankreich mit 3:1 (25:22, 25:21, 22:25, 25:17) und blieb damit in dem Sechser-Feld von Pool F als einziges Team ungeschlagen. Nach den Erfolgen in den Tagen zuvor gegen Slowenien, Estland, Portugal und Finnland hätten der Auswahl des Deutschen Volleyball-Verbandes (DVV) um Spielführerin Maren Brinker bei ihrem finalen Auftritt vor 350 Zuschauern im Centro Cultural aber auch nur zwei gewonnene Sätze gereicht, um bei den Weltmeisterschaften im kommenden Jahr sicher dabei zu sein.

Koslowski, der in Doppelfunktion auch den Bundesligisten und deutschen Meister SSC Palmberg Schwerin betreut, hatte nach den Rücktritten einiger älterer Spielerinnen den Kader des WM-Neunten von 2014 neu formieren müssen. Mit der insgesamt zwölften Teilnahme an den Titelkämpfen hat die verjüngte Formation die erste Bewährungsprobe bestanden.

Lesen Sie auch: Deutsche Volleyballer verpassen WM-Qualifikation.

Folgen Sie News.de schon bei Facebook, Google+ und Twitter? Hier finden Sie brandheiße News, tolle Gewinnspiele und den direkten Draht zur Redaktion.

mag/lid/news.de/dpa

Empfehlungen für den news.de-Leser