Formel 1 aus Sotschi - Ergebnisse + Wiederholung: Bottas gewinnt Formel-1-Rennen in Russland - Vettel wird Zweiter

Mercedes-Pilot Valtteri Bottas hat den Grand Prix von Russland gewonnen. Der Finne verwies am Sonntag Sebastian Vettel im Ferrari nach packenden Schlussrunden auf den zweiten Platz. Dritter beim vierten Formel-1-Rennen der Saison wurde Vettels Teamkollege Kimi Räikkönen.

Wird Ferrari Fahrer Sebastian Vettel auch in Sotschi wieder allen davon fahren? Bild: dpa

Sebastian Vettel hat trotz seiner ersten Pole seit 588 Tagen und einer Alles-oder-Nichts-Reifentaktik seinen ersten Sieg beim Großen Preis von Russland verpasst. Der viermalige Formel-1-Weltmeister musste sich am Sonntag in Sotschi Premieren-Grand-Prix-Gewinner Valtteri Bottas geschlagen geben. Der Mercedes-Pilot setzte sich am Start nach wenigen Metern vor Vettel und feierte am Ende seinen ersten Sieg in seiner Karriere in der Königsklasse.

Formel 1 aus Sotschi verpasst? So sehen Sie die den Großen Preis von Russland als Wiederholung

Sie haben den Großen Preis von Russland verpasst? Kein Problem. In der RTL-Mediathek TV Now finden Sie sowohl das Freie Training als auch das Rennen als kostenfreies Video on demand. Zudem wiederholt n-tv alle Highlights des Rennens nochmals am Sonntag (30.04.2017) um 18:20 Uhr. Wenn Sie das Rennen am Sonntagmittag, den 30.04.2017, jedoch ganz verpasst haben sollten, dann werfen Sie ab 19.30 Uhr einen Blick auf Sky Sport 2. Dort wird das komplette Rennen nochmals als Wiederholung gezeigt. Zu welchen TV-Terminen der GP aus Sotschi außerdem nochmals wiederholt wird, erfahren Sie in dieser praktischen Übersicht:

Sonntag, 30.04.2017, 18:20 Uhr: Highlights in der Zusammenfassung (n-tv)
Sonntag, 30.04.2017, 19:30 Uhr: Großer Preis von Russland 2017 (Sky Sport 2)
Montag, 01.05.2017, 10:15 Uhr: Großer Preis von Russland 2017 (Sky Sport 2)
Montag, 01.05.2017, 17.15 Uhr: Großer Preis von Russland 2017 (Sky Sport 2)

Vettel verpasst ersten Sieg in Sotschi - Bottas' erster Erfolg

Trotz des verpassten Russland-Triumphs baute Vettel seine Führung nach dem vierten Saisonrennen aber aus: Verfolger und Bottas-Kollege Lewis Hamilton verpasste als Vierter hinter Kimi Räikkönen im zweiten Ferrari sogar das Podest.

Nach 52 Runden auf dem Autodrom im Olympia-Ort von 2014 lag Bottas knapp vor Vettel und sicherte Mercedes den vierten Sieg im vierten Rennen in Russland. Der 27 Jahre alte Nachfolger von Weltmeister Nico Rosberg schrie über Funk seine Freude heraus. In der Gesamtwertung liegt Vettel nach vier von 20 Saisonrennen nun mit 86 Punkten vor Hamilton (73 Punkte) und Bottas (63).

Formel 1: Rennen beginnt verspätet

Nico Hülkenberg kam als Achter ins Ziel und schaffte sein bestes Ergebnis seit seinem Wechsel zu Saisonbeginn zu Renault. Pascal Wehrlein wurde im Sauber 16. und Letzter. Vier von 20 Piloten waren ausgeschieden.

Das Rennen begann etwas verspätet. Fernando Alonso schaffte nicht einmal die Formationsrunde und stellte seinen dauerhaft maladen McLaren-Honda nach erneuten technischen Problemen wenige hundert Meter vor seiner Startbox ab. Wütend stapfte der Spanier in die Box, während seine Fahrerkollegen eine zweite Formationsrunde fuhren.

Als dann das von 53 auf 52 Durchgänge verkürzte Rennen richtig losging, war Vettel seine Spitzenposition noch vor der ersten Kurve los. Erstmals seit 2015 hatte der Heppenheimer wieder von der Pole starten dürfen, neben ihm stand sein finnischer Teamkollege Räikkönen - die erste Doppel-Pole für die Scuderia seit 2008.

  • Seite:
  • 1
  • 2
Bleiben Sie dran!

Wollen Sie wissen, wie das Thema weitergeht? Wir informieren Sie gerne.

Empfehlungen für den news.de-Leser