25.04.2017, 10.32 Uhr

Robert Lewandowski aktuell: FC Bayern auf Stürmer-Suche - Wer wird der neue Lewandowski?

Beim FC Bayern München geht die Suche nach einem zweiten Stürmer weiter. Nun suchen die Bayern händeringend nach einem Lewandowski-Ersatz. Dabei stehen gleich mehrere Kandidaten im Raum.

Die Bayern suchen momentan fieberhaft nach einem Ersatz für Robert Lewandowski. Bild: Andreas Gebert/dpa

Nach Ansicht von Trainer Carlo Ancelotti hat die Mannschaft des FCBayern nach dieser Saison keinen großen Umbruch nötig. "Der Kader ist dieses Jahr gut und er wird auch nächstes Jahr gut sein. Am Ende der Saison können wir über neue Spieler sprechen, aber es wird sicher keine Revolution geben", sagte der Coach der Münchner am Freitag in München. Kleinere Wechsel am Kader werde es vielleicht geben, aber insgesamt sei das Team für die neue Saison gut gerüstet.

Robert Lewandowski einziger Stürmer - FC Bayern München vor Transfer?

Xabi Alonso und PhilippLahm beenden nach der Saison ihre Karrieren. Niklas Süle und Sebastian Rudy von 1899 Hoffenheim stehen schon als Zugänge fest. Bei Kingsley Coman, den der FCBayern von Juventus Turin ausgeliehen hat, ziehen die Münchner mit großer Wahrscheinlichkeit die Kaufoption.

Wer ist der Ersatz für Robert Lewandowski?

Ancelotti äußerte sich auch zur Frage, ob die Münchner einen zweiten reinenStürmer hinter Robert Lewandowski brauchen. Erste Alternative für den polnischen Nationalstürmer ist derzeit Thomas Müller, der aber seine Stärken nicht als alleinige Spitze hat. "Wir haben noch nicht über die nächsteSaison gesprochen", sagte Ancelotti. Man werde noch darüber reden, wie man den Kader verbessern könne. "Aber Lewandowski ist ein Spieler, der nicht viele Spiele verpasst. Wenn Müller Lewandowski ersetzt hat, hat er es gut gemacht", sagte Ancelotti.

Alexis Sanchez, Mario Gomez und Sandro Wagner als Nachfolger für Lewandowski im Gespräch

Daneben wird aktuell noch über weitere Namen spekuliert. Fest steht: Mario Gomez wird wohl nicht zu den Bayern wechseln. Laut Informationen des "Kicker" wolle er vor der Weltmeisterschaft 2018 in Russland nicht als Back-up von Lewandowski fungieren. Zudem soll auch der chilenische Nationalspieler Alexis Sanchez nach einem neuen Verein suchen. Sein Vertrag mit Arsenal läuft jedoch noch bis 2018. Weiterhin soll auch Sandro Wagner vom TSG Hoffenheim im Gespräch sein. Immerhin spielte er schon einmal für die Bayern.

Lesen Sie auch: Fifa Ballon d'Or 2016 – Robert Lewandowski motzt gegen Weltfußballer-Wahl.

Folgen Sie News.de schon bei Facebook, Google+ und Twitter? Hier finden Sie brandheiße News, tolle Gewinnspiele und den direkten Draht zur Redaktion.

jat/kad/news.de/dpa

Empfehlungen für den news.de-Leser