Béla Réthy privat
So lebt Deutschlands populärster Fußball-Kommentator

Bereits seit 1991 kommentiert Béla Réthy die Fußballspiele für das ZDF. Doch wer versteckt sich hinter der wohl bekanntesten Stimme Deutschlands?

Seit 1991 kommentiert Béla Réthy (60) Fußballspiele für das ZDF. Bild: dpa

Bereits seit 1991 kommentiert Béla Réthy (60) Fußballspiele für das ZDF. Logisch, dass der Sport-Kommentator natürlich auch am Mittwoch (19.04.2017) wieder durch das Champions-League-Spiel führt. Doch wer ist der Mann hinter dem Mikrofon eigentlich?

So wurde aus Béla Réthy Deutschlands bekanntester Fußball-Kommentator

Wie man bereits unschwer erkennen kann, stammt der Name Réthy ursprünglich aus Ungarn. Geboren wurde der Sportjournalist allerdings in der österreichischen Hauptstadt Wien, die er jedoch schon kurz nach seiner Geburt in Richtung Brasilien verließ. Im zarten Alter von zwölf Jahren kehrte er nach Europa zurück, wo er an einem Gymnasium in Wiesbaden das Abitur ablegte.

Bereits während seines Studiums soll sich Réthy sein Taschengeld durch die Arbeit im Sportarchiv des ZDF aufgebessert haben. Nur kurze Zeit später, 1987, wurde der Sportjournalist als fester Redakteur beim ZDF angestellt, wo er nun seit über 26 Jahren als Live-Fußballkommentator tätig ist.

Béla Réthy privat mit seinen Kindern Laura und Paul glücklich

Kommentiert der 60-Jährige mal kein Fußball-Spiel, so nutzt er die freie Zeit für seine Familie, bestehend aus Tochter Laura und Sohn Paul. Wie auch ihr Vater, arbeitet Laura als Journalistin. Sein Sohn hingegen ist im Marketing-Bereich tätig. Sein Privatleben hält Réthy aus der Öffentlichkeit heraus. Ist er verheiratet? Diese Frage kann wohl nur er selbst beantworten. Wenig ist über den leidenschaftlichen Moderator, der sechs verschiedene Sprachen spricht, bekannt. Neben seinem Fußball-Wissen ist Réthy außerdem Fachmann in den Sportarten Hockey und Nordischer Skisport.

Auch interessant: Ganz privat - So lebt er außerhalb des "Sportschau"-Studios.

Folgen Sie News.de schon bei Facebook, Google+ und Twitter? Hier finden Sie brandheiße News, tolle Gewinnspiele und den direkten Draht zur Redaktion.

sba/kad/news.de

Bleiben Sie dran!

Wollen Sie wissen, wie das Thema weitergeht? Wir informieren Sie gerne.

Empfehlungen für den news.de-Leser