Odsonne Edouard rausgeworfen: Inakzeptabel! U19-Nationalspieler schießt auf Passanten

Mit seinen erst 19 Jahren gilt PSG-Stürmer Odsonne Edouard als großes Talent. Doch nun könnte seine Karriere einen Knick erleiden. Dem Nationalspieler wird vorgeworfen, mit einem Luftgewehr auf Passanten geschossen zu haben.

Nach einer Luftgewehr-Attacke wurde Odsonne Edouard von seinem Leih-Verein Toulouse entlassen. Bild: dpa

Mit seinen erst 19 Jahren gilt Odsonne Edouard als eines der größten Talente von Paris St. Germain. Doch nun könnte seine Karriere einen heftigen Knick erleiden: Der Mittelfeldstürmer, der aktuell an den Frankreich-Erstligist FC Toulouse ausgeliehen ist, wurde aus dem Verein geschmissen. Der Grund: Der 19-Jährige soll mit einem Luftgewehr auf Passanten geschossen haben.

Auf Passanten geschossen? Toulouse wirft PSG-Talent Odsonne Edouard raus

Wie "Sport Bild" berichtet, wird der U19-Nationalspieler verdächtigt, aus einem Auto heraus auf umherlaufende Menschen geschossen zu haben. Demnach habe sich der Vorfall bereits im Februar diesen Jahres ereignet. Nach Angaben des Blattes wurde Odsonne Edouard in der vergangenen Woche von der Polizei verhört.

Schon jetzt ist klar: Für seinen Leih-Klub FC Toulouse wird Edouard kein weiteres Spiel mehr absolvieren. Der Verein habe den Spieler bereits wieder zu seinem Stammverein Paris Saint-Germain zurückgeschickt, heißt es bei "Sport Bild".

Verhalten absolut inakzeptabel: Odsonne Edouard zurück bei Paris St. Germain

"Was Odsonne getan hat, ist inakzeptabel und ein Skandal. Er wird nicht mehr spielen und kehrt nach Paris zurück. Er war mit einem anderen Spieler im Wagen, der auch entlassen wird – es ist unaussprechlich", schimpft Toulouse-Präsident Olivier Sadran gegenüber dem Radiosender "RMC".

Am 13. Juni muss sich der Spieler vor Gericht verantworten. Bleibt abzuwarten, ob auch sein Verein PSG seine Konsequenzen aus dem Luftgewehr-Eklat ziehen wird. Im Mai 2015 hatte Edouard im Finale der EM der U17-Auswahl in Bulgarien gegen das deutsche Team drei Tore erzielt.

Folgen Sie News.de schon bei Facebook, Google+ und Twitter? Hier finden Sie brandheiße News, tolle Gewinnspiele und den direkten Draht zur Redaktion.

sba/lid/news.de

Empfehlungen für den news.de-Leser