Bastian Schweinsteiger und Ana Ivanovic: Für die Liebe? Schweini kickt jetzt in den USA

Weltmeister Bastian Schweinsteiger wechselt einem Medienbericht zufolge von Manchester United zu Chicago Fire. Der 32-Jährige soll einen Einjahresvertrag unterschrieben haben.

Zieht Bastian Schweinsteiger schon bald in die USA? Bild: dpa

Fußball-Weltmeister Bastian Schweinsteiger wechselt einem Medienbericht zufolge von Manchester United in die USAzu den Chicago Fire. Der 32-Jährige habe einen Einjahresvertrag unterschrieben, berichtete die Zeitung "Chicago Tribune" am Montagabend (Ortszeit) unter Berufung auf eine vereinsnahe Quelle.

Bastian Schweinsteiger wechselt zu Chicago Fire laut US-Medien

Gespräche mit Manager Nelson Rodriguez und Trainer Veljko Paunovic hätten ihn von Vision und Philosophie der Fire überzeugt, wurde Schweinsteiger zitiert. Der frühere Bayern-Profi könnte dem Bericht zufolge in der kommenden Woche zu seiner neuen Mannschaft stoßen. Aus Manchester gab es zunächst keine Stellungnahme.

Kaum noch Einsätze für Bastian Schweinsteiger

Nach Angaben des Blattes soll Schweini in den USA umgerechnet 4,2 Millionen Euro verdienen. Der ehemalige Nationalspieler kam unter ManU-Trainer José Mourinho kaum noch zum Einsatz. Nur 35 Mal stand der 32-Jährige für die Red Devils seit 2015 auf dem Platz. Lediglich zehnmal stand er dabei in der Startelf.

Lesen Sie auch: Karriere bald zu Ende? Uli Hoeneß spricht Klartext im Schweini-Fall.

FOTOS: Bastian Schweinsteiger Emotionaler Abschied! Die schönsten Schweini-Momente

Folgen Sie News.de schon bei Facebook, Google+ und Twitter? Hier finden Sie brandheiße News, tolle Gewinnspiele und den direkten Draht zur Redaktion.

sba/kad/news.de/dpa

Empfehlungen für den news.de-Leser