Ski alpin Weltcup 2017 in Aspen - Ergebnisse: 2. Gesamtsieg! Abfahrts-Kugel geht an Fill - Sander mit persönlichem Rekord

Vier Kugel-Entscheidungen bei den Alpinen sind noch offen, die für die Abfahrt wurde bereits vergeben. Am Ende hatte Fill die Nase vorn, Sanders wuchs unterdessen über sich hinaus.

Felix Neureuther darf in Aspen bei allen vier Rennen antreten. Bild: dpa

Peter Fill aus Südtirol hat wie in der vergangenen Saison die Abfahrts-Wertung im alpinen Ski-Weltcup gewonnen. Als Tageszweiter hinter seinem Landsmann Dominik Paris sammelte Fill am Mittwoch in Aspen genug Punkte, um Kjetil Jansrud mit am Ende 23 Zählern Vorsprung noch auf Rang zwei zu verdrängen. Der Norweger kam mit 0,54 Sekunden Rückstand auf Paris nur auf den elften Platz und war damit auch schlechter als Andreas Sander auf Rang sechs. Für Sander war es zum Abschluss der Saison das beste Abfahrts-Ergebnis seiner Karriere. Thomas Dreßen beendete den WM-Winter mit einem 16. Rang. Die Top-15 und die Punkteränge verpasste er um 0,07 Sekunden.

Ski alpin Weltcup 2017: Neureuther und Rebensburg in allen vier letzten Rennen dabei

Beim Saisonfinale dürfen die besten 25 der Weltrangliste in den jeweiligen Disziplinen fahren. Zudem bekommen all jene mit mindestens 500 Weltcup-Punkten ein Startrecht in allen vier letzten Rennen. Im Deutschen Skiverband (DSV) trifft dies auf Neureuther und Rebensburg zu. Allerdings wird Neureuther als Technik-Spezialist die zwei Speed-Rennen zu Beginn und Rebensburg den Slalom auslassen.

Abfahrt der Damen und Herren beim Ski alpin Weltcup 2017 in Aspen im TV übertragen

Die Ski-alpin-Abfahrtsrennen im amerikanischen US-Bundesstaat Colorado werden im Free-TV sowohl bei Eurosport als auch von der ARD übertragen. Am Mittwoch, 14. März 2017, überträgt Eurosport ab 16.15 Uhr die Abfahrt der Herren. Die ARD meldet sich ab 16.30 Uhr. Kurz darauf starten dann die Damen. Das Erste überträgt das Rennen ab 17.45 Uhr, gleichzeitig überträgt Eurosport das Rennen. Hier die Rennen nochmal im Überblick:

Mittwoch, 15.03.17, 16.15 Uhr - Abfahrt der Herren, Eurosport
Mittwoch, 15.03.17, 16.30 Uhr - Abfahrt der Herren, ARD
Mittwoch, 15.03.17, 17.45 Uhr - Abfahrt der Damen, ARD
Mittwoch, 15.03.17, 17.45 Uhr - Abfahrt der Damen, Eurosport

Ski alpin Weltcup 2017 in Aspen im Live-Stream und in der Wiederholung sehen

Sollten Sie über keinen Fernseher verfügen, können Sie die Wettkämpfe wie gewohnt über den ARD-Live-Stream verfolgen. Wenn Sie etwas Geld für Ihre Sportleidenschaft ausgeben wollen, können Sie sich auch die Wiederholung mit dem Eurosport Player zu Gemüte führen. Alternativ können Sie auch Streaming-Portale wie Zattoo oder Magine TV nutzen. Diese Dienste sind allerdings in der Regel nicht kostenfrei. Alle TV Sender im Livestream mit Magine TV - jetzt kostenlos.

Fünf Kugel-Entscheidungen bei den Alpinen sind noch offen

Noch vier Rennen bei den Damen, vier bei den Herren - dann ist die 51. alpine Weltcup-Saison vorbei und alle Titel sind vergeben. Beim Finale in Aspen fallen bei den Frauen noch vier Entscheidungen, darunter auch die im Gesamtweltcup. Wirklich spannend ist es allerdings nur im Super-G. Da fehlen Tina Weirather nur 15 Punkte auf Ilka Stuhec.

Bei den Herren hat Marcel Hirscher seine sechste große Kristallkugel bereits sicher. Die einzig noch offene Frage ist die nach dem Gesamtsieger in der Abfahrt. Ob Peter Fill die 33 Punkte Rückstand aufholen kann, klärt sich im ersten Rennen in Colorado am Mittwochabend deutscher Zeit.

Die deutschen Starter beim Weltcup-Finale in Aspen

Name Startberechtigt in den Disziplinen: Felix Neureuther Slalom, Riesenslalom, Abfahrt, Super- G Viktoria Rebensburg Slalom, Riesenslalom, Abfahrt, Super- G Andreas Sander Abfahrt, Super-G Christina Geiger Slalom Lena Dürr Slalom Marina Wallner Slalom Linus Straßer Slalom Stefan Luitz Riesenslalom Josef Ferstl Super-G Thomas Dreßen Abfahrt

Lesen Sie auch: Maria Höfl-Riesch: Felix Neureuther "ist fast wie ein Bruder für mich".

Folgen Sie News.de schon bei Facebook, Google+ und Twitter? Hier finden Sie brandheiße News, tolle Gewinnspiele und den direkten Draht zur Redaktion.

gea/sam/news.de

Empfehlungen für den news.de-Leser