Ski alpin Weltcup 2017 heute im Live-Stream, TV, Ticker: Skirennfahrerin Dürr mit gutem 8. Platz in der Alpinen Kombination - 3 Stürze beim Super G

Nach der WM ist vor dem Weltcup. Die Damen starten in Crans-Montana mit einer Kombination in das alpine Ski-Wochenende. So verfolgen Sie die Damen-Kombi am Freitag, 24.02.2017, in TV, Live-Stream und Live-Ticker.

WM-Teilnehmerin Lena Dürr hat beim turbulenten Kombinations-Rennen in Crans Montana Chancen auf eine gute Platzierung. Nach dem Super-G lag Dürr mit 2,88 Sekunden Rückstand auf Abfahrts-Weltmeisterin Ilka Stuhec aus Slowenien zwar nur auf Platz 27. Als gute Slalom-Fahrerin kann sie sich im Torlauf von 14.30 Uhr an auf einer noch guten Piste aber weit nach vorne arbeiten.

Ski alpin Weltcup 2017: Kombination der Damen heute live im TV sehen

Fans des alpinen Skisports dürfen sich freuen: Sie können die Damen-Kombination aus Crans-Montana live im TV sehen. Privatsender Eurosport überträgt den Wettkampf am Freitag, 24.02.2015, ab 10.30 Uhr live. Zunächst steht dann der Super-G auf dem Programm. Auch den anschließenden Slalom zeigt Eurosport live. Start ist dann um 14.30. Im ZDF sehen sie die Kombinations-Abfahrt nur als Zusammenfassung. Um 13.15 Uhr sowie um 16.10 Uhr laufen die Höhepunkte im Zweiten.

Kombination der Damen aus Crans-Montana heute im Live-Stream und Live-Ticker

Sie können die Damen-Kombi am Freitag, 24.02.2017, aus Crans-Montana auch mobil und online im Live-Stream sehen. Bei "zdfsport.de" sehen Sie ab 10.25 Uhr den Super-G. Auch den Slalom sehen Sie im ZDF-Live-Stream online. Nutzen können Sie für einen Live-Stream auch den Eurosport-Player oder die Live-Stream-Portale Magine TV sowie Zattoo. Alle TV Sender im Livestream mit Magine TV - jetzt kostenlos.

Wenn Sie auf bewegte Bilder der Abfahrtsrennen verzichten können, bleiben Sie mit den Live-Tickern von "zdf.sport.de" und "eurosport.de" auf dem Laufenden. Alle Ergebnisse lesen Sie zudem hier an dieser Stelle.

Dürr mit 8. Platz in der Alpinen Kombination

WM-Teilnehmerin Lena Dürr ist in der Alpinen Kombination von Crans Montana ihr zweitbestes Saisonergebnis gelungen. In einem zu Beginn fragwürdigem ersten Wettkampf nach den Weltmeisterschaften kam sie am Freitag nach dem abschließenden Slalom auf einen guten achten Platz. Der Sieg ging an die Italienerin Federica Brignone vor Abfahrts-Weltmeisterin Ilka Stuhec aus Slowenien. Michaela Kirchgasser aus Österreich wurde wie vor zwei Wochen bei der WM in St. Moritz Dritte.

Viktoria Rebensburg verzichtet auf Start bei Super-G

Viktoria Rebensburg war nach dem Super-G am Vormittag Siebte gewesen, verzichtete aber auf den Torlauf und nutzte den Wettkampf als Training für das Rennen am Samstag. Michaela Wenig schied nach Platz 24 aus dem Super-G im Slalom aus. Marlene Schmotz belegte am Ende Rang 25, Patrizia Dorsch kam auf Platz 27.

Das Super-G-Rennen wurde nach den drei ersten Starterinnen zunächst abgebrochen und vom Reservestart neu begonnen. Alle drei hatten an der gleichen Stelle große Schwierigkeiten. Denise Feierabend aus der Schweiz verletzte sich anscheinend. Die Fahrerinnen aus den USA, darunter die Gesamtweltcup-Führende Mikaela Shiffrin und Lindsey Vonn, verzichteten wegen Sicherheitsbedenken auf ihre Teilnahme.

Folgen Sie News.de schon bei Facebook, Google+ und Twitter? Hier finden Sie brandheiße News, tolle Gewinnspiele und den direkten Draht zur Redaktion.

rut/sam/news.de/dpa

Empfehlungen für den news.de-Leser